Crowdfunding finished
Wir lieben Kaffee. Und wir wollen ihn immer und überall genießen. Doch der Preis für die Umwelt ist hoch. So hoch wie die Müllberge aus Papier, Pappe und vor allem - Plastik. Dieses Material ist das größte Problem. Es lässt sich nur sehr aufwendig wieder verwerten, es verrottet nicht und verschmutzt schließlich die Meere. Darum entwickeln wir mit der Ecosign Akademie einen 100% plastikfreien Mehrweg-Kaffeebecher. No waste. No plastic. Just coffee.
6,000 €
Fundingsum
88
Supporters
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberater "Magnificent how the power of the crowd became visible here."
05.08.2017

And the winner is...

Joachim Grimm
Joachim Grimm3 min Lesezeit

Hey,

am Mittwoch Abend waren wir in Köln zur Präsentation der Semesterarbeiten der ecosign eingeladen. Wer die Chance hat, sich das einmal anzusehen, sollte es sich nicht entgehen lassen. Die Qualität der gezeigten Arbeiten war durchweg unglaublich hoch. Es gab aber auch noch eine Mission zu erfüllen: Die Preisverleihung für das Gewinner-Design des Clean Coffee Mug.

Alle von den Studenten gemachten Vorschläge waren gut und es war schon schwierig eine Shortlist von vier Favoriten zu benennen. Hat aber geklappt. Kurz vor Ende des Abends bekamen dann Carina, Solenne, Sarah und Vincent die große Bühne und stellten ihre Entwürfe vor. Dann war es an Till zu verkünden welches Design zusammen mit dem Clean Ocean Project produziert wird. Das erste Bild zeigt noch mal die zur Wahl stehenden Designs.

Super Design, super Design, super Design, super Design. Eine schwierige Entscheidung. An welches Konzept glauben wir so sehr, dass wir gemeinsam den steinigen Weg zur Produktionsreife gehen wollen?

Unsere Wahl fiel auf den einen Entwurf, der nicht nur sehr gut, sondern perfekt zu uns passte. Ein toll gestalteter, formell reduzierter Becher aus natürlichen Materialien, mit einer Verpackung, die nicht nur ebenso nachhaltig, sondern auch multifunktional zu nutzen ist. Sarah Klein, vielen Dank für diesen Winner. Wir sind verliebt!

Jetzt wird kurz durchgeatmet, Wim und Sarah besprechen das weitere Vorgehen und dann geht es in die nächste Phase, die Vorbereitung der Produktion. Wir halten euch wie immer auf dem Laufenden!

———

Hey,

we’ve been to Cologne on Wednesday evening attending the end-term presentation at the ecosign. Whoever has the chance to attend should definitely do so. The quality of the presented and exhibited work was incredible. On top of that we had a mission to accomplish: The award of the winning design for the Clean Coffee Mug.

All cups designed by the students where quite good and we had a hard time deciding on a shortlist of four favorites. But we made it. Towards the end of the evening, Carina, Solenne, Sarah and Vincent entered the stage and presented their designs. Then it was Till’s turn to announce which design will be put to production together with the Clean Ocean Project. The first picture shows the four shortlisted designs.

Superb design, superb design, superb design, superb design. A tricky decision. Which concept do we believe in so firmly to go the long road to mass production?

Our decision was for a design that not only fits good but perfect. A beautifully shaped, formally reduced cup, made from natural materials, together with a packaging that is both sustainable and multifunctional. Thank you, Sarah Klein, for this winner. We’re in love!

Now we can briefly catch our breath, Wim and Sarah will talk through the next actions, then we can start into preparing production. Once again: We will keep you up to date!


Cheers,

Vanessa, Wim, Jo and Till

Legal notice