<% user.display_name %>
Wusstest du, dass immer mehr Betreiber*innen von Hanfgeschäften Strafanzeigen bekommen, weil sie Nutzhanfprodukte verkaufen? Für unverarbeiteten Nutzhanf und CBD-Öl, beides aktuell sogar in Bioläden, Reformhäusern und Drogerien zu finden, werden Händler*innen zu Unrecht kriminalisiert. Existenzen von Familienbetrieben stehen auf dem Spiel und zwingen uns dazu, die größte Nutzhanf Medienkampagne ins Leben zu rufen, damit jede*r die Vorteile dieser fantastischen Pflanze erkennt.
7,367 €
75,000 € Funding goal
178
Supporters
Project finished

Project

Funding period 7/28/19 2:38 PM o'clock - 8/18/19 11:59 PM o'clock
Realisation period bis Dezember 2019
Funding goal 75,000 €

- Eine deutschlandweite Medienkampagne zum Thema Nutzhanf

- Professionelle Aufklärungsvideos

- Prozesskosten bis zur höchsten Instanz

2nd Funding goal 150,000 €

- Wissenschaftliche Studien zu CBD

- Fertigstellung einer Dokumentation zum Thema Nutzhanf

- Tages-Festival mit Konzerten, Vorträgen und Workshops

Category Environment
City Braunschweig
What is this project all about?

Der Anlass unserer Crowdfunding Kampagne ist die akute Kriminalisierung von vielen Nutzhanfgeschäften in ganz Deutschland. Während in vielen unserer Nachbarländer ein klarer Fortschritt zu erkennen ist, werden hierzulande Geschäfte und Händler*innen wie Drogendealer behandelt. Hinzukommt die konsequente Ungleichbehandlung von Einzelhändler*innen, welche Nutzhanf verkaufen. Die einen werden von Justizbehörden verfolgt, drangsaliert und bedroht, gegen andere (wie z.B. große Reformhausketten und Bioläden) wird gar nicht erst ermittelt.

Der Fall der Braunschweiger Hanfbar, welcher groß in den Medien auftauchte, ist einer der bekanntesten und wichtigsten. Die bevorstehenden Gerichtsverhandlungen, welche ihren Auftakt im September haben, sollen dazu genutzt werden, um in der letzten Instanz ein bundesweites Grundsatzurteil zu erzielen.

Selbst die Weltgesundheitsorganisation hat Anfang des Jahres empfohlen Nutzhanf bzw. CBD aus der Suchtstoffmittelliste zu streichen.

Wenn wir uns alle die Hände reichen, um gemeinsam friedlich für unsere freien Rechte einzustehen, können wir wirklich etwas verändern. Es ist wichtig, dass ganz Deutschland von den Missständen im Bereich Nutzhanf erfährt und versteht, wie wichtig dieser Rohstoff für unsere Zukunft ist.

In der letzten Konsequenz geht es darum, über eine Doppelstrategie einmal über die Rechtsprechung (BGH) und über die Gesetzgebung (Druck auf die Politik) die Rechtssicherheit von Nutzhanf wiederherzustellen.

Medienlinks zu Razzien in ganz Deutschland:

Razzien wegen Hanfblütentees

Repression gegen Hanfbars

Razzien bedrohen Existenzen

Großrazzia in Bayern mit 180 Polizisten im Einsatz

Hanfbar Betreiber festgenommen

Polizei stürmt Cannabis Laden in Hamburg

Staatsanwaltschaft Trier ermittelt gegen Betreiber von Head Shops

What is the project goal and who is the project for?

(1 - Gesetzgebung) Im ersten Schritt ist es unser Ziel die Bevölkerung aufzuklären und ihr die Vorteile von Nutzhanf näher zu bringen und im zweiten Schritt gleichzeitig klarzumachen, dass sich die Gesetzgebung durch massiven öffentlichen Druck auf die Politik mit den Forderungen befassen muss. Wenn die Politiker merken, dass es um ihre Wählerstimmen geht, fangen sie an zu handeln.

