Crowdfunding finished
SCHRiTTE hing von 1982 bis 1996 in zahlreichen Cafés bundesweit aus, DIN A 3 groß, in eigenen Zeitungshaltern. Nun erscheint sie wieder, zunächst in rund 1.000 Cafés, wo sie über 180.000 Leser mit frischer, neuer, ungewöhnlicher Literatur überrascht. Und wir wollen noch weitere Städte und Cafés »literarisieren« – auch Deine Stadt und Dein Lieblingscafé?
12,035 €
Fundingsum
100
Supporters
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberater "Impressive how the power of the crowd became visible here."
09.02.2017

SCHRiTTE – Rückblick und Vorausschau

Axel Dielmann
Axel Dielmann1 min Lesezeit

Liebe Fans der SCHRiTTE und liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,
am morgigen Freitag unternehme ich im SCHIFFERCAFÈ Frankfurt-Sachsenhausen (Brücken- Ecke Schifferstraße) ab 18.30 Uhr
einen kleinen Rückblick in die Jahre 1982 bis 1996, als SCHRiTTE erstmals bundesweit in den Cafés aushing – und zugleich einen Ausblick in die kommenden Hefte. Vieles hat sich getan in den zurückliegenden drei Wochen der Crowdfunding-Aktion für SCHRiTTE, die Sie so freundlich unterstützt haben. Große Städte wie Wien und kleine wie Eichstätt werden bestückt werden, dank neugierig gewordener Freunde des Kaffeehauses und der ungewöhnlichen Literatur, und gerade heute ist die Maison Lanz Weinhandlung in Sachsenhausen als »Pate SCHRiTTE in Sachsenhausen und Bergen-Enkheim« hinzugestoßen. Und vieles mehr, über das ich gerne morgen erzählen werde.
Seien Sie dabei, und seien Sie für jetzt sehr herzlich gegrüßt,
Axel Dielmann (www.schritte.eu)

share
SCHRiTTE – Zeitschrift für Literatur im Café
www.startnext.com

Find & support