Mein Ziel: ein weiteres freies Lastenrad für ein Bonn im Wandel! Ich werde 300 km Amsterdam-Bonn per Lastenrad fahren, mit 30 kg Fairtrade-Kaffee und 0 Gramm CO2-Emissionen. Und ich will dein Kleingeld! Als Unterstützer*in kannst auch du ein Zeichen für Klimaschutz setzen und mit 2, 5 oder mehr Cent pro Kilometer dazu beitragen, dass Bolle Bonn ein zusätzliches freies Lastenrad bekommt. In Kooperation mit der Klimabohne Tour und inspiriert durch die Schokofahrten & die erste Kaffeefahrt.
3,890 €
6,500 € 2nd funding goal
85
Supporters
Projectsuccessful
05.07.2018

Termine Juli, Newsletter und neue Lastenrad Gruppe

Uli Kindermann
Uli Kindermann5 min Lesezeit

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

für Kurzentschlossene: heute abend um 17 Uhr ist die vorerst letzte Verkostung der #Kaffeefahrt2018, ab 17 Uhr in der Marktschwärmerei Bonn Kessenich
https://www.facebook.com/events/2129389683958860/

Mehr Verkostungen wird es danach nicht geben, denn zum einen habe ich ja nicht endlos Kaffee über, zum anderen will ich den oft vorherrschenden Eindruck, dass ich Kaffee verkaufen will, nicht weiter bestärken.
Wie jemand beim Nachhaltigkeitscamp Bonn am 22.6. treffend meinte: "Der Kaffee ist nur das Transportmittel für das Lastenrad"
Einen ausführlichen Rückblick auf das Nachhaltigkeitscamp und die weiteren Veranstaltungen werde ich bis Ende der Kampagne noch schreiben, und die "Orte der Nachhaltigkeit", an denen ich war: Orte an denen man regionale Produkte direkt vom Erzeuger aufen kann (Marktschwärmer), die auf Plastik verzichten (Freikost Deinet Unverpackt), die alten Sachen ein neues Leben geben (Repaircfae Haus Müllestumpe, mit Velowerft Treffen), die zum tauschen einladen (Cafe Orange mit regelmäßiger Kleidertausch Party) und Konsum allgemeiner kritisch hinterfragen (Spinn.Bar Treffen zu kritischem Konsum, mit Vorstellung ddes FemNet Fair Fashion Einkaufsführers, Foodsharing Bonn und der Regionalwert Rheinland AG), Orte die nur vegane Gerichte anbieten (BlackVeg und wie gesagt das Nachhaltigkeitscamp 2018 #NCBN18, bei dem über 150 Leute einen ganzen Tag verschiedenste Aspekte von Nahchaltigkeit diskutiert haben. Sehr gespannt bin ich auf die dort von den Greenwalkern /Bonnfairtraut angekündigte radtour zu "Orten der Nachhaltigkeit" in Bonn Wie gesagt, dazu später mehr hier im Blog.

Auch ohne Verkostungen wird im Juli einiges los sein, hier ein Überblick, wo ihr mich finden könnt

5.7. 17 Uhr Marktschwärmer Kessenich, mit Verkostungen
https://www.facebook.com/events/2129389683958860/
vermutlich danach

5.7. 19 Uhr Runder Tisch Verkehrspolitik des VCD, im Südbahnhof
https://nrw.vcd.org/der-vcd-in-nrw/bonn-rhein-sieg-ahr/bonn-rhein-sieg-ahr/

6.7. bin ich bei der Eröffnung des Social Impact Lab Bonn, ab 14 Uhr https://www.eventbrite.de/e/eroffnung-social-impact-lab-bonn-registrierung-45129851601

6.7. ist übrigens auch Tag der Elektromobilität auf dem Münsterplatz
https://estartlive.de/elektromobilitaet.php

7.7. fahre ich bei der 3. Bonner Klima-Radtour mit http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/presseportal/pressemitteilungen/36783/index.html?lang=de

8.7. bin ich vermutlich bei einer Bad Godesberg Radtour dabei

10.7. ist der letzte Tag, an dem man noch zum Bürgerhaushalt abstimmen kann, 220.000 Euro stehen bereit. Ich hoffe, ihr habt alle abgestimmt? https://www.bonn-macht-mit.de/node/2909

