Freie Künstler_innen leiden besonders unter den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie und werden von bestehenden Hilfsprogrammen nur ungenügend erreicht. Durch diese Spendenaktion möchten wir - das Ensemble und der Freundeskreis der Schaubühne - freie Künstler_innen im Umfeld der Schaubühne unterstützen. Dafür brauchen wir Ihre Hilfe! Als Dankeschön können Sie zwischen vielen tollen Aktionen wählen, die sich Mitglieder des Ensembles und des Hauses überlegt haben.
56,036 €
Fundingsum
294
Supporters
Charlott Roth
Charlott Roth / Projektberater
Yeah, you made it. The project is successful. I'm glad that the project can be realized now. Well done ;)
16.05.2021

Solidarinitiative erreicht 105.000 Euro: Vielen herzlichen Dank!!!

Vincent Steinl
Vincent Steinl3 min Lesezeit

Die erste Phase unserer Solidarinitiative ist nun vorbei. Wir konnten auf Startnext insgesamt 56.036 Euro (abzgl. Gebühren: 53.881 Euro) sammeln. Gemeinsam mit dem Erlös der Benefiz-Auktion und Spenden, die auf unserem Konto eingegangen sind, kommen wir so auf mehr als 105.000 Euro (entspricht 35 Solidarhonoraren). Wir möchten deshalb ganz herzlich Dankeschön sagen:

  • Allen, die hier auf Startnext ein Dankeschön gebucht oder gespendet haben,
  • allen, die an der Benefiz-Auktion teilgenommen und ein Stück Theatergeschichte ersteigert haben,
  • allen, die ihren Freund_innen und anderen Theaterbegeisterten von der Solidarinitiative erzählt und unsere Posts geteilt haben,
  • allen Mitgliedern des Ensembles und Mitarbeitenden der Schaubühne, die die tollen Dankeschöns angeboten oder die Auktion vorbereitet haben und
  • natürlich auch allen, die vor und hinter den Kulissen bis jetzt zum Gelingen der Solidarinitiative beigetragen haben (und sich in den nächsten Wochen um die Auslieferung und Organisation der Dankeschöns kümmern).

Wir werden nun in den nächsten Tagen alle Unterstützer_innen kontaktieren:

  • Wenn Sie / wenn Ihr ein "Produkt" (Plakate etc.) erworben habt, versenden wir dieses zeitnah. Wir schreiben nochmal eine E-Mail für einen Abgleich der hinterlegten Versandadresse.
  • Wenn Sie / wenn Ihr eine "digitale Aktion" (z.B. per Zoom) gebucht habt, melden wir uns bei Ihnen für eine zeitnahe Terminvereinbarung.
  • Wenn Sie / wenn Ihr eine "Real-life-Aktion" (Führung, Spaziergang etc.) gebucht habt, müssen wir natürlich die aktuellen Bund-Länder-Regelungen zur Pandemiebekämpfung berücksichtigen. Wir hoffen trotzdem darauf, dass wir zeitnah Termine vereinbaren können.
  • Wenn Sie / wenn Ihr eine "vorstellungsgebundene Aktion" gebucht habt, müssen wir uns natürlich neben den Bund-Länder-Regelungen auch am Spielplan orientieren. Wir hoffen trotzdem darauf, dass wir zeitnah Termine vereinbaren können.
  • Wenn Sie / wenn Ihr eine Spende über 200 Euro getätigt habt, versenden wir eine Spendenbescheinigung; wir schreiben nochmal eine E-Mail für einen Abgleich der hinterlegten Adresse (bei Spenden unter 200 Euro ist der Zahlungsbeleg ausreichend).

Daneben beginnt nun die zweite Phase der Solidarinitiative: Die Auszahlung der Solidarhonorare für freie Theaterschaffende, um diese so in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen. Wir werden Sie / Euch dazu natürlich auf dem Laufenden halten!

Unabhängig davon: Wir freuen uns schon sehr darauf, Sie und Euch alle möglichst bald im Theater wiederzusehen. Wenn Sie / Ihr die Schaubühne dauerhaft ideell und finanziell unterstützen und nebenbei einen Blick hinter die Kulissen erhalten möchtet, empfehlen wir eine Mitgliedschaft bei den "Freunden der Schaubühne am Lehniner Platz e.V.".

Legal notice
Freunde der Schaubühne am Lehniner Platz e.V.
Vincent Steinl
Kurfürstendamm 153
10709 Berlin Deutschland

Eingetragen beim Amtsgericht Charlottenburg, VR 19829 B

Der Vorstand besteht aus: Vincent Steinl, Vorsitzender; Maren Vergiels, stellvertretende Vorsitzende; Dr. Jan Bonhage, Schatzmeister; Marco Riedel, Schriftführer; Stefan Hain, Beisitzer; Katharina Waitz, Beisitzerin; Dr. Friedrich Barner, Direktor der Schaubühne, Beisitzer