(2 - Rechtsprechung) Im zweiten Schritt wollen wir für die bevorstehenden Gerichtsverhandlungen gewappnet sein, um sie bis zur letzten Instanz durchzufechten. Eine deutschlandweit verbindliche Entscheidung herbeizuführen ist unser größtes Anliegen. Gegebenenfalls wird es über den Bundesgerichtshofhinaus bis zum Europäischen Gerichtshof gehen.

Wer für sich und seine Kinder ein gesundes Leben in einer enkeltauglichen Welt wünscht, sollte sich unbedingt angesprochen fühlen. Nimm dich selbst in die Pflicht und sorge mit uns gemeinsam dafür, dass die nachhaltigste Nutzpflanze der Welt wieder überall genutzt werden kann, wo sie gebraucht wird.

Why would you support this project?

Gerade jetzt, wo Nachhaltigkeit und der Erhalt von Umwelt und Natur im Zuge der Klimaerwärmung eine größere Rolle spielt als je zuvor, ist es unser Anliegen das Potential der Nutzhanfpflanze allen verständlich darzulegen. Wenn dir also die eben genannten Punkte wichtig sind, solltest du diese Kampagne unterstützen. Nutzhanf ist nämlich in der Lage DER nachhaltige Rohstoff der Zukunft zu sein, den wir schon immer gesucht haben. Er liefert Kleidung, Papier, Lebensmittel, Treibstoff, Bioplastik, Baustoffe, Medizin und vieles mehr. - Die ökologischen und ökonomischen Möglichkeiten des Rohstoffs Hanf

Warum die Kampagne für dich persönlich von Nutzen ist?


Was gibt es denn schöneres als regionale Produkte, die auch noch nachhaltig angebaut und für so viele unterschiedliche Bereiche angewendet werden können? Und genau das liefert Nutzhanf besser als jede andere Pflanze. Nutzhanf ist neben seinen Vorteilen für die Gesundheit, auch in der Lage uns überaus wichtige Dienste in der Landwirtschaft und Umwelt zu leisten. Leider kursieren in den Medien sehr viele Falschinformationen und generell wird noch viel zu wenig Positives über Nutzhanf berichtet. Diese Situation muss sich schnellstmöglich ändern, damit mehr Menschen und gerade auch Landwirte von den positiven Eigenschaften erfahren und diese auch vermehrt nutzen.

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Fundingziel 75.000€

Aufklären. Informieren. Sensibilisieren & zum Handeln auffordern
Wir haben eine bundesweite Kampagne geplant, welche die positiven Eigenschaften von Nutzhanf hervorhebt und diese einfach erklärt. Diese beinhaltet eine Webseite, wo alle Informationen zu Nutzhanf gesammelt und fundiert dargestellt werden. Außerdem urze Erklärvideos für Social Media Plattformen, die jeder teilen kann, bis hin zu großen Plakatbannern in Deutschlands Innenstädten. Wenn wir von der größten Aufklärungskampagne aller Zeiten sprechen, dann meinen wir das auch genau so.

Verbindliches Rechtsurteil für Deutschland
Dieses Ziel ermöglicht es, die Kosten für die Gerichtsverhandlungen bis zum Bundesgerichtshof und wenn es sein muss auch bis zum Europäischen Gerichtshof zu decken und den Fall bis zur letzten Instanz durchzufechten mit dem angestrebten Ergebnis einer deutschlandweit verbindlichen Rechtsprechung zugunsten von Nutzhanf in unverarbeiteter Form.

Fundingziel 150.000€

CBD Studien
Viele Experten*innen bemängeln häufig, dass es im Bereich von Hanf und CBD zu wenig Studien gibt. Um dies zu ändern, wollen wir groß angelegte wissenschaftliche Studien in Auftrag geben, um das Potential der Pflanze und CBD mit fundierten Erkenntnissen zu beweisen. Diese Studien können bei zukünftigen Verhandlungen vor Gericht eine große Stütze sein.

