Crowdfunding since 2010
Verdis „Messa da Requiem“ und das KZ-Durchgangslager in Theresienstadt (Terezín) sind in besonderer Weise verbunden. In den Jahren 1943 und 1944 gelang es dem jüdischen Dirigenten Rafael Schächter dort Verdis Requiem aufzuführen. Heute ist Terezín zum Gedenkort geworden und die dortige Garnisonskirche zu einem Ort internationaler Begegnung – doch die Orgel ist kaum noch spielbar. Wir möchten dazu beitragen, diesem Instrument wieder Leben einzuhauchen! Mit international bekannten Solisten.
Funding period
12/14/12 - 1/27/13
Minimum amount (Start level): €
5,000 €
City
Berlin
Category
Music
Project widget
Embed widget

Cooperations

Förderkreis Denkmal

Der Förderkreis Denkmal für die ermordeten Juden Europas e.V. unterstützt uns.

Discover more projects

share
Das Verdi-Requiem 2013 - ein (ge-)denkwürdiges Ereignis
www.startnext.com

This video is played by Vimeo. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Vimeo Inc (USA) as the operator of Vimeo. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more