Crowdfunding finished
Es ist ein Film über die außergewöhliche Reise von Andrea. Sie ist alleine und ohne Geld in 30 Tagen zu Fuß über die Alpen gewandert. Von München nach Venedig. Mit dabei: Ihre Kamera. Mit DEINER Hilfe soll aus den 24 Stunden Material ein Film entstehen, der inspiriert, motiviert und begeistert: Nicht nur zum Wandern und raus in die Berge zu gehen – sondern auch eigene große Träume anzugehen. Wir benötigen Budget für den Schnitt, die Musik, die Bild-Bearbeitung, das Sound Design und die Premiere.
7,372 €
Fundingsum
48
Supporters
Privacy notice
Privacy notice
 Film: Sola a Venezia - allein 555km ohne Geld über die Alpen
 Film: Sola a Venezia - allein 555km ohne Geld über die Alpen
 Film: Sola a Venezia - allein 555km ohne Geld über die Alpen
 Film: Sola a Venezia - allein 555km ohne Geld über die Alpen
 Film: Sola a Venezia - allein 555km ohne Geld über die Alpen

About this project

Funding period 4/16/22 10:59 AM - 7/13/22 11:59 PM
Realisation Mai bis Juli 2022
Start level 7,000 €

Das Geld verwenden wir für die Postproduktion des Films. Alles was wir nicht selbst können, wollen wir outsourcen. Mehr Infos unter "Projektbeschreibung".

Category Movie / Video
City München

Project description show hide

What is this project all about?

"Alle träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu Folgen" - Walt Disney

Ich hatte einen lang ersehnten Traum: Einmal allein zu Fuß über die Alpen – von München bis nach Venedig. 555 Kilometer – 20.000 Höhenmeter – 30 Tage – vom Marienplatz bis zum Markusplatz. Das ist der Traumpfad über die Alpen.
Und ich habe ihn gewagt. Ganz ohne Geld. Allein. Nur mit Biwak und Kamera – mit so wenig Ballast und Luxus wie möglich. Ich wollte während dieser langen Zeit in den Bergen lernen, bei mir selber anzukommen.

Ich möchte nun aus den 24 Stunden Material, die ich gesammelt habe, einen Film schneiden.
Einen Film über diese sportliche Challenge der Alpenüberquerung.
Einen Film über das Thema Geld bzw. die Frage: Wie viel brauche ich? Einen Film, der Konsum und Luxus hinterfragt.
Einen Film mit fantastischen Bergbildern und emotionalen Geschichten.
Einen Film über Herausforderungen und glückliche Momente.
Und es wird ein Film sein über das Alleinsein, wie es ist, so eine Reise allein zu wagen und mal ganz allein in der weiten Natur zu sein.Ohne Unterstützung in harten Momenten.
Es wird auch ein Film über die Reise zu mir selber.

What is the project goal and who is the project for?

Ziel des Projekts ist es, einen informativen, emotionalen und schönen Film zu schneiden.

Einen Film, der nicht nur die wunderschöne Bergwelt zeigt, sondern der dich motiviert, inspiriert und begeistert. Nicht nur für genau diese Alpenüberquerung. Ich möchte dich motivieren, DEINEN Traum – egal welchen – in die Realität umzusetzen.
Und ich möchte vor allem auch Frauen dazu ermutigen, so ein Abenteuer alleine zu wagen. Ich möchte Dich für Abenteuer in der Natur begeistern, für das allein sein mitten im Nirgendwo.
Außerdem hoffe ich, dass Du im Anschluss auch über das Thema Geld und Konsum nachdenkst – und über die Frage: Wie viel und was brauche ich, um glücklich zu sein?

Es ist also ein Film für alle, die einen Traum haben.
Für alle Bergverliebten, Abenteurerinnen und Alpinisten.
Für alle Frauen (und alle anderen Geschlechter), die mal was allein wagen möchten und sich bisher vielleicht (noch) nicht getraut haben.
Es ist ein Film für alle großen und kleinen Träumer*innen, die ihren Traum in die Tat umsetzen möchten.

Why would you support this project?

Ich möchte mit diesem Film dich und andere motivieren, eure lang geträumten Träume anzugehen. Ich bin mir sicher: Du wirst, nachdem du den Film gesehen hast, darüber nachdenken, welchen Traum du endlich angehen willst. Oder vielleicht direkt deinen Rucksack packen und dich auf den Weg nach Venedig machen. :)

Wenn du mit dem Gedanken spielst, auch diese Tour von München nach Venedig zu gehen, bekommst du im Film viele Infos über die Strecke, verschiedenen Varianten, jede Menge wertvolle Tipps und einfach hammer geile Aussichten, auf die du dich dann schonmal freuen kannst.

