Crowdfunding finished
"Ich bin noch da" erzählt von Septemberwespen und Schnee, von Mon-Cheri-Überdosen und Kriegsschutt, von Waschmaschinen, Sommernächten und von der Ewigkeit. Das Album verknüpft mein Schreiben mit meiner Vernetzung in der Musikszene. Viele Kolleg*innen geben jedem der Songs eine besondere Atmosphäre. Live aufgenommen in einem der letzten großen Studios in München und kongenial fotografiert von Lena Semmelroggen ist dieses Werk Poesie-Album, Musik-Album und Fotoalbum in einem.
15,329 €
Fundingsum
106
Supporters
07.04.2021

WOW! Mit wehenden Fahnen . . .

Stefan Noelle
Stefan Noelle1 min Lesezeit

. . . ist das erste Fundingziel am Ostermontag geknackt worden! Ich bin fast sprachlos angesichts dieser stürmenden Kraft und danke allen, die hier in den letzten Tagen buchstäblich "reingebuttert" haben. Es ist ein sehr gutes Gefühl zu wissen, dass jetzt nichts mehr schiefgehen kann.
Die spannende Frage bleibt, wie weit die Fundingsumme in den kommenden drei Wochen noch wachsen wird, denn über den Daumen gepeilt ist das Album nun zur Hälfte finanziert.
Heute mache ich mir darüber aber keine grauen Gedanken. Lieber schicke ich ein winterliches Schmankerl in den Frühling, der gerade keiner sein mag. "Mon Cheri" ist nicht jedermanns Sache, aber für mich als Kind hatte es einen echten Suchtfaktor. Das Lied gibt es vorab auf Soundcloud. Es enthält ein sensationell charmantes Akkordeon-Solo von Christian Ludwig Mayer. Er ist ein Meister seines Fachs, wenn es um authentisch-geschmackvolle Retro-Stilistik geht, sowohl am Klavier als auch eben am Akkordeon. Letztes Jahr am 13. Mai fuhr er nur für diese eine Aufnahme aus dem heimischen Allgäu nach München und zurück. Ich danke Dir sehr dafür, lieber Christian! "Mon Cheri" ist genau so geworden, wie ich es mir vorgestellt hatte!

Fotos (wie immer) von Lena Semmelroggen.

share
Stefan Noelle - Album 2021 "Ich bin noch da"
www.startnext.com