Crowdfunding finished
Circles supplements & tea for healthy cycles are characterized by their vegan and innovative formulas. The first product line consists of 3 products; FLOW to relieve period pains and heavy bleeding, BALANCE to regulate mood swings, bloating and cravings, and CLEAR to detoxify the liver and kidneys, and fight acne and hair loss. We spent 2 years researching and developing our products until we found the perfect formulas: the best of nature and medicine!
4,639 €
Fundingsum
93
Supporters
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberater The project isn’t successful. Cheer up, the next opportunity will surely come soon.
05.07.2021

FAQ

Sis Timberg Margaux Aliamus
Sis Timberg Margaux Aliamus6 min Lesezeit

KANN MAN DIE KUREN KOMBINIEREN? ODER SOLLTE MAN SIE SEPARAT EINNEHMEN?
Da uns bewusst war, dass viele von euch unter mehr als nur einer Zyklusstörung leiden, haben wir unsere Kuren so konzipiert, dass man sich auch gleichzeitig einnehmen kann. BALANCE ist tatsächlich als Basiskur gedachte, denn unabhängig von den zusätzlichen Symptomen sorgt sie dafür, dass der Körper sich ausgleichen und entgiften kann.
Bei verstärkter Akne und Regelschmerzen ist das Einsetzen von CLEAR und FLOW zur Maximierung der Wirksamkeit empfohlen. Man kann jedoch auch jede Kur einzeln zu sich nehmen.

WIE LANGE SOLLTE ICH DIE KUREN EINNEHMEN, UM EINE NACHHALTIGE WIRKUNG ZU ERZIELEN?
Für die Kuren BALANCE und CLEAR: Empfehlen wir eine Einnahme von mindestens 2 Monate, für beste Ergebnisse sogar 3 Monate. Ein Follikel brauch genau 3 Monate (in einer gesunden Umgebung, ohne Entzündung) um zu wachsen. Grundsätzlich sagt man, dass der Körper um die 3 Monate brauch, um sein System zu erneuern. Das bedeutet nach Beginn unseres E-Books und Behandlung unserer Kuren um eine klare Verbesserung unseres Eisprung und Zyklus nachzuweisen. Was nicht bedeutet, dass die Symptome bereits viel früher nachlassen. :)

Der FLOW-Aufguss ist unser Kräutertee gegen schmerzhafte Perioden. Um seine Wirksamkeit zu maximieren, empfehlen wir ihn im zweiten Abschnitt eures Zyklus einzunehmen; besonders wenn bereits körperlichen Anzeichen (wie Blähungen, Wassereinlagerungen, schmerzhafte Brüste) von PMS vorhanden sind. Das bedeutet man beginnt die Behandlung eine Woche vor der Periode und setzt sie während der Periode fort.
Falls ihr ständig zyklusabhängige Schmerzen haben solltet, wie Endometriose versucht mindestens eine Woche Pause zu machen, am besten die Woche nach der Periode und vor dem Eisprung.

WIE LANGE WIRKEN DIE KUREN?

Unsere Kuren setzten an dem Ursprung aller Probleme an; dem hormonellen Ungleichgewicht. In unserem E-Book „Die 28-Tage-Methode” findest du alles Wissenswerte, Tipps und Tricks zum Verständnis und vor allem zur Bewältigung deines hormonellen Ungleichgewichts auf.

Unsere Pillen sind keine Pillen (wie z.B. Ibuprofen), die „Wunder“ bewirken, indem sie deine Symptome einfach unterdrücken. Unseres Supplements sind 100 % vegan, gefüllt mit Pflanzen und Mineralien, die dir, deinem Körper und vor allem deinen Hormonen dabei helfen zurück ins Gleichgewicht zu finden und deine Symptome von Ursprung aus zu heilen und in der Zukunft zu verhindern. Eine nachhaltige Veränderung muss innerhalb dir selbst entstehen und kann nicht von außen zugeführt werden. Das ist auch ein Grund wieso die im E-Book enthaltenden Ernährungs- und Lebensstil-Tipps für eine langfristige Gesundheit deiner Hormone entscheidend sind.


