Crowdfunding finished
Umläut - Das Heavy Metal Rollenspiel
Umläut - Das Heavy Metal Rollenspiel ist ein spielleiter- und würfelloses Rollenspiel für alle, die Heavy Metal mögen Wer sich übrigens fragt, wer das Riff in dem Video erschaffen hat, der möge mal sein Google Fu einsetzen und nach der Band Chrome Warrior suchen ...
6,298 €
Fundingsum
148
Supporters
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberater "Magnificent how the power of the crowd became visible here."
24.03.2015

Songbeispiele für Roel Van Helden

Ralf Siedek
Ralf Siedek3 min Lesezeit

Drummer Roel van Helden erstes Solo-Album erschien im Herbst 2012. Roel ist Drummer von SUN CAGED, saß bei den ersten beiden SUBSIGNAL-Alben hinter dem Drumkit und hat mit DELPHIAN zwei Alben veröffentlicht. Viele seiner Weggefährten sind auf auf dem Werk 'RvH' zu hören. Das spektakuläre 'The Long Road Ahead' mit Arno Menses von SUBSIGNAL am Mikrophon, dem emotionalen 'I Wonder Why' gesungen von Aniek Janssen, und natürlich das großartige Gitarrenspiel von Marcel Coenen von SUN CAGED machen dieses Album zu einem der besten, was progressive Musik in 2012 hervorgebracht hat.

Tracklist:

1. Thousand Miles
2. The Long Road Ahead
3. No More Silence
4. Out of Time
5. Twenty One
6. Break The Glass
7. I Wonder Why
8. No Sense Of Ease
9. Come Undone
10. The 4th Dimension

Musiker:
Roel van Helden: Drums, Xylophone, Timbales, Keyboards, Programming, Congas, Guitars
Vocals and backing vocals: Arno Menses, Bob Paulus, Marco Roelofs, Aniek Janssen, Jos Severens, Paul Adrian Villarreal, Wouter Wagemans
Bass: Daniel Kohn, Ralf Schwager, Pierre de la Rue, Harold Gielen, Richard Ritterbeeks
Guitars: Marcel Coenen, Coert Bouten, Laurent Schijns, Seban Honing
Keyboards: David Bertok, Franck Faber, René Kroon

Über Roel van Helden

Roel van Helden stammt aus Holland und begann seine musikalische Karriere im zarten Alter von 11 Jahren, als er ein erstes Drumkit bekam, das er sich mit seinem Bruder teilte. Ein paar Jahre später spielte er Punk Rock in seiner ersten Band, aber seine musikalische Ausrichtung änderte sich in komplexere Stile und er gründete die Band DELPHIAN mit Gitarrist Coert Bouten, als er Gefallen fand an NEVERMORE und DREAM THEATER. Nach einem Demo erhielt DELPHIAN einen Vertrag bei Lion Music und veröffenlichte dort zwei Album: "Oracle" und "Unravel". Nach dem Ende von DELPHIAN übernahm Roel die Trommelstöcke bei SUN CAGED und ist seit dem zweiten Album "Artemisia" festes Bandmitglied. Außerdem spielte er die beiden Progressive Rock Alben des SIEGES EVEN-Ablegers SUBSIGNAL ein, "Beautiful And Monstrous" und "Touchstones". Nebenbei spielt er noch in verschiedenen Coverbands, wo er Stücke von Iron Maiden über klassischen Metal bis Classic Rock aufführt.

Roel van Heldens musikalische Interesse führten ihn aber nicht nur auf die Bühne, er studierte auch am Fontys Conservatorium in Tilburg und machte 2006 seinen Abschluss. Er studierte dort "Improvised Music", also alles von Jazz über Latin, Pop, Rock, Funk und Ähnliches, und ließ sich auch zum Schlagzeuglehrer ausbilden. Mit dieser Fülle an musikalischer Erfahrung war es nur eine Frage der Zeit, bis er den Drang verspürte, ein Soloalbum zu veröffentlichen. Jahrelang hat er bereits Stücke und Stückchen aufgenommen, erst auf einem 4-Spur-Aufnahmegerät, dann am Computer. Nun entschloss er sich, die Teile zu verbinden und daraus sein erstes Album zu machen. Er lud Freunde und Weggefährten ein, die ihm gerne zur Seit standen, und so entstand "RvH". Er kann sich rühmen, zahlreiche exzellente Musiker auf seinem Debüt zu haben, welches außerdem zeigt, wo sein musikalisches Herz schlägt: im Progressive Rock!

Bekannter dürfte jedoch seine derzeitige Hauptband sein: POWERWOLF

Privacy notice
share
Umläut - Das Heavy Metal Rollenspiel
www.startnext.com

Find & support

This video is played by YouTube. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Google Inc (USA) as the operator of YouTube. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more