Visitenkarte

Tim Komischke

Deutschland

Tim Komischke ist einer der führenden Experten für digitale, virtuelle und hybride Sterbebegleitung und Trauerbegleitung in Deutschland.
Er ist staatlich geprüfter Kommunikationswirt, Berater, Speaker, Coach, Sterbebegleiter und Geschäftsführer der ENTELES gemeinnützige GmbH i.G..

Die ENTELES gGmbH i.G. ist ein gemeinnütziges Unternehmen zur Begleitung von Fach- und Führungskräften, Unternehmen, Institutionen, Schulen und Bildungseinrichtungen bei Krisen aus den Themenfeldern Sterben, Tod und Trauer. Die ENTELES gGmbH i.G. ist auch Träger der gemeinnützigen Hilfsprojekte www.CoronaBegleitung.de und www.SterbeNotruf.de, deren Initiator und Projektleiter Tim Komischke ist.

Er hat 2006 das weltweit größte Unternehmernetzwerk für Geschäftsempfehlungen Business Network International mit weltweit über 250.000 assoziierten Partner:innen als politisch, religiös und weltanschaulich unabhängige sowie erfolgreichste nichtstaatliche Wirtschaftsförderungsinitiative nach Hamburg und Norddeutschland gebracht.
Als Regional und Executive Director hat er bis 2018 hunderte Führungskräfte und Geschäftsführer:innen, vor allem von kleinen und mittelständischen Unternehmen, dabei geschult und unterstützt, untereinander Potentiale und Synergien zu entfalten, wertvolle Verbindungen zu schaffen und möglichst effektiv und effizient zu nutzen.

2009 kam es mit dem Unfalltod einer außerordentlich engagierten, erfolgreichen und besonders herzlichen und mitreißenden Führungspersönlichkeit zu einem tiefen Einschnitt. Die Themen Sterben, Tod und Trauer hielten erstmalig, plötzlich und unerwartet auch Einzug in die Arbeitswelt von Tim Komischke.
Er musste sich daraufhin nicht nur mit einem konkreten und umgehenden, angemessenen Umgang mit der Situation und den Betroffenen, sondern auch mit den daraus resultierenden Gruppen- und Teamdynamiken in den nächsten Monaten und Jahren auseinandersetzen.

Von anderen Expert:innen aus dem Bereich der Trauer- und Sterbebegleitung hebt Tim Komischke sich vor allem durch seinen weitreichenden Erfahrungshorizont ab. Als Entrepreneur, langjähriger Unternehmer, Geschäftsführer, kommunikationwirtschaftlicher Berater, Speaker und Coach ist sein Werdegang ausgesprochen vielfältig. Seine Expertise hat er sich den letzten Jahrzehnten vor allem als Wegbegleiter von kleinen und mittelständischen Unternehmen, ebenso wie von Unternehmerpersönlichkeiten und Führungskräften erworben. Das Ziel, noch erfolgreicher zu werden, sowie der konstruktive Umgang mit wirtschaftlichen und persönlichen Krisen standen dabei im Zentrum seines Wirkens.

Getragen wird das Projekt des SterbeNotrufs von einem interdisziplinären Team aus Sterbebegleiter:innen, Sterbeammen und Sterbegefährten, Koordinator:innen Ambulanter und Stationärer Hospizdienste, Social Entrepreneur:innen, Doktorand:innen der Theologie, Notfallsanitäter:innen, Mediziner:innen, Gruppenführer:innen im Katastrophenschutz, Krankenpfleger:innen, Student:innen der Psychologie, Sozialarbeiter:innen, Pädagog:innen, Berater:innen und Coaches aus Deutschland und der ganzen Welt, die zusammen die virtuelle, digitale und hybride Begleitung von Sterbenden und Trauernden neu kreieren und umsetzen wollen.

Unsere Lösungen werden dabei von einem multikulturellen Team verschiedener Glaubensrichtungen entwickelt, das gemeinnützig sowie politisch, religiös und weltanschaulich vollkommen neutral und unabhängig zusammenarbeitet.

Wir unterstützen die Umsetzung der Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen.

0
Unterstützungen
1
Abonnierte Projekte
1
Eigene Projekte
SterbeNotruf

SterbeNotruf

Kein Mensch soll einsam sterben müssen!