Crowdfunding finished
Zug der Liebe 2016
Die Vorbereitungen für den 2. Zug der Liebe laufen auf Hochtouren. Das Konzept der Sponsoren- und Werbefreiheit wollen wir uns erhalten – und mit eurer Unterstützung wird uns das auch gelingen. Nach dem enormen Teilnehmeransturm haben wir uns zusammengesetzt und über eine Fortführung geredet. Für das Jahr 2015 reichte unser Tatendrang aus, aber für 2016 reicht das allein leider nicht mehr. Daher brauchen wir eure Hilfe! Event auf Facebook: https://www.facebook.com/events/1154420517935356/
16,584 €
Fundingsum
361
Supporters
Privacy notice
Privacy notice

About this project

Funding period 5/28/16 12:24 AM - 6/30/16 11:59 PM
Realisation Samstag, 30. Juli 2016
Start level 15,000 €
Category Event
City Berlin

Project description show hide

What is this project all about?

Für die Durchführung der Demonstration Zug der Liebe 2016 benötigen wir einen Mindestbetrag von 15.000 Euro. Damit sind die Basiskosten (GEMA-Gebühren, Versicherung, Flyer, Funkgeräte sowie die mobile Bühne für die Redebeiträge) gedeckt.
Für die geplanten Wagen (Technik, Dekoration, LKW, Generator und Benzin) benötigen wir weitere 40.000 Euro.

Da wir Vereine unterstützen, die ehrenamtliche Arbeit leisten, stellen die Künstler und Akteure ihre Dienste ebenfalls unentgeltlich zur Verfügung.

Die Kalkulation der Kosten stützt sich auf Erfahrungswerte des letzten Jahres. Diese könnt ihr im Einzelnen auf unserer Transparenz-Seite nachlesen: PDF XXX

Auch in diesem Jahr möchte der Zug der Liebe die Aufmerksamkeit auf soziale Projekte richten, die sich bürgerschaftlich für ihre Nächsten, für Tiere oder die Umwelt engagieren. Deshalb gilt: Jeder überhalb des Spendenziels hinaus eingenommene Euro kommt zu 100% den Projekten, die mit uns auf die Straße ziehen, zugute.

Wir brauchen eure Hilfe, um unabhängig von Sponsoren und deren Interessen zu bleiben und Planungssicherheit zu haben.

What is the project goal and who is the project for?

Ziel der Demonstration ist es, ein positives Zeichen für mehr soziales Engagement, Mitgefühl und Nächstenliebe zu setzen. Die Themen werden durch gemeinnützige Vereine und soziale Einrichtungen mittels Redner und Schirmherrschaften der Wagen vertreten.

Der Zug der Liebe entwickelt sich dank euch und lebt vom Einsatz jedes Einzelnen. Erneut möchten wir zeigen, was Menschen, die an Nächstenliebe glauben, gemeinsam erreichen können.

Why would you support this project?

Was Menschen, die an ein gutes Projekt glauben, gemeinsam erreichen und entwickeln können, durften wir bereits letztes Jahr erfahren. Wir legen alle Einnahmen und Ausgaben offen, um allen Unterstützern eine größtmögliche Transparenz zu geben. Damit hat jeder Einblick, was mit welchem Euro geschieht und welches Ergebnis mit unserer Aktion möglich sein kann. Ihr zeigt uns mit eurer Unterstützung, was euch der Zug der Liebe wert ist.

Neben einer finanziellen Unterstützung freuen wir uns auch über jeden, der eine helfende Hand anbietet und uns in der Vorbereitung der Wagen, Verteilung von Infomaterial oder als Ordner am Wagen unterstützen möchte.

Meldet euch bitte rechtzeitig per Mail:
[email protected]

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Beim Erreichen der Fundingschwelle werden wir die Demonstration durchführen!

Weiterhin benötigen wir für die einzelnen Wagen Unterstützung. Von Mietkosten für eine Musikanlage bis zur letzen Schraube für die Dekoration sind viele weitere Puzzleteile nötig. Diese Kosten müssen ebenfalls finanziert werden.

Das Fundingziel beinhaltet alle Kosten für 15 Wagen.

Who are the people behind the project?

Hinter dem Projekt steht der Verein Zug der Liebe, welcher gerade die Eintragung ins Register des Amtsgerichts anstrebt und gemeinnützig agiert. Entstanden aus einer Interessengemeinschaft arbeiten die Mitglieder nun mit verschiedenen Partnern, freiwilligen Helfern, Freunden und Teilnehmern des letzten Jahres, die so begeistert von dem Projekt sind, dass sie tatkräftig unterstützen.

Support now 

Discover more projects

share
Zug der Liebe 2016
www.startnext.com

This video is played by Vimeo. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Vimeo Inc (USA) as the operator of Vimeo. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more