Crowdfunding finished
"reBELLES! portraits lyriques" ist eine Lied-CD. In vier Kategorien - Vierge, Sirène, Héroine, Ophélie - stellen wir Frauenporträts im Lied von 1900 bis 2020 vor und fragen: Wie frei sind FRAUEN heute? Wer wollen WIR sein? Erheben wir unsere STIMME, unser Gesicht in Klang, und entscheiden FREI für uns? Neben zwei a capella Stücken für Sopran solo, die von zwei jungen Komponistinnen für das Projekt geschrieben wurden, sind alle anderen Stücke für Stimme und Klavier.
7,265 €
Fundingsum
47
Supporters
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberater "Impressive how the power of the crowd became visible here."

About this project

Funding period 4/28/21 1:37 PM - 6/15/21 11:59 PM
Realisation August bis September 2021
Start level 5,000 €

Honorare zur Realisierung der Booklet-Fotos mit Collagierung & Styling und zur Grundfinanzierung der PR-Kampagne der CD in Deutschland, Frankreich und Spanien.

Category Music
City Berlin

Project description show hide

What is this project all about?

In "reBELLES!" geht es um die Frage nach der Selbstbestimmung der Frau. Dem Gesetz nach sind Frauen und Männer gleichberechtigt; tatsächlich sprechen Zahlen, Statistiken und erlebte Realität eine andere Sprache. "Time´s up", "female empowerment", "the future is female" sind Schlagworte des Feminismus heute, um weltweit mehr Bewusstsein für ein leider noch bestehendes Ungleichgewicht zu schärfen. - Wieviel Freiheit haben Frauen? Welche Schablonen gibt es und wieviel Mut, sich Schubladen und Schablonen zu entziehen? Darf die Frau eigenwillig sein? Oder muss sie fürchten, dass ihr Mut bestraft wird? Müssen sich Schönheit und Intelligenz widersprechen? Was ist Schönheit? Was sind Mut und Stärke? Welche Frauen-"Schablonen" kennen wir? Und wo finden wir uns mit unserer eigenen Stimme und Person wieder? - All das fragt "reBELLES!" und stellt vier Kategorien gegenüber: Die Jungfrau - Tugend und Testament, die Meerjungfrau - Märchen und Träume, die Heldin - Straße und Utopie und Ophelia - Rebellion und Unsterblichkeit. - Diese vier Räume stelle ich mir vor wie Räume einer Ausstellung im Museum: 1 Ausstellung, 4 Räume. Statt gemalten Porträts gibt es Lieder als Klang-Porträts. Das ist "reBELLES! portraits lyriques".

What is the project goal and who is the project for?

Das Ziel von "reBELLES!" ist, mehr Neugierde auf die Gattung "Lied" zu wecken. - Das Museum ist allgemein ein Ort der Neugierde, auch wenn das Ausgestellte vielleicht sperrig und nicht ganz zu durchdringen ist. Mein Wunsch ist, diese Neugierde-Kapazität hinüberzutragen zum Lied des 20. und 21. Jahrhunderts. Um eine Entdeckung zu eröffnen - vom Pinsel, von der Farbe hin zum Wort, zum Klang. "reBELLES! portraits lyriques" soll ein imaginärer Ort sein, wo die Idee der befreiten und selbstbestimmten Frau im Lied, in Klang auf ihre gemalten "Schwestern" im Bild, in Farbe trifft.

Why would you support this project?

Neben der Unterstützung des Projektes durch die Koproduktion mit dem Deutschlandfunk und durch einige Stiftungen mit Fokus "Neue Musik" und "Gesang" fehlen nur noch etwa 20% zur Gesamtfinanzierung des Projektes. - "reBELLES!" möchte in Schönheit, Tiefe der Reflexion und mit dem Bezug zur bildenden Kunst einladen, über die Frage der Freiheit der Frau nachzusinnen. Diese Fragestellung ist hoch individuell und zugleich politisch relevant. - "reBELLES!" möchte als CD mit einem aufwendigen Booklet, das eintaucht in die Nähe zur Malerei, in Backgrounds zu Komponisten, Malern, Dichtern, Figuren, zu den Zuhörer:innen kommen und diese mitnehmen auf eine Klangreise, um ästhetisch und mit beinahe allen Sinnen angeregt die "Noch-Utopie" der ganz befreiten und gleichberechtigten Frau der Realität ein Stück näher zu bringen.

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Die erfolgreiche Finanzierung über Crowdfunding würde dem Projekt ermöglichen, sowohl Kosten für Promotion in Deutschland, dem deutschsprachigen Raum, Frankreich und Spanien zu decken sowie das Budget für die Ausstattung des visuellen Teils des Booklets mit aufwendigem Fotoshooting, Styling, Collagieren in Abstimmung mit Pate stehenden Gemälden von Gustav Klimt, Frida Kahlo, Ernst Ludwig Kirchner, Anita Rée, Christian Schad und anderen zu erweitern.

Who are the people behind the project?

Hinter dem Projekt "reBELLES!" stehe ich, Josefine, als Sopran, Produzentin des Projektes, Autorin der Projekt-begleitenden Texte, Initiatorin, Ideengeberin, Beauftragende von drei Uraufführungen, deren Texte und ästhetischen Rahmen ich gewählt habe. - An meiner Seite steht der Konzertpianist Mario Häring: Mein Begleiter und Gefährte im Lied über einige Jahre hinweg. Im engen Dialog nähern wir uns Liedern und Programmideen. Die Komponist:innen der Uraufführungen, Feliz Anne Reyes Macahis, Aya Yoshida und Alexander Wagendristel, stehen ebenso hinter dem Projekt, für das sie inspiriert und hoch motiviert Beiträge kreiert haben.

Support now 

Cooperations

réBELLES! im Deutschlandfunk

Der Deutschlandfunk/Köln ist Koproduzent des Projektes "réBELLES! Portraits lyriques". Mit dieser Unterstützung wird das Programm im Kammermusiksaal des DLF in Köln aufgenommen und später in einer Sendung mit Hörbeispielen und Interview präsentiert.

réBELLES! beim Label Solo Musica

Als CD wird "réBELLES! Portraits lyriques" bei dem Münchner Label "Solo Musica" veröffentlicht und im Zuge dessen über Edel im deutschsprachigen Raum, über Naxos weltweit vertrieben.

Discover more projects

share
reBELLES! portraits lyriques
www.startnext.com

Find & support