Lass uns gemeinsam allen Menschen diese wundervolle Bergwelt zeigen und sie motivieren, die Einfachheit der Berge und die Schönheit der Natur zu genießen und wertzuschätzen!

Mit deiner Unterstützung regen wir außerdem gemeinsam dazu an, darüber nachzudenken, wofür wir Geld ausgeben und warum. Ob Luxus und Konsum wirklich sein muss und was die eigene Arbeit wert ist.

Sollten wir mit dem Crowdfunding und/oder auch mit dem Film danach mehr Geld einnehmen als wir brauchen, werden wir ALLES an den Alpenverein spenden und vor allem an die Sektionen, die sich um die München-Venedig-Wege kümmern.

How will we use the money if the project is successfully funded?

Da wir (mein Mann Bene und ich) selber in der Medienbranche arbeiten, haben wir viele Kontakte zu hervorragenden Filmeditoren, Musikerinnen, Coloristen, etc. Aber bei einem Projekt auf Geld zu verzichten, sollte eine freie Entscheidung sein (so wie bei meiner Tour). Daher wollen wir alle Leistungen, die jetzt in der Postproduktion entstehen, fair bezahlen. Es soll technisch ein guter Film rauskommen, den wir uns dann am Ende alle super gerne anschauen.

Die erste Stufe wäre für uns erst einmal, den Schnitt zu finanzieren und nur das Nötigste zu bezahlen.
Wenn möglich würden wir dann super gerne auch noch Songs aufnehmen, ein richtig gutes Color-Grading und eine super Ton-Mischung machen.
Feiern werden wir den Film dann gemeinsam bei einer großen Premiere in München.

Kalkulation:

- Schnitt 5000,- Euro
- Farbkorrektur/Color-Grading 3000,- Euro
- Tonmischung und Sound-Effekte 2000,- Euro
- Musikaufnahme von 2-3 Songs als Soundtrack 1500,- Euro
- Kosten für Startnext, DVD-Rohlinge, Streaming-Plattformkosten und Werbung: 1500,- Euro
- Kosten für die Premiere und das Dinner davor - 1500,- Euro.

Der Zeitplan sieht vor, dass wir bis Ende Juni mit der Rohfassung des Films fertig sind. Dann geht es an die Farbkorrektur, das Colorgrading, die Tonmischung und so weiter. Außerdem sind im Juni noch Musikaufnahmen geplant. Ziel ist es, rund um den 1. August den Film fertig zu haben. Die Premiere ist für den 14. August geplant.

Who are the people behind the project?

Wir sind Bene und Andrea. Seit vielen Jahren sind wir als Paar gemeinsam unterwegs – vor allem in der Bergwelt – und besteigen die verschiedensten Hügel und Gipfel. Egal ob im Winter mit Skiern oder im Sommer mit den Wanderschuhen.

Doch dieses Mal hat Andrea die Tour alleine gemacht und alles alleine gefilmt.
Bene hat sich nun das Konzept für den Film überlegt und die Idee schon im Kopf.
Gemeinsam werden uns ums Marketing, die Musik und um die Premiere kümmern.

Und natürlich steht die Crowd gemeinsam hinter dem Projekt. Denn ohne sie, ohne DICH, bekommen wir das nicht hin!

DANKE, dass DU ein Teil dieses Projekts bist/wirst!
Willkommen im Team.

Project updates

6/13/22 - Liebe Crowd, wir haben uns dazu entscheiden,...

Liebe Crowd,
wir haben uns dazu entscheiden, den Finanzierungszeitraum noch etwas zu verlängern.
Noch reicht das Geld nicht aus, um die Postproduktion und die Premiere zu finanzieren. Außerdem sind wir noch in Gesprächen mit einigen Partnern. Wir werden uns daher in den nächsten Wochen nochmal ordentlich reinhängen und auf viele Menschen zugehen.
Die Premiere und die DVDs gibt es daher erst im August.

1000 Dank an dieser Stelle schon einmal für eure Unterstützung.
Ihr seid mega!

Bene & Andrea

Support now 

Discover more projects

share
Film: Sola a Venezia - allein 555km ohne Geld über die Alpen
www.startnext.com

This video is played by YouTube. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Google Inc (USA) as the operator of YouTube. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more