Ein bekanntes Beispiel einer erst vor kurzem veröffentlichten Studie: Lehrstuhl- & universitätsübergreifende Studie zur Wirkung von CBD bei Patienten mit Angststörung.

Nutzhanf Dokumentarfilm
Das Fertigstellen einer filmischen Dokumentation zum Thema Nutzhanf, welche bereits in der Produktion ist, kann abgeschlossen werden und die nötige Qualität bekommen, die wir uns vorstellen. Hierfür fahren wir durch's Land und interviewen Menschen, die Nutzhanf anbauen, verwenden und von seinen positiven Eigenschaften Gebrauch machen. Wir stellen die aktuelle Rechtslage klar, beleuchten die ökonomischen und ökologischen Vorteile und bringen für alle Licht ins Dunkeln, für die das Thema zu Komplex erscheint.

Nutzhanf Tages-Festival
Allen Sympathisant*innen möchten wir im Herbst ein kostenloses Nutzhanf Tages-Festival ermöglichen. Dort soll es Auftritte von bekannten Künstlern, Workshops und Vorträge zum Thema Hanf geben. Dieses Festival soll der Weiterbildung, Vernetzung und dem Teilen von Wissen dienen.

Alle anstehenden Ausgaben werden euch im Laufe der Kampagne transparent und gegliedert dargestellt. In diesem Projekt geht es einzig und allein um das Erreichen unserer und eurer Ziele im Bezug auf Nutzhanf.

Who are the people behind the project?

Hinter dem Projekt stehen Marcel Kaine & Bardia Hatefi von der Hanfbar aus Deutschland und Maximilian Moosbrugger & Philipp Weber von CANNAMIGO aus Österreich.

Die Hanfbar, gegründet in Braunschweig im Jahr 2017, versteht sich als veganes Café in dem Hanf der Schlüssel zu einer nachhaltigen und bewussten Lebensweise darstellt. Neben kalten und heißen Getränken aus Hanf, findest du dort auch verschiedenste vegane Leckereien aus naturbelassenen Zutaten und Nutzhanfprodukte, wie CBD-Öle oder Hanftees.

Als einer der Pioniere im Bereich Hanf & CBD kämpft die Hanfbar seit Beginn an für die Rechte des Nutzhanfhandels und der Konsument*innen. Mit dem Höhepunkt im Jahr 2018, als eine Reihe von Razzien das Geschäft heimsuchte und einen der Betreiber in U-Haft brachte, fing das Thema Nutzhanf an, eine höhere Aufmerksamkeit zu bekommen.

Die CANNAMIGO GmbH wurde 2017 von Philipp Weber und Maximilian Moosbrugger gegründet und hat ihren Hauptsitz in Hard bei Bregenz in Österreich. Hier befindet sich auch das CANNAMIGO TEAHOUSE, eine Mischung aus Teehaus, Shop und Pflanzenzucht.

Noch dieses Jahr werden weitere CANNAMIGO TEA HOUSES auch in Deutschland eröffnen. Das Produktangebot von CANNAMIGO richtet sich auf den ganzheitlichen Umgang mit der Hanfpflanze aus. So gibt es neben CBD Produkten aus EU-zertifiziertem Nutzhanf auch Hanf Stecklinge, Hanf Lebensmittel und vieles mehr. Das aufgeschlossene und engagierte Team von CANNAMIGO sieht es als seine Aufgabe die Bevölkerung ganzheitlich über Hanf aufzuklären und die Wunderpflanze wieder in den Alltag der Menschheit zu integrieren.

Legal notice
Hanfbar
Marcel Kaine
Friedrich-Wilhelm-Straße 47
38100 Braunschweig Deutschland

Discover more projects

Unterstütze die SOLAWI "bei Bob & Sam"
Agriculture
DE
Unterstütze die SOLAWI "bei Bob & Sam"
bei Bob & Sam - Solidarische Landwirtschaft - Regionale Erzeugnisse, Ort für nachhaltiges Handeln und gemeinschaftliche Aktionen für jung und alt!
4,726 € (95%) 18 days