Crowdfunding since 2010

Ist die Aufzucht junger Pferde in gemischtaltrigen Herden besser als Einzelhaltung? Diese Frage möchten wir wissenschaftlich beantworten.

Mit der Aufzucht werden die Weichen für das spätere Pferdeleben gestellt! Wir möchten untersuchen, wie sich ein abwechslungsreiches soziales Umfeld während der ersten Lebensjahre auf das Verhalten auswirkt. Dazu begleiten wir Jungtiere, die in gemischtaltrigen Herden aufwachsen. Alte und junge Pferde leben zusammen und profitieren im Zusammenleben voneinander. Die Arbeit unter dem Sattel beginnt für die jungen Pferde, entgegen üblicher Praxis, erst im Alter von vier bis fünf Jahren.
Funding period
6/16/17 - 7/7/17
Realisation
Juli-Oktober 2017
Website & Social Media
Minimum amount (Start level): €
25,000 €
City
Saint-Remy
Category
Science
Project widget
Embed widget

Cooperations

Les Dannes

Unser Tal, Les Dannes, liegt im Osten Frankreichs nahe der Schweizer Grenze. Hier leben unsere eigenen sowie Gastpferde auf etwa 300 ha Weideland in gemischtaltrigen Herden – Jung und Alt zusammen – wie in einer Großfamilie.

Odile Petit und Mathilde Valenchon

Odile Petit is the head of the Evolutionary Ethology group at the Ecology, Physiology and Ethology Department of IPHC.
Mathilde Valenchon is specialist of equine behaviour, especially the areas of socio-cognition and welfare.

share
Pferdejugend in der Herde
www.startnext.com

This video is played by YouTube. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Google Inc (USA) as the operator of YouTube. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more