Crowdfunding finished
Jeder Weg durch eine Essstörung ist so individuell wie der Mensch selbst. Deshalb ist jede Geschichte wertvoll – wir klären mit jedem Erfahrungsbericht in diesem Buch auf, ermutigen Betroffene zur Selbstreflexion und inspirieren sie zum Umdenken. Alle 14 Wege durch die jeweils eigene Form der Essstörung wirken wie Spiegel auf Leser*innen und regen deshalb dazu an, sich selbst auch bewusst und jeden Tag auf den eigenen Heilungsweg einzulassen. Mit Neugier, anstatt Kampf.
5,821 €
Fundingsum
152
Supporters
Privacy notice
Privacy notice
 Das Soulfood Journey Buch: 14 Essstörungen, 14 Heilungswege

About this project

Funding period 3/11/21 11:48 AM - 4/8/21 11:59 PM
Realisation April/Mai 2021
Start level 5,000 €

Mit unserem 1. Fundingziel decken wir das Lektorat, das Grafikdesign/Layout, die Druckkosten sowie alle Steuern und Gebühren ab.

Category Literature
City Berlin

Project description show hide

What is this project all about?

Wir stehen mit diesem Buch dafür auf, dass Heilung möglich ist und setzen somit ein wichtiges Zeichen für alle Menschen mit einer Essstörung. Mit unterschiedlichen Geschichten zeigen wir, dass jede Frau und jeder Mann eine Essstörung überwinden kann.

Auf circa 250 Seiten erwarten dich 14 individuelle Geschichten von Frauen und Männern, für die ihre Essstörung als Wegweiser zurück zu sich selbst und zu innerem Frieden gedient hat. Du kannst dich von ihren Geschichten inspirieren lassen, um mutig deinen eigenen Weg zu gehen. 14 Frauen und Männer haben sich für dieses Buch über mehrere Monate regelmäßig Zeit zum Schreiben genommen und teilen ihre persönlichen Erfahrungen mit dir und der Welt.

Mit dem Buch sagen wir dir auch: “Du bist nicht allein”. Du gewinnst durch die 14 Geschichten neue Selbsterkenntnisse für dich und entwickelst echte Neugier, Offenheit und Freude für das, was du durch deine Essstörung auf deinem Lebensweg entdecken darfst. Du legst deine innere Kampfhaltung gegenüber der Essstörung und somit dir selbst gegenüber ab, um Schritt für Schritt in deinem eigenen Tempo inneren Frieden und Freiheit zu erlangen.

Die Geschichten handeln von Perfektionismus, Selbsthass, Kontrolle, Essen, Nicht-Essen, Kalorien-Tracking, Triggern, verzerrter Selbstwahrnehmung, Gefühlswelten und Erwartungen an sich selbst und den eigenen Körper. Immer von heute aus gesehen, aus einer reflektierten Perspektive. Auf Zahlenangaben haben wir verzichtet, da Gewicht, Essen und Kalorien aus unserer Sicht nur die Themen sind, die sich als Essstörung an der Oberfläche unseres Lebens ausdrücken. Uns geht es um die tiefgründigen Themen, mit denen wir uns auf dem Weg durch eine Essstörung beschäftigen dürfen. Die oftmals in der Tiefe unseres Unterbewusstseins verborgen liegen.

What is the project goal and who is the project for?

Du bist Leser*in, wenn du bereit bist, deinen eigenen Heilungsweg in die Hand zu nehmen und deine Essstörung als Wegweiser zurück zu dir selbst kennenzulernen. Du glaubst an ein Leben ohne Essstörung und kannst dir nichts Schöneres vorstellen, als endlich frei und unbeschwert zu leben. Ohne all die ungesunden und selbstzerstörerischen Verhaltensmuster. Erfahrungen von anderen machen dir Mut? Dann ist dieses Buch auf jeden Fall die passende Begleitung für dich.

Das Buch haben wir für alle Menschen geschrieben, die auf ihrem Weg durch eine Essstörung sind. Das Buch ist für Betroffene, Angehörige sowie Fachpersonal im Bereich Essstörungen - und natürlich für Alle, die sich für das Thema interessieren.

“SoulFood Journey” ist eine ganzheitliche Coaching-Plattform für Essstörungen und bietet durch einen Podcast, eine Community und ein ganzheitliches Coaching-Angebot sehr viel Inspiration sowie Austausch für Betroffene.

Why would you support this project?

Um motivierende und inspirierende Geschichten für so viele Menschen mit Essstörungen wie möglich zugänglich zu machen. Lasst uns gemeinsam eine Revolution starten und die Aufmerksamkeit im Bereich Essstörungen darauf legen: Heilung ist möglich!

How will we use the money if the project is successfully funded?

Mit dem Geld werden zunächst das Lektorat, das Grafikdesign, die Druckkosten sowie Steuern und Gebühren beglichen.

Who are the people behind the project?

Der wundervolle Fairliebt Verlag aus Hamburg sowie die Coaching-Plattform für Essstörungen "SoulFood Journey".

Herausgeberin dieses Buches und selbst Autorin ist Kira Siefert, die Gründerin von SoulFood Journey.

Du hast Fragen? Schick uns gerne eine Mail an: [email protected]

Isabell Mezger-Schumann hat als Gründerin vom Fairliebt Verlag an diesem Buch mitgewirkt, begleitet und zusammen mit Kira das Buch-Konzept kreiert. Im Fairliebt Verlag erscheinen seit 2020 Gemeinschaftswerke von Autor*innen-Teams mit vielen unterschiedlichen Perspektiven auf wichtige Themen rund um seelische und mentale Gesundheit, die poetisch und gefühlvoll aufbereitet sind. Seit 2021 gibt es auch die FeeeL - das Magazin des Fairliebt Verlags.

Annika Hansen wirkt als Lektorin und Indra Siemsen als Grafikdesignerin mit.
Wenn wir die 2. Finanzierungsschwelle schaffen, wird das Buch von einer oder einem professionellen Sprecher*in eingelesen.

Insgesamt haben 14 Autor*innen an diesem Buch mitgeschrieben.

Die Autor*innen sind:
Lea Gericke
Mounia Jayawanth
Marek Harloff
Juliane Richter
Franziska Krusche
Oona Mathys
Nila Conzen
Lisa Heinig
Anke Glaßmeyer
Noemi Christoph
Aron Boks
Sophie Rudolph
Bernadette Salini
Kira Siefert

Jennifer Schneider ist Therapeutin und hat ein Intro für unser Buch geschrieben.

Nach erfolgreicher Veröffentlichung des Buches unterstützen wir mit jedem verkauften Buch die Organisation "Affis.adventures" von Michelle Schreiber, die selbst auch weiß wie es ist, eine Essstörung loszulassen und das eigene Leben lieben zu lernen.

Support now 

Discover more projects

share
Das Soulfood Journey Buch: 14 Essstörungen, 14 Heilungswege
www.startnext.com

This video is played by Vimeo. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Vimeo Inc (USA) as the operator of Vimeo. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more