Unsere Antwort auf Alltagsrassismus ist ein normales Alltagsprodukt: Klopapier. 100.000 verkaufte Packungen spenden 100.000 EUR an Antirassismus- und Empowerment-Workshops. Gleichzeitig dienen die Packungen der Aufklärung auf jedem WC. Sie informieren und ermutigen Menschen, sich mit rassistischen Verhaltensweisen, Weißen Privilegien, strukturellem und institutionellem Rassismus auseinanderzusetzen. Die Gestaltung des Klopapiers kommt ebenfalls aus der Crowd.
93,670 €
225,000 € Funding goal
1,867
Supporters
23 days
All or nothing: Only when the 1st funding goal will be reached the sum will be collected.
 Rassismus ist für'n Arsch. Das Klopapier gegen Rassismus.
 Rassismus ist für'n Arsch. Das Klopapier gegen Rassismus.
 Rassismus ist für'n Arsch. Das Klopapier gegen Rassismus.
 Rassismus ist für'n Arsch. Das Klopapier gegen Rassismus.
 Rassismus ist für'n Arsch. Das Klopapier gegen Rassismus.

About this project

Funding period 11/16/20 6:52 AM - 12/20/20 11:59 PM
Realisation Frühjahr 2021
Funding goal 225,000 €

Wir können 100.000 Packungen vom Antirassistischen Klopapier produzieren und bereits 25.000 EUR an Workshops unserer Partnerorganisationen weiterleiten.

2nd funding goal 400,000 €

100.000 Packungen sind komplett vorverkauft. 100.000 EUR können wir in Antirassismus- und Empowerment-Workshops fließen lassen. Alle Kosten sind gedeckt.

Category Community
City Hamburg
Website & Social Media
Legal notice
Goldeimer gGmbH
Malte Schremmer
Neuer Kamp 32
20357 Hamburg Deutschland

Cooperations

Social Justice Institut München

Das Institut „Social Justice und Radical Diversity“ ist Ausbildungsinstitut für die zertifizierte Ausbildung von "Social Justice und Diversity Trainer*innen". Es erhält einen Teil der Gewinne aus dem Verkauf des Klopapiers.

Initiative Schwarze Menschen in Deutschland Bund e.V.

Die ISD Bund e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht die Interessen Schwarzer Menschen in Deutschland zu vertreten und für Gerechtigkeit in der Migrationsgesellschaft einzustehen. Sie erhält einen Teil der Gewinne aus dem Verkauf des Klopapiers.

Amadeu Antonio Stiftung

Das Ziel der Stiftung: Die Stärkung einer demokratischen Zivilgesellschaft, die sich konsequent gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus wendet. Sie erhält einen Teil der Gewinne aus dem Verkauf des Klopapiers.