Crowdfunding finished
Die ZUKUNFTSVISIONEN beleben bereits zum vierzehnten Mal ein leerstehendes Gebäude in Görlitz mit einer Ausstellung und einem Programm, das Pop, Subkultur und Diskurs verschwimmen lässt. Unter dem diesjährigen Thema “An die Substanz!” wird das sakral anmutende Oktogon, ein ehemaliges Gasometer, in Szene gesetzt. Hilf uns, die letzten Herausforderungen vor Festivalbeginn zu meistern.
4,635 €
Fundingsum
121
Supporters
Privacy notice
Privacy notice
 ZUKUNFTSVISIONEN 2020
 ZUKUNFTSVISIONEN 2020
 ZUKUNFTSVISIONEN 2020

About this project

Funding period 7/11/20 1:59 PM - 8/3/20 11:59 PM
Realisation 21.08.-06.09.2020
Start level 4,000 €

Mit diesem Geld können wir unsere Fluchttreppe sowie die Corona-Mehrausgaben bezahlen und damit den Eigenanteil im Antrag ausreichend decken.

Category Art
City Görlitz

Project description show hide

What is this project all about?

Die ZUKUNFTSVISIONEN 2020 gehen in die nächste Runde! Seit 2007 belebt das Festival für zeitgenössische Künste die Europastadt Görlitz. Nach den letzten, politischen Entwicklungen dieser Stadt wollen wir bewusst selbstbewusster auftreten und unser Festivalthema “An die Substanz!” als Diskursraum verstehen, in dem Altes, Selbstverständliches oder Bewährtes reflektiert und hinterfragt wird. Euch erwarten zwischen dem 21. August und dem 6. September über zwanzig Ausstellungsstücke aus der ganzen Welt sowie ein vielfältiges Programm mit Konzerten, Workshops, Performances und Diskussionen. Das sakral anmutende Oktogon, ein ehemaliges Gasometer, sowie die angrenzende Maschinenhalle dienen als Kulisse für neue Grenzerfahrungen.

What is the project goal and who is the project for?

Die ZUKUNFTSVISIONEN gehören mittlerweile zu den unentbehrlichen Jahreshighlights für die freie Szene in Görlitz und trotzdem erfindet sich das Festival für zeitgenössische Künste jedes Jahr neu und möchte neue Menschen und Zielgruppen erreichen. Die kreative Nutzung des Leerstands gehört seit Anbeginn zu den Anliegen, weswegen die meisten Görlitzer*innen „die ZUVI“ durch die Inszenesetzung lang vergessener oder heiß erinnerter Orte kennen. Aber auch für Gäste und Kunstinteressierte von außerhalb lohnt sich ein Besuch, der die eigene Perspektive auf die Stadt verändern kann.

Why would you support this project?

Ohne Euch, keine ZUVI! Wie jedes Jahr möchten wir mit den Ticketverkäufen und euren Spenden im Vorfeld unsere finanzielle Sicherheit und Festivalplanung gewährleisten. Wir werden vom Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesion, der Stadt Görlitz und der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen unterstützt. Dabei gehört es jedoch stets zu unserer Aufgabe, einen nicht zu unterschätzenden Eigenanteil in die Finanzierung einzubringen.

How will we use the money if the project is successfully funded?

In diesem Jahr wird das Geld hauptsächlich in die Auflagen des Sicherheitskonzepts und in eine Fluchttreppe aus dem Gebäude fließen. Insbesondere die Miete der Fluchttreppe ist ein Kostenpunkt, der höher ausgefallen ist, als bisher geplant.

Who are the people behind the project?

Unser Kollektiv besteht aus zwanzig kulturbegeisterten Macher*Innen, die ehrenamtlich mit viel Herz und Überzeugung die ZUKUNFTSVISIONEN 2020 realisieren. Träger ist seit diesem Jahr erstmals das NEISSE CENTER FOR CONTEMPORARY ARTS e. V.

Ihr habt Fragen zum Festival? Euch ist irgendetwas unklar? Ihr wollt mitmachen? Bitte zögert nicht uns zu kontaktieren! Wir freuen uns über jede Nachricht direkt hier auf unserer Pinnwand oder per Mail an [email protected]

Support now 

Cooperations

Kooperationspartner und Förderer

Die ZUKUNFTSVISIONEN bestehen, weil viele Menschen an einem Strang ziehen. Ob Sponsoren, unser Trägerverein, Stadt, Land oder diverse Interessensgruppen und Verbände: dafür sagen wir DANKE

Discover more projects

share
ZUKUNFTSVISIONEN 2020
www.startnext.com

This video is played by YouTube. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Google Inc (USA) as the operator of YouTube. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more