Crowdfunding finished
Wir sind das Resultat eines Zusammenschlusses von Leuten, die Lust auf Kampfsport haben, aber keinen Bock auf frauenverachtende Sprüche, antisemitische Verschwörungstheorien oder rassistische Stereotype. Wir wollen ein Gym eröffnen, in dem Diskriminierung ernst genommen und offensiv dagegen vorgegangen wird. Wir wollen Muay Thai (Thaiboxen) lehren oder lernen und dabei auch einen Raum schaffen für andere Kurse wie Yoga, Functional Fitness und Boxen.
9,764 €
Fundingsum
189
Supporters
Privacy notice
Privacy notice
 ///Redore
 ///Redore
 ///Redore
 ///Redore
 ///Redore

About this project

Funding period 2/28/19 5:53 PM - 3/31/19 11:59 PM
Realisation April/Mai 2019
Start level 6,500 €

Das erste Fundingziel ermöglicht uns lediglich eine Minimalrealisierung des Projektes und seiner Sportangebote.

Category Sport
City Halle (Saale)

Project description show hide

What is this project all about?

Es ist in Halle unmöglich in einem Kampfsportverein zu trainieren, in dem keine Nazis, Sexist*innen, Identitäre und andere Unsympath*innen geduldet werden, bei Kampfsportevents auftreten oder sogar als Sponsor*innen fungieren.

Wir haben das Ziel einen Raum für Sport zu schaffen, in dem solches Verhalten und solche Ideologien keinen Platz finden. Wir wollen bei der Dehnung keine sexistischen Kommentare, in der Umkleide keine rassistischen, NS-relativierenden oder antisemitischen Sprüche hören. Genauso wollen wir bei Wettkämpfen unseres Vereins keine
überregionale rechtsextreme Kader kämpfen sehen. Wir wollen Menschen, die sich genau aus diesen Gründen dem Kampfsporttraining in einem professionellen Rahmen versagen, endlich eine Möglichkeit bieten, ihrer sportlichen Leidenschaft nachzugehen.

What is the project goal and who is the project for?

Kurzfristig wollen wir das Gym mit Deiner Hilfe eröffnen, fertig ausstatten und mit dem Training loslegen.
Auf dem Menü stehen Muay Thai und Kickboxen, ergänzend auch Box-, Yoga- und Fitnesskurse. Wir arbeiten dabei dezidiert einsteiger*innenfreundlich und technikfokussiert, um für unterschiedlichste Ausgangslevel entsprechende Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer aufzubauen.

Unserer Erfahrung nach ist Kampfsport allgemein stark männlich dominiert. Es ist uns gerade deshalb wichtig, eine Frauen*sportgruppe aufzubauen. Dafür brauchen wir Geld für Trainerinnen*lehrgänge und entsprechendes, motiviertes Personal.
Auf lange Sicht wollen wir ein Kampfsportgym in Halle etablieren, das gesellschaftliche Verantwortung wahrnimmt und sportlich leistungsfähig ist. Wir wollen eine Trainingsatmosphäre etablieren, in der typisches Mackergehabe, Glorifizierung von Gewalt und Rücksichtslosigkeit, Sexismus, Antisemitismus und Rassismus keinen Platz haben.
Auch wollen wir versuchen mit Menschen, die sich den Mitgliedsbeitrag nicht leisten können, solidarische Lösungen zu finden.
Uns ist bewusst, dass es eine große Herausforderung bedeutet, diesen Idealen gerecht zu werden und diese konkret zu realisieren. Zumindest wollen wir ein Gym schaffen, in welchem genau solche Punkte von Trainer*innen und Mitgliedern kritisch besprochen und gemeinsam erarbeitet werden können.

Angesprochen sind alle Menschen, die Bock auf Kampfsport haben und diesen Minimalkonsens mit uns teilen!

Why would you support this project?

Wenn ihr die oben genannten Punkte für wichtig erachtet und selbst Bock auf Sport habt, freuen wir uns, euch bald bei einem Probetraining begrüßen zu dürfen.
Ansonsten richtet sich die Bitte um Unterstützung an alle Menschen, die glauben, dass sich langfristig im Kampfsportbetrieb einiges ändern muss.
Dieses Gym will dazu einen Beitrag leisten.
Für die ehrenamtliche Umsetzung der Vereinsziele (die Anerkennung als gemeinnütziger Verein steht unmittelbar bevor) benötigen wir eure finanzielle Unterstützung. Mit dieser möchten wir gezielt unsere Sportangebote, Equipment, Umbaumaßnahmen im Gym sowie Trainer*innenlehrgänge und Fortbildungsmaßnahmen realisieren.
Daher nun die Bitte an Euch: supported uns und werdet Unterstützer*innen und bestenfalls Sportler*innen dieses Projekts!

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Bei einer Grundfinanzierung von 6.500 Euro können wir mit dem Projekt auf minimaler aber sicherer Ebene starten.
Das bedeutet, dass wir:
1.) eine Grundsätzliche Renovierung und Ausstattung der Räume vornehmen können.
2.) eine Basisausstattung an Equipment kaufen: Pratzen, Boxsäcke, Matten etc.
3.) Kaution stellen und die ersten Mieten kompensieren können.

Bei einer Gesamtfinanzierung von 9.000 Euro können wir das Projekt insgesamt besser ausgestattet und umfangreicher starten.
1.) Der Raumausbau der rund 200m² großen Sportfläche kann erfolgen. Dazu gehören das Streichen der Innenräume, das Einbauen einer Spiegelfläche, der Bau eines Empfangstresens und eines Büros sowie die Renovierung der Umkleidekabinen.
2.) Wir können die Basisausstattung in höherer Stückzahl anschaffen, um mehr Menschen das Training zu ermöglichen.
3.) Mit den Geldern möchten wir ein nachhaltiges Trainer*innen-Konzept aufbauen, mit internen Fortbildungsangeboten, als auch den Besuch von Seminaren und Trainer*innenlehrgängen ermöglichen.
(Die Anerkennung der Gemeinnützigkeit und damit die Ausstellung von Spendenquittungen steht kurz bevor.)

Who are the people behind the project?

Hinter dem Projekt steht ein vielfältiges Team von etwa 20 Menschen aus Halle und Umgebung, die sich mit den beschriebenen Verhältnissen nicht zufrieden geben wollen. Deswegen haben wir uns zusammengefunden und dieses Projekt ins Leben gerufen. Es gibt in anderen Städten bereits einige wenige Projekte mit Kampfsportbezug, welche ähnliche Ansprüche teilen. Zu mehreren stehen wir in freundschaftlichem Kontakt und Erfahrungsaustausch.

Ein gesellschaftliches Wirken unseres Vereins ist, neben der bestehenden Unterstützung durch lokale Akteuer*innen und Vereine, nur mit eurer Unterstützung möglich!

we redore you

Support now 

Discover more projects

share
///Redore
www.startnext.com

This video is played by Vimeo. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Vimeo Inc (USA) as the operator of Vimeo. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more