Crowdfunding finished
Der Zug der Liebe setzt ein Zeichen für mehr Nächstenliebe und soziales Engagement. Wir protestieren friedlich aber lautstark gegen rechtspopulistische Triebe und die anwachsende Gleichgültigkeit in unserer Gesellschaft. Toleranz und Menschlichkeit, als wichtige Werte einer liberalen Gesellschaft, sollen im Alltag wieder mehr in den Vordergrund rücken.
19,271 €
Fundingsum
624
Supporters
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberater "Brillant crowd financing round, I am curious how this project will continue."
Privacy notice
Privacy notice
 Zug der Liebe 2019
 Zug der Liebe 2019
 Zug der Liebe 2019
 Zug der Liebe 2019
Privacy notice

About this project

Funding period 3/14/19 11:15 AM - 5/15/19 11:59 PM
Realisation 24. August 2019
Start level 18,790 €
Category Event
City Berlin

Project description show hide

What is this project all about?

Wenn ihr die Presse verfolgt habt, wisst ihr vielleicht, dass der Zug letztes Jahr eigentlich seine Endstation erreicht hat, weil uns die Mittel fehlen und wir es einfach nicht mehr schaffen.

ABER … echt jetzt?

Die Gründe, für die Liebe auf die Straße zu gehen sind immer noch da, und es werden immer mehr, schaut euch doch mal um in der Welt.

Wir wollen nicht aufgeben. Zum Glück sind wir eine unkommerzielle Versammlung, kostenlos für alle, eine Demonstration, ein Sprachrohr, eine Bewegung, die seit 2015 Zehntausende friedlich auf die Straße gebracht hat. Die Umsetzung kostet leider so viel, dass wir bisher hart am Limit arbeiten mussten und die Mitwirkenden ordentlich draufgezahlt haben.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wir können nur weitermachen, wenn uns unsere Crowd, also ihr, unterstützt, denn mithilfe großer Sponsoren und Werbung wollen wir unser Projekt auch weiterhin nicht finanzieren.

Würde jeder, der mit uns schon tanzend, lachend und glücklich durch die Hauptstadt zog, auch nur einen kleinen finanziellen Beitrag leisten, stünde das Projekt auf solidem Fundament und könnte in jedem Fall stattfinden.

Unabhängig von dieser Kampagne könnt ihr uns auch bei eurem nächsten Einkauf bei Amazon oder Gooding (viele weitere Online-Shops, wie eBay, booking.com und deutsche bahn) unterstützen.

Unsere Bekleidung könnt ihr ab sofort im SocialShirtShop kaufen und habt es ein paar Tage später zuhause. Dort gibt es T-Shirts, Pullover und Sweater.

Ihr könnt uns auch über PayPal spenden: [email protected]

Ganz altmodisch geht es natürlich auch per Überweisung:
Berliner Sparkasse
Zug der Liebe e.V.
IBAN: DE19100500000190548258
BIC: BELADEBEXXX

What is the project goal and who is the project for?

Das gemeinsame Erlebnis beim "Zug der Liebe" begeistert junge Menschen und bringt sie dazu, sich sozial zu engagieren.

Die -oft geschmähte- Jugend kann und will einer immer gleichgültigeren Gesellschaft beispielhaft und vorbildlich demonstrieren, dass Toleranz, Menschlichkeit und Nächstenliebe unverzichtbare Werte darstellen, für die es friedlich und lautstark gemeinschaftlich einzustehen gilt.

Der Zug der Liebe ist aber keine reine Jugendbewegung, sondern wird von Menschen aller Altersklassen supportet. Menschen, die aus der Hauptstadt heraus ein unüberhörbares Signal in das ganze Land und die Welt hinaus senden wollen.

Bisher beteiligte Vereine und Organisationen:

AIAS Berlin
Aktionsbündnis A100 stoppen!
Berlin 21 e.V.
Berlin Massive e.V.
Berlin Nazifrei
Berliner Obdachlosenhilfe e.V.
Berliner Tafel e.V.
Berliner Tiertafel e.V.
BLN.FM
BUNDjugend Landesverband Berlin
Bunte Vielfalt e.V.
C3S
Clubcommission Berlin e.V.
contact Jugendhilfe und Bildung gGmbH
Freunde des Mauerparks e.V.
Gangway e.V. Straßensozialarbeit Berlin
GleisBeet e.V.
H.A.N.F. e.V.
HYDRA e.V.
Inklusion muss laut sein e.V.
JAZ e.V.
JUGEND EUROPÄISCHER VOLKSGRUPPEN
Jugend gegen AIDS e.V.
Jugendverein „Roter Baum“ e.V.
Karuna e.V.
KJFE CLUB "Atelier89"
Lotenheim – Follow the white rabbit
Mission Lifeline e.V.
Moabit hilft e.V.
Natur & Kultur Freunde e.V.
Offbeat e.V.
OMNIBUS FÜR DIREKTE DEMOKRATIE gGmbH
Reporter ohne Grenzen
SAGE Hospital e.V.
Save Lake Atitlán in Guatemala
SCHWUZ e.V.
Sea-Watch e.V.
Straßenkinder e.V.
Tierschutz Berlin e.V.
Warriors e.V.

Why would you support this project?

Denkt an eure schönsten Momente auf dem Zug der Liebe in den letzten Jahren und fragt euch mal, ob ihr uns auch in diesem Jahr wieder ermöglichen wollt, euch solche Momente zu schenken.

Wenn Du die Welt retten willst, musst du zuerst die Liebe retten!

Wir können nicht das ganze System umwälzen, aber wir können an den kleinen Rädern drehen, indem wir Denkanstöße geben.

Ihr gebt unseren Organisationen und NGOs eine laute Stimme und eure Unterstützung war für uns alle von unschätzbarem Wert.

Dieses Jahr sollte nicht durch Meinungs-Polarisierung, Facebook-Gräben und neue Meinungs-Mauern dominiert werden, wir haben eine Freiheit, die nie wieder verloren gehen darf.

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Unter dem Zug der Liebe subsummiert sich eine Vielzahl an Einzelkosten. Da wir bewusst auch weiterhin auf Werbung und große Sponsoren verzichten, sind wir zu 100% auf eure Spenden, Fördergelder und Einnahmen aus Soli-Partys und der Charity-Night im Anschluss an die Demonstration angewiesen.

An einigen dieser Einzelkosten könnt ihr euch direkt via Auswahl des entsprechenden Dankeschöns beteiligen.

Im Gegenzug bekommt ihr gut 10km socialrave im Herzen der Hauptstadt und sendet mit uns ein unüberhörbares Signal für die Liebe in die Welt!

Who are the people behind the project?

Hinter dem Projekt steht der gemeinnützige Zug der Liebe e.V.. Entstanden aus einer Interessengemeinschaft arbeiten die Mitglieder nun mit verschiedenen Partnern, freiwilligen Helfern, Freunden und Teilnehmern der letzten Jahre Hand in Hand an der Umsetzung.

Support now 

share
Zug der Liebe 2019
www.startnext.com

Find & support

This video is played by YouTube. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Google Inc (USA) as the operator of YouTube. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more

This audio is played by SoundCloud. By clicking the play button, you consent to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to SoundCloud Global Limited & Co. KG (Germany) as the operator of SoundCloud. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more