Crowdfunding since 2010

Eine Filmreportage neuen Stils

Mit 80 Fragen um die Welt bedeutet: In Anlehnung an den Filmtitel „In 80 Tagen um die Welt“ werden wir verschiedene Länder mit einer bestimmten Fragestellung bereisen. Dabei kommt nur eine zentrale Frage für ein Land oder eine Region zur Anwendung, die länderspezifisch im Vorfeld entwickelt und formuliert wird. Mit dieser Frage werden die Interviews jeweils eröffnet. Auch halten wir unsere privaten Erlebnisse per Videotagebuch fest. So bekommt unsere Reportage eine persönliche Note.
Funding period
2/9/16 - 3/13/16
Realisation
Reise: 06.04.2016 - 01.10.2016
Website & Social Media
Minimum amount (Start level): €
3,000 €
City
Wuppertal
Category
Journalism
Project widget
Embed widget

What is this project all about?

Unsere Pilotfrage "Warum haben Türken keine Hunde?" soll euch ein Beispiel für unsere Arbeit geben.
Die zentrale Frage soll die interviewten Menschen dazu animieren, sich spontan zu äußern und die Grundstimmung für ein offenes Gespräch bereiten. Sie ermöglicht einen neuen Zugang zu den Menschen in den besuchten Ländern. Mit unserer Fragestellung verlassen wir die bekannten Wege konventioneller Reportagen.

What is the project goal and who is the project for?

Unser Ziel ist es, verschiedene Denkweisen uns fremder Kulturen kennenzulernen und zu verstehen.

Erreichen wollen wir damit jeden, der Lust aufs Querdenken hat und mit uns die gängigen Wege des Journalismus verlassen möchte, um querfeldein die Welt zu entdecken.

Why would you support this project?

Wir zeigen dir neue Blickwinkel und möchten dem Alltag der Menschen in dem jeweiligen Land ganz nahe kommen. Ihnen die Möglichkeit geben, sich dir mitzuteilen.
Hinzu kommt, dass du die Chance hast, selber Fragen an die Menschen dort zu stellen. Hierfür bekommen unsere Zuschauer eine eigene Rubrik in unserer Reportage.

How will we use the money if the project is successfully funded?

Fundingschwelle:

Wir benötigen eure Unterstützung um Filmequipment kaufen zu können.
Unsere bisherige Ausrüstung besteht leider nur aus einem Singstar-Mikrofon und einer einfachen Digitalkamera. Natürlich bedarf es bei solch einer langen Reise auch mehrerer Speichermedien und Akkus.
Insgesamt benötigen wir für ein gutes Equipment die als Fundingschwelle gesetzten 3000 €.

Fundingziel:

Darüber hinaus fehlt uns noch etwas Geld, um den Besuch Bhutans ermöglichen zu können.
Hierfür würden wir die zusätzlichen 2000 € bei Erreichen des Fundingziels nutzen. Ein zweiwöchiger Aufenthalt kostet ca. 2500 € pro Person, da das Reisen dort nur über eine Reiseagentur möglich ist. Pro Jahr darf nur eine begrenzte Anzahl von Touristen das Land betreten.
Nicht nur das macht es so interessant für uns: In Bhutan ist Glück als Staatsziel in der Verfassung verankert.
Das Erreichen jenes Ziels wird dafür von der sogenannten Kommission für das Bruttonationalglück durch regelmäßige Umfragen kontrolliert.
Die ideale Grundlage für weitere QuerReiser-Fragen.

Who are the people behind the project?

Wir (Mia und Jan) sind jung und neugierig. Wir möchten Fragen stellen, die du dir noch nie gestellt hast, aber, nachdem du sie gehört hast, vermissen würdest.

Mia studiert Germanistik und Geschichte an der Bergischen Universität Wuppertal. Sie liebt ihre Heimat, doch mindestens genauso sehr liebt sie das Reisen. Nachdem sie von einer langen Reise zurückgekommen ist, drehen sich ihre Gedanken schon um das nächste Abenteuer. Durch das neuartige Konzept der QuerReiser möchte sie ihre Leidenschaft für fremden Kulturen mit dem Beruflichen verbinden, um möglichst viele Menschen daran teilhaben zu lassen.

Jan hat letztes Jahr seine Ausbildung zum Mediengestalter für Bild und Ton abgeschlossen. Nachdem er viele Jahre lang uns allzu bekannte TV-Nachmittagsprogramme gedreht hat, möchte er seine Fertigkeiten endlich für etwas Sinnvolles nutzen.
Und was könnte das Herz eines Kamerajans mehr erfreuen als die große, weite Welt?!

Die QuerReiser

Discover more projects

share
Die QuerReiser - Mit 80 Fragen um die Welt
www.startnext.com

This video is played by YouTube. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Google Inc (USA) as the operator of YouTube. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more