12.7. An diesem Tag gibt es einen Vortrag zu nachhaltigem Teeanbau im Weltladen. Ob ich das schaffe weiss ich noch nicht. Wäre aber spannend, den ich bin selbst ja Teetrinker - ich trinke gar keinen Kaffee, ich fahre den nur ;)
https://bonnimwandel.de/event/nachhaltiger-teeanbau/

15.7. sind wieder Hof-und Gartenflohmärkte in Beuel. Da werde ich wieder mit dem Rad unterwegs sein , um mir mehr Stände anschauen zu können :) http://www.beuelerflohmarkt.net/static/pages/index.html

19.7. ist, wie jeden 3. Donnerstag im Monat, Fahrradkino in der Brotfabrik /Bonner KInemathek. Dieses Mal läuft
"Das große Rennen von Belleville"
https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-bonn/startseite-kv-bonn/newsbeitrag/article/fahrradkino-das-grosse-rennen-von-belleville-fra.html

20.-22.7. kommt die NRW-Radtour durch Bonn. Vielleicht fahre ich mal ein Stück mit, noch nicht entschieden, deeeeennnn
https://www.nrw-radtour.de/strecke-termine

Am 21.7. 23.59 fällt dann auch der Hammer, dann endet das Crowdfunding zur #Kaffeefahrt2018. Nach dem "Alles oder nichts" Prinzip beim Crowdfunding wird das Lastenrad nur kommen, wenn bis dahin 100% der Zielsumme erreicht werden

Am 23.7. ist dann offener Transition Abend von Bonn im wandel, im Kult41. da werde ich auf jeden Fall dabei sein, denn da wird das Ende einer Kaffeefahrt gefeiert :)
https://bonnimwandel.de/offener-transition-abend-zum-stadt-verwandeln-3/

Gefeiert wird dann auch am WE drauf:
Am Freitag ist erstmal ab 18 Uhr wieder Critical Mass
https://www.facebook.com/events/2019147861665327/
Letztes Mal waren es 530 Radlerinnen und radler, mal sehen ob wir das wieder schaffen
Und am 28.7. ist dann wieder "Fiesta Viktoria" im Viktoriaviertel.
Wenn es klappt könnte im besten fall bis dahin sogar schon das neue Muli Lastenrad in Bonn sein. Ich werde im Blog berichten!
https://www.facebook.com/events/662401800773476/

Berichtet haben auch einige Newsletter über die Kaffeefahrt, z.B:
- Das Lokale Agenda Büro der Stadt Bonn
http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/lokale_agenda/newsletter/09714/index.html?lang=de
- Der ADFC Bonn Rhein-Sieg
https://newsletter.adfc-nrw.de/cOY3E3Gi4R8gSmN6
- Bonn im Wandel in den Stadtwandelnews Juli
https://bonnimwandel.de/stadtwandelnews-juli-2018-kaffeefahrt-crowdfunding-verlaengert-aufbruch-fahrrad-nrw-velowerft-startet-bau-suedfriedhof-blueht-und-summt/

Last but not least:
Ich hatte von Anfang an geplant, direkt per Blog-Update regelmäßig zu informieren. Neue Blog-Beiträge gingen bis Ende Mai direkt an alle Unterstützer*innen und Fans. Ebenso wollte ich "befreundete" Kampagnen - z.B die Muli Cycles Kampagne vom letzten Jahr - einladen, ihre Fans auf die Kaffeefahrt hinzuweisen.

Und dann kam Ende Mai die DSGVO, und die Option, Fans und Unterstützer per Blog-Update direkt zu kontaktieren wurde von Startnext abgeschaltet...
Die einzige Option Kontakt mit den Unterstützer*innen und Fans aufzunehmen ist nun die direkte persönliche Nachricht. Aktuell 64 Leute einzeln anzuschreiben habe ich bisher nicht geschafft, aber ich hole das ab heute nach, eine nach dem anderen. Von einigen habe ich bereits eine Email-Adresse oder Facebook-Kontakt, wer Updates lieber direkt per Mail als über Startnext-Nachricht schreiben will kann mir einfach seine/ihre Email-Adresse als KN schicken.

Mit herzlichen Grüßen, und vielleicht bis später bei der Kostprobe

Uli

PS: Die neue "Lastenrad Fans Bonn" Gruppe auf fb hat bereits 45 Mitglieder. Gerne auch dort weiter diskutieren!
https://www.facebook.com/groups/2108819512471086/

Legal notice
Ulrich Kindermann
Hermannstr. 38
53225 Bonn Deutschland