Crowdfunding since 2010

Wie bringen wir die Energiewende, Klimagerechtigkeit, soziale Gerechtigkeit und Feminismus voran?

Wir möchten innerhalb von drei Wochen 50 Menschen zu Solar-Assistenzkräften ausbilden, da die Energiewende am Fachkräftemangel zu scheitern droht. Die Politik wäre am Zug, doch solange sich dort nichts bewegt, nehmen wir es selbst in die Hand. Dabei ist uns wichtig, dass mehr Frauen und INTA-Personen sowie sozial benachteiligte Jugendliche den Weg in das Handwerk finden. Damit das Projekt sozial gerecht durchgeführt werden kann, brauchen wir Geld um den Teilnahmebeitrag zu subventionieren.
Privacy notice
Funding period
6/23/23 - 7/23/23
Realisation
21.08.2023 - 09.10.2023
Website & Social Media
City
Freiburg im Breisgau
Category
Education
Project widget
Embed widget
Primary sustainable development goal
7
Energy

What is this project all about?

Mit dem Solarcamp Freiburg möchten wir darauf aufmerksam machen, dass die Energiewende durch den Fachkräftemangel gefährdet ist. Gleichzeitig möchten wir einen Beitrag leisten, das Problem zu lösen, indem wir 50 Menschen die Chance geben, in die Solarbranche einzusteigen.

What is the project goal and who is the project for?

Unser Ziel: 50 Menschen dazu befähigen, Photovoltaik-Anlagen zu installieren und damit einen Beitrag zur Energiewende zu leisten. Wir sprechen gezielt sozial benachteiligte Gruppen an.

Die Hälfte der Plätze ist dabei für Frauen, intergeschlechtliche Personen, nicht binäre, agender und trans*-Menschen reserviert. Diese Menschen sind bisher mit unter 3 % in den betreffenden Branchen extrem unterrepräsentiert.

Außerdem sprechen wir Schüler*innen mit finanziell benachteiligten Hintergründen an, denen der Einstieg bisher schwer gemacht wird.

Unsere dritte Zielgruppe sind Menschen, die sich beruflich umorientieren wollen. Dazu gehören Studierende aber auch Arbeitende, die einer Tätigkeit mit Sinn nachgehen möchten.

Why would you support this project?

Unser Projekt hat das Potential, einen Beitrag zur Lösung des Fachkräftemangels im PV-Bereich beizutragen. Aktuell warten die Kund*innen Monate auf Termine mit Handwerker*innen und die Betriebe suchen händeringend nach Auszubildenden. Die Politik wäre am Zug. Nun nehmen wir es selbst in die Hand.
Das Geld wird verwendet, um Menschen Zugang zu geben, die bisher in den Betrieben unterrepräsentiert sind.
Dadurch dass wir den größten Teil der Arbeit ehrenamtlich leisten, hat das hier gespendete Geld eine sehr hohe Kosten-Nutzen-Effizienz.

How will we use the money if the project is successfully funded?

Wir verwenden das Geld um Ausbilder*innen zu bezahlen, Zelte zu mieten, Teilnehmer*innen mit Essen zu versorgen und das Camp zu einem möglichst diskriminierungsfreien Ort zu machen.

Who are the people behind the project?

Hinter dem Projekt stecken viele ehrenamtliche Helfer*innen aus ganz unterschiedlichen Gruppen:

  • fesa e.V.
  • Klimacamp Freiburg
  • Students for Future Freiburg
  • Fridays for Future Freiburg
  • BalkonSolar e.V
  • Energieagentur Regio Freiburg
  • Die lokale Ortsgruppe von "Ingenieure ohne Grenzen".
  • Stadtwandler
  • Die Fachschaft für Hydrologie, Forst- und Umweltwissenschaften (Uni Freiburg)
  • Das Umweltreferat des Asta (Uni Freiburg)
  • Wattbewerb
  • Solare Zukunft e.V.

What are the sustainable development goals of this project?

Primary sustainable development goal

7
Energy

Why does this project contribute to this goal?

Mit dem Solarcamp leisten wir einen Beitrag zur Solarwende und damit einen Beitrag dazu, dass der Anteil der sauberen, nachhaltigen Energien steigt. Außerdem haben wir den Anspruch mit unserem Camp Unterrepräsentation von Frauen, Inter*-, nichtbinären Personen, Trans*- und Agender-Menschen entgegen zu wirken.

This project also pays toward those goals

5
Gender equality
13
Climate action

The crowdfunding project has been successfully completed. Supporting and ordering is no longer available on Startnext.

  • The processing of orders placed will be handled directly by the project owners according to the stated delivery time.

  • The production and delivery is the responsibility of the project owners themselves.

  • Cancellations and returns are subject to the terms and conditions of the respective project owner.

  • Revocations and cancellations via Startnext are no longer possible.

What does this mean? 
Legal notice
Fesa e.v.
Isabella Goletzko
Gerberau 5A
79098 Freiburg Deutschland

Discover more projects

share
Solarcamp Freiburg
www.startnext.com

This video is played by Vimeo. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Vimeo Inc (USA) as the operator of Vimeo. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more