Crowdfunding finished
Pronx ist das Magazin für alle, die sich dafür interessieren, was abseits der Metropolen passiert. Wir, die Redaktion, haben genug von Geschichten vom Land, die sich entweder wie exotische Reiseberichte oder wie die "Landlust" lesen. Wir wollen erzählen, wie das Leben in Dörfern und Kleinstädten für junge Menschen wirklich ist. Lernt uns und das Heft auf Instagram kennen -->
3,001 €
Fundingsum
197
Supporters
Privacy notice
Privacy notice
 Pronx Magazin
 Pronx Magazin
 Pronx Magazin
 Pronx Magazin
 Pronx Magazin

About this project

Funding period 8/7/18 5:24 PM - 9/6/18 11:59 PM
Realisation 2018
Start level 2,500 €

2.000 Euro brauchen wir für Druck und Versand von 500 Heften. 500 Euro brauchen wir, um unsere Illustratorin Karolin Ohrnberger fair zu bezahlen.

Category Journalism
City München

Project description show hide

What is this project all about?

Wir haben uns zusammengesetzt und ein Magazin von der Idee bis zum Druck selbst erdacht, recherchiert, fotografiert, geschrieben und gelayoutet.

Wir, das sind 15 Student*innen an der Deutschen Journalistenschule. Wir wollten Geschichten für junge Leute wie uns schreiben, vor allem für diejenigen, die in den Medien zu wenig vorkommen: junge Leute vom Land und aus Kleinstädten.

What is the project goal and who is the project for?

Pronx ist für Menschen zwischen 18 und 35 Jahren gedacht, die genug haben von Klischees über das Landleben. Wenn du in einem Dorf oder einer Kleinstadt aufgewachsen bist - oder dir wünscht, du wärst es - ist Pronx das richtige Heft für dich.

Why would you support this project?
  • Du liest gerne spannende Geschichten, die in der Provinz spielen?
  • Du findest, dass über das Leben in der Provinz zu wenig berichtet wird?
  • Du hast genug von Hochglanz-Magazinen, die das Landleben romantisieren?
  • Du hast Bock auf einen ehrlichen und humorvollen Blick auf das Provinzleben?
  • Du bist gespannt, was in den Köpfen von Journalistenschüler*innen steckt?

Dann hast du bereits fünf gute Gründe, Pronx zu unterstützen!

Wir sind überzeugt, dass ein Magazin für junge Leute abseits von Berlin und München fehlt. Um herauszufinden, ob wir richtig liegen, reicht es nicht Pronx dem Publikum zu präsentieren, das unser Abschlussmagazin normalerweise liest. Wir wollen das Feedback unserer Zielgruppe, wir wollen euer Feedback!

P.S: Dein Coffee-Table freut sich über ein neues Magazin! (Grund Nr.6)

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Die Deutsche Journalistenschule bezahlt jeder Klasse den Druck von 2.500 Abschlussheften und sendet sie an Alumni und Redaktionen. Wir wollen mit Pronx allerdings nicht nur Medienmacher erreichen, sondern auch die Zielgruppe unseres Magazins. Daher möchten wir mindestens 500 Hefte in die Provinz bringen.
2.000 Euro brauchen wir für Druck und Versand - unsere Fundingschwelle. Unser Fundingziel liegt bei 2.500 Euro, weil wir unsere externe Illustratorin Karolin Ohrnberger fair bezahlen möchten. Das Geld, was wir darüber hinaus einnehmen, geht an den unabhängigen Verein Deutsche Journalistenschule e.V., der unsere Ausbildung aus Spendengeldern finanziert. Sollten wir unser zweites Fundingziel von 5.000 Euro erreichen, werden wir so lange Hefte drucken, bis das Geld alle ist.

Who are the people behind the project?

Hinter Pronx steht ein Team aus 15 Nachwuchsjournalist*innen. Gemeinsam werden wir in der 56. Lehrredaktion der Deutschen Journalistenschule ausgebildet - eine der renommiertesten unabhängigen in ganz Deutschland. Pronx ist unser Abschlussprojekt, in das wir unsere ganze Kreativität und unser Können gesteckt haben, um für euch ein tolles Heft zu produzieren.

Die Redaktion: Tarek Barkouni, Antonia Franz, Merlin Gröber, Bernhard Heckler, Constanze Kainz, Julia Klaus, Stella Männer, Bernadette Mittermeier, Lisbeth Schröder, Leonie Sontheimer, Regina Steffens, Vincent Suppé, Nora Voit, Aurelie von Blazekovic, Dominik Wolf

Support now 

share
Pronx Magazin
www.startnext.com

This video is played by YouTube. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Google Inc (USA) as the operator of YouTube. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more