Visitenkarte

Eric Van Grasdorff

Deutschland / Berlin

Mein Name ist Eric Van Grasdorff. Geboren und aufgewachsen bin ich in Dakar, Senegal, später dann auch in Deutschland. Studiert habe Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin, wo ich 2000 Prof. Kum'a Ndumbe III. traf, den Gründer von AfricAvenir. Vision und Mission haben mich sofort überzeugt, und so bin ich einer der Gründungsmitglieder der deutschen Sektion von AfricAvenir geworden und ihr (ehrenamtlicher) Vorsitzender. Seither habe ich federführend mehrere AfricAvenir Publikationen herausgegeben, u.a. "200 Years Later..." (2008), "50 Jahre afrikanische Un-Abhängigkeiten" (2010), "Widerstand, Revolutionen, Renaissance" (2013) und zuletzt "Thomas Sankara - Die Ideen sterben nicht" (2016).

15
Unterstützungen
7
Abonnierte Projekte
3
Eigene Projekte
Buch: Ken Bugul - Schreiben heisst, die Sinne betören!
Literatur
DE

Buch: Ken Bugul - Schreiben heisst, die Sinne betören!

Ken Bugul ist eine der wichtigsten frankophonen Schriftstellerinnen Afrikas. Wir bringen ihre Bücher "Riwan“ und „Aller et retour“ auf Deutsch heraus.

Im Team von

Buch: Thomas Sankara. Die Ideen sterben nicht!
Literatur
DE

Buch: Thomas Sankara. Die Ideen sterben nicht!

Thomas Sankara lebt! Der revolutionäre Präsident von Burkina Faso wurde 1987 nach nur vier Jahren im Amt durch ein internationales Komplott ermordet. Seine visionären Ideen von einem...
Buch: 50 Jahre Afrikanische Un-Abhängigkeiten
Literatur
DE

Buch: 50 Jahre Afrikanische Un-Abhängigkeiten

Der Verein AfricAvenir International e.V. möchte eine neue Auflage der aufwändig gestalteten und informativen Publikation "50 Jahre Afrikanische Un-Abhängigkeiten - Eine (selbst)kritische BIlanz"...