Crowdfunding since 2010
/// Ein partizipatives Ausstellungsprojekt rund um die Frankfurter Wallanlagen /// Jeden Tag nutzen Hunderte von Menschen den 7 km langen grünen Ring, als Spielplatz oder Radweg, als Spazierweg oder Schlafplatz. Mit dem „Stadtlabor unterwegs“ erarbeiten wir eine Ausstellung zur Geschichte & Gegenwart, bei der Bürger/innen das Wort haben. Ein Format des historischen museums frankfurt.
Privacy notice
Funding period
10/14/13 - 11/21/13
Website & Social Media
Minimum amount (Start level): €
25,000 €
City
Frankfurt am Main
Category
Education
Project widget
Embed widget
Sponsored by
kulturMut 2013
20,232 €
03.07.2014

Einladung zum "Tag der Wallanlagen"

Sonja Thiel
Sonja Thiel3 min Lesezeit

Liebe Unterstützer/innen!
Am 12. Juli 2014 ist Tag der Wallanlagen!

Zum Bergfest der Ausstellung „park in progress. Stadtlabor unterwegs in den Wallanlagen sind Sie eingeladen, Ihren Innenstadt-Park zu entdecken. Wer die Open-Air Ausstellung noch nicht kennt, hat an diesem Tag die einmalige Gelegenheit, mit den Macher/innen direkt ins Gespräch zu kommen. Mehrsprachige Führungen, ein internationales Picknick und eine Tangoveranstaltung und viele weitere Angebote erwarten die Besucher darüber hinaus. Der Eintritt ist frei!

Was Sie erwartet:
60 Ausstellungsbeiträge sind in den sieben Abschnitten der Wallanlagen verteilt – die Co-Kuratoren stehen ab 13 Uhr für Gespräche an ihren Beiträgen bereit. Entdecken Sie flanierend oder mit dem Fahrrad die 5km lange Parkanlage.

In 6 Sprachen wird außerdem durch die Anlagen geführt: Sprechen Sie Urdu, Türkisch, Polnisch, Russisch, Tamil oder Nepali – dann sind Sie eingeladen mit den Stadtlabor-Guides einzelne Abschnitte der Ausstellung zu erkunden.
Zum internationalen Picknick in der Eschenheimer Anlage bringt jeder selbst etwas mit, Spiele aus aller Welt sind etwas für die ganze Familie. Danach darf Tango getanzt werden – eine Einführung für Anfänger inklusive!
Irene Glueck erzählt Maurische Märchen in der Eschenheimer Anlage; das Howard-Philipps Haus, Einrichtung für wohnsitzlose Männer - lädt zur Besichtigung in die Gründerzeitvilla in der Eschenheimer Anlage 24 ein.
Katharina Müller bietet eine Fahrradtour zu ihrem Ausstellungsbeitrag „Zeichnerischer Spaziergang“ an und evanda – Leben mit Parkinson e.V. informiert über die Parkinson-Krankheit und die therapeutische Wirkung des Tangotanzens.


Programm im Überblick:

Samstag, 12. Juli 2014, 13-18 Uhr

  • Ab 13:00 Uhr: Ausstellungsmacher erwarten Sie an den Beiträgen im Park zum Gespräch.

  • 13:00 Uhr: Mehrsprachige Führungen:

    1. o Russisch, Nepali: Start am Literaturhaus, Schöne Aussicht 2.
    2. o Urdu, Türkisch: Start am Willy-Brandt-Platz, €-Skulptur
    3. o Polnisch, Tamil: Alte Oper, Pergola


    • Ab 13:00 Uhr: Irene Glueck erzählt Maurische Märchen. Ort: Eschenheimer Anlage, Höhe Gartenprojekt
    • 13:30 und 14:30 Uhr: Führung durch das Howard Philipps Haus (Einrichtung für Wohnungslose). Treffpunkt: „Wunschbaum Wohnungslosen“, Beitrag Nr. 41, Eschenheimer Anlage
    • 14:30 Uhr Internationales Picknick mit Spielen aus aller Welt. Ort: Eschenheimer Anlage, Höhe Blumenstraße. Bitte bringen Sie etwas für das Picknick mit - Getränke gegen Spende!
    • 15:00 Uhr: Fahrradtour zum „Zeichnerischen Spaziergang“ mit Katharina Müller, Start Literaturhaus
    • 16:00 Uhr: Tango im Park. Mit Einführung für Anfänger. Ort: Eschenheimer Anlage, Höhe Krögerstraße


    Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit evanda e.V. – Leben mit Parkinson, academia de tango und dem Amt für Multikulturelle Angelegenheiten.


