Crowdfunding finished
Wir machen Autos überflüssig. Mit dem solarVELOAD entwickeln wir ein Solarmodul für das Lastenrad von VELOAD, mit dem es unabhängig von der Steckdose wird. Hierdurch sparen wir Ladezeiten und CO2-Emissionen und erhöhen die Reichweite des VELOAD enorm. Auch bei bewölktem Himmel unterstützen die Photovoltaikmodule bei der Fahrt und speisen beim Parken Strom in den Akku ein. Wir bauen das erste Solar-Lastenrad!
10,060 €
Fundingsum
48
Supporters
Privacy notice
Privacy notice
 solarVELOAD
 solarVELOAD
 solarVELOAD
 solarVELOAD
 solarVELOAD

About this project

Funding period 8/15/22 4:32 PM - 9/13/22 11:59 PM
Realisation Oktober 2022 – Januar 2023
Start level 10,000 €

Wir entwickeln ein Solardach für die Einspeisung von Sonnenstrom in das Schwerlastenrad von VELOAD und bauen anschließend einen Prototypen.

Category Technology
City Kassel

Project description show hide

What is this project all about?

VELOAD entwickelt ein Solarmodul für das erste selbstladendende Schwerlastenrad. Über Photovoltaikmodule auf dem Dach des VELOAD wird während der Fahrt der Elektromotor betrieben und beim Stehen der Akku aufgeladen. Das VELOAD ist damit autark und benötigt keinen Strom mehr aus der Steckdose. Das bedeutet keine Ladezeiten und bei strahlendem Sonnenschein eine unendliche Reichweite. Selbst bei bewölktem Himmel kann die Reichweite von aktuellen 60km um rund ein Drittel vergrößert werden.
Auch stromintensive stationäre Nutzungen (z.B. Eisstand im Park) können unabhängig von Stromnetz mit dem VELOAD realisiert werden.

What is the project goal and who is the project for?

Das Solardach baut auf dem modularen Konzept des VELOAD und kann dessen Nutzung noch praktischer und ökologischer machen. Weil der Akku nicht mehr an der Steckdose geladen werden muss, werden Ladezeiten und CO2-Emissionen eingespart.
Das solarVELOAD spricht Nutzer:innen mit höherem Anspruch an Reichweite und Verfügbarkeit an – vor allem im Gewerbe und im Sharing-Betrieb. Ökologisch motivierte Nutzer:innen freuen sich über einen verringerten Einsatz von fossilen Energieträgern.

Why would you support this project?

Wir machen Autos überflüssig! Lastenräder machen Städte lebenswerter und sparen fossile Energie ein. Mit einem großen Lasterrad ohne Ladezeiten schaffen wir eine echte Alternative zum teuren und umweltschädlichen Auto und erweiteren den Anwendungsbereich und -radius von Lastenrädern enorm.
In Zeiten der Klimakrise und Konflikten um fossile Energien braucht es praktikable Lösungen für eine zukunftsfähige Logistik und Mobilität in der Stadt. Das Solardach für das VELOAD ist ein Schritt zu einer klimaneutralen smarten Stadt.

How will we use the money if the project is successfully funded?

Wir entwickeln, konstruieren und testen den Prototypen eines Solardachs und bauen damit das erste solarVELOAD. Geeignete Photovoltaikmodule und Leistungselektronik werden ausgewählt und vandalismussicher auf einer stabilen Basis montiert. Im zweiten Schritt wird das Solardach in das bestehende Antriebssystem des VELOAD implementiert. Abschließend wird die Performance des Systems getestet.

Who are the people behind the project?

Alex Wehfritz, Fabian Berger und Annette Holl werden das solarVELOAD bauen. Alex konnte in seinem Masterstudiengang Regenerative Energien und Energieeffizienz das Potential von Photovoltaikanlagen kennenlernen und freut sich nun auf die erste mobile Anlage. Der Umweltingenieur Fabian koordiniert die Implementierung. Annette ist in der Produktion von VELOAD tätig und verantwortlich für die praktische Umsetzung.

www.veload.org

What are the sustainable development goals of this project?

Primary sustainable development goal

7
Energy

Why does this project contribute to this goal?

Mit dem Solardach wird das VELOAD mit sauberer Energie fahren und damit einen Beitrag zu Klimaschutz und nachhaltigen Städten liefern.

This project also pays toward those goals

11
Cities & communities
13
Climate action

Support now 

share
solarVELOAD
www.startnext.com

This video is played by YouTube. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Google Inc (USA) as the operator of YouTube. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more