Crowdfunding finished
Beim HelpingHands Programm werden einfache Handprothesen gebaut – und den Empfängern geschenkt. Das Programm ist weltweit als Team-Event etabliert. Aber: Bisher ist die Teilnahme nur für Firmen-Buchungen für mindestens 20 Mitarbeiter möglich. Kleine Teams und einzelne Privatpersonen können noch nicht mitmachen. Das wollen wir ändern! Wir öffnen HelpingHands weltweit erstmalig für Privatleute und kleine Gruppen. Diese Ära startet mit eurer Unterstützung! Seid selbst dabei und baut HelpingHands.
145 €
Fundingsum
7
Supporters
30.11.2017

Wie funktioniert das Projekt und die Unterstützung?

Mathias Tauchnitz
Mathias Tauchnitz3 min Lesezeit

Hallo Ihr,
nach den ersten paar Tagen haben sich ein paar Fragen ergebn, die wir hier gern beantworten möchten. Zuerst die Fragen zum Projekt selbst, weiter unten dann auch zur Frage wie die Unterstütung funktioniert.
Wir freuen uns über Eure Unterstützung!

Zum Projekt
1. Teilnahme am Event JA/Nein/vielleicht

Wenn Ihr HelpingHands-public unterstützen wollt, müßt Ihr nicht unbedingt in den Fläming bzw. nach Glashütte reisen (auch wenn sich das lohnen würde) und natürlich müßt Ihr auch nicht unbedingt eins von den Dankeschöns auswählen. Es gibt direkt über den Dankeschöns die Möglichkeite einen

freien Betrag

zu spenden. Jeder Beitrag unterstützt das Projekt, auch wenn Ihr nicht hier her kommen könnt oder wollt.
2. Teilnahme am Event mit langer Anreise
Wenn Ihr am Nachmittag nach der Veranstaltung nicht wieder nach hause fahren könnt oder möchtet helfen wir Euch gern bei der Beschaffung einer Unterkunft, gern auch für mehrere Leute zusammen, einen Tag länger oder...oder...
3. Das Essen beim Event geht nicht auf Kosten der "kleineren" Unterstützer
Das Geld aus den "kleineren Dankeschöns" wird zu 100% für das Dankeschön selbst (z.B. T-Shirt) und für die HelpingHands verwendet, nicht für das Essen beim Event.
Am Event werden ca. 100 Personen teilnehmen, von denen 40 aktiv eine HelpingHand zusammenbauen. Für alle gibt es ein leckeres Buffet. Die Kosten für das Essen sind in den Summen enthalten, die die Teilnehmer am Event für ihr Dankeschön bezahlen.

Zur Unterstützung
(hier Info´s direkt von den Kollegen von Startnext)
1. Wie unterstütze ich ein Projekt?

- Gehe zur Projektseite.
- Wähle ein Dankeschön aus oder gib einen freien Betrag ein, mit dem Du das Projekt unterstützen möchtest.
- Bestätige Deine Auswahl mit einem Klick auf "Auswählen" und Du kommst in den Unterstützungsprozess.
- Wähle eine Bezahlmethode.
- Bestätige die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und klicke auf "Jetzt zahlungspflichtig unterstützen".
Und schon hast du das Projekt unterstützt!
Damit du ein Projekt auf Startnext unterstützen kannst, musst du kein Profil anlegen, das geht auch als Gast.
2. Was passiert mit meinem Geld, wenn das Projekt nicht zu stande kommt?
Crowdfunding auf Startnext funktioniert nach dem "Alles-oder-nichts-Prinzip": Der Starter bekommt das Geld nur ausgezahlt, wenn das Fundingziel erreicht wird - wenn nicht, geht das Geld zu 100% an Dich als Unterstützer zurück.
3. Ich möchte meine Kontodaten nicht auf der Plattform eintragen. Was kann ich machen?
Es gibt die Möglichkeit ein Projekt mit der Bezahlmethode "Vorlasse-Überweisung" zu unterstützen. D.h. Du kannst das Geld über Dein Online-Banking selbst überweisen oder Du lädst den Überweisungsträger herunter und gehst damit direkt zu deiner Bankfiliale. Es gibt bei dieser Bezahlmethode eine Ausnahme: Bei limitierten Dankeschöns ist Vorlasse-Überweisung nicht verfügbar, aber Du kannst hier mit den anderen Bezahlmethoden Lastschrift, Kreditkarte oder Sofortüberweisung bezahlen. Übrigens: Die Zahlungen werden von unserem deutschen Partner Finale GmbH mit höchsten Sicherheitsstandards durchgeführt und überwacht. Die Finale GmbH sorgt auch dafür, daß Du Dein Geld zurück bekommst, falls das Projekt nicht erfolgreich wird.

share
Helping Hands – public
www.startnext.com