    Um Anmeldung für die internationalen Führungen wird gebeten: Tel.: 069-212 47738 oder [email protected]


    Informationen: www.wallanlagen.stadtlabor-unterwegs.de und www.historisches-museum-frankfurt.de
    Die Wanderkarte durch die Wallanlagen können Sie im Vorfeld unter der Nummer 069 212 35599 bestellen oder im historischen museum frankfurt (Römerberg) abholen.


    The crowdfunding project has been successfully completed. Supporting and ordering is no longer available on Startnext.

    • The processing of orders placed will be handled directly by the project owners according to the stated delivery time.

    • The production and delivery is the responsibility of the project owners themselves.

    • Cancellations and returns are subject to the terms and conditions of the respective project owner.

    • Revocations and cancellations via Startnext are no longer possible.

    What does this mean? 
    Legal notice
    historisches museum frankfurt
    Sonja Thiel
    Fahrtor 2 (Römerberg)
    60311 Frankfurt am Main Deutschland
    E-Mail

    Büroanschrift:
    Solmsstr. 18
    60486 Frankfurt am Main

    Tel ++49(0)69-212-43380
    Fax ++49(0)69-212-30702

    11/1/13 - Wir sind noch 20 Tage auf der Suche nach...

    Wir sind noch 20 Tage auf der Suche nach Stadtlabor-Unterstützern! Am Ende wird sich zeigen, wo wir im Ranking stehen, ob wir absteigen oder in der 1. Liga bleiben - das ist ein bißchen wie in der Bundesliga. Und wie immer geht es nur mit Teamplay und der Unterstützung der Fans...Also, Fußball- und Stadtpark-Fans da draußen: So funktioniert es: "Die Aventis Foundation fördert am Ende der Finanzierungsphase jene Projekte, die beim Crowdfunding am erfolgreichsten waren, ihr Finanzierungsziel mit Hilfe der Crowd aber nicht ganz erreicht haben. Sie erhalten den noch fehlenden Restbetrag als Fördersumme von der Aventis Foundation. Dies geschieht in der Rangfolge der Projekte, bis der Fördertopf aufgebraucht ist.Um diesen Erfolg zu messen und dabei das Votum der Crowd bewerten zu können, hat Startnext eine Index-Formel entwickelt. In diese Formel fließen drei Faktoren ein: die Zahl der Unterstützer, der erzielte Betrag in € sowie der prozentuale Anteil dieses Betrags am Gesamtbudget. (Wer also zum Beispiel 50% seiner Fundingsumme mit 200 Unterstützern erzielt, schneidet besser ab als jemand, der dafür nur 100 Unterstützer mobilisiert, auch wenn das finanzielle Ergebnis gleich ist.) Auf diese Weise soll die Beteiligung der Crowd möglichst fair einbezogen werden. Jeder Unterstützer wird nur einmal gezählt." Das Ranking findet ihr hier: http://www.startnext.de/pages/kulturmutEin bißchen kompliziert, einfach ausgedrückt heißt das: Jeder gibt einen 5er oder soviel er eben mag, überredet noch einen Freund dazu und dann wird das schon! Wir zählen auf Ihre/Eure Unterstützung!

    10/14/13 - Wir sind nun online und damit Teil des...

    Wir sind nun online und damit Teil des KulturMut Programms der Aventis Foundation! Danke noch mal an alle, die geholfen haben, die Kampagne auf die Beine zu stellen - ein tolles Team! Die erste Unterstützung ist sogar schon da, der/die edle Spender/in wird im Gegenzug zur VIP-Ausstellungseröffnung eingeladen und in der AURA genannt! Nur weiter so!

    Discover more projects

    share
    Stadtlabor unterwegs - Ausstellung zu den Wallanlagen
    www.startnext.com
    Facebook
    X
    WhatsApp
    LinkedIn
    Xing
    Copy link

    This video is played by Vimeo. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Vimeo Inc (USA) as the operator of Vimeo. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more