WIE IST DIE GENAUE DOSIERUNG VON DEN KUREN?

Für die Kuren BALANCE und CLEAR: Sind 2 Kapseln pro Tag, mit einer Mahlzeit und einem Glas Wasser (Wasser ist nicht nur wichtig, die Kapseln schlucken zu können, sondern auch dafür die Aufnahme im Körper zu maximieren). Es wird empfohlen, die Kur täglich für mindestens 2 Monate einzunehmen, im besten Fall sogar 3 Monate.

Für die FLOW-Kräuterteemischung: Empfehlen wir 2 Aufgüsse (1 Aufguss = 1 Teesieb Löffel) pro Tag, Beginn der Einnahme eine Woche vor der Periode und weiterführend in die Periode.

IN WELCHEM ALTER KANN MAN MIT DEN KUREN EINSETZEN?

Der hormonelle Teil des weiblichen Zyklus setzt erst ungefähr 5 Jahr nach der ersten Periode ein, das bedeutet das bestimmte Störungen zu Beginn der Menstruation etwas ganz Natürliches sein können und somit raten wir erst mit Beginn des hormonellen Zyklus unterstützend mit unseren Kuren zu arbeiten.


KANN MAN DIE KUREN MIT DER PILLE ODER ANDEREN HORMONELLEN VERHÜTUNGSMETHODEN VEREINBAR?

“Ich glaube, ich habe PMS, aber ich nehme die Pille/ Spirale/ hormonelle Verhütung, kann ich die Kuren nehmen?”

Die Wahrscheinlichkeit das es sich hierbei um PMS handelt ist sehr gering, wahrscheinlicher ist es das es sich hierbei um Nebenwirkung der hormonellen Verhütung handelt. Die Symptome können zwar ähnlich aussehen, aber die Ursache ist eine ganz andere, was auch der Grund dafür ist das unsere Kuren in diesem Fall nicht wirksam wären.
Was wir jedoch empfehlen ist ein Gespräch mit deinem Arzt/Gynäkologen, um deine Dosierung anzupassen oder gegebenen Falls sogar deine Verhütungsmethode zu ändern.

Unsere CLEAR-Kur bei hormonell bedingter Akne und die FLOW-Kur zur Linderung von Regelschmerzen sind dagegen für alle Fälle geeignet, selbst bei und nach der Einnahme von Hormonen.

SIND DIE KUREN MIT EINER MEDIKAMENTÖSEN BEHANDLUNG / HORMONTHERAPIE / EX-BRUSTKREBS / ANTI-HORMON-DIÄT VEREINBAR?

Unsere Kuren bestehen ausschließlich aus Pflanzenextrakten, Vitaminen und Mineralien, sind gefüllt mit positiven Eigenschaften und haben grundsätzlich keine (mit Medikamenten vergleichbaren) Nebenwirkungen. Jedoch können die Pflanzen mit einer bereits bestehende Behandlung integrieren und deren Wirksamkeit verringern oder deren Nebenwirkungen verstärken.
Die Liste der Inhaltsstoffe findest du auf den Blog Artikel XXX oder auf unsere Website.
Generell gilt jedoch: Wenn du dich gerade in Behandlung befindest, solltest du vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln oder Heilpflanzen den Rat deines Arztes oder Apothekers einholen.

KANN MAN DIE KUREN MIT DEM ABSETZEN DER PILLE / HORMONELLEN VERHÜTUNG EINNEHMEN?

Sogar unbedingt! Aufgrund eines "Reboundeffekts” kann das Absetzen der Pille oftmals zu sogenannten "Entzugserscheinungen", oder zu einem zugrundeliegendem hormonellen Ungleichgewicht führen, welches vorab durch die Verhütung verdeckt werden kann.
Beispiele dafür sind; Akne, Haarausfall, vermehrte Porosität, eine langsam wiederkehrende Menstruation, sowie die Rückkehr von Regelschmerzen, prämenstruellen Symptomen und ähnliches.
Nach dem Absetzten der Pille kann besonders die Kombination der BALANCE- und CLEAR-Kur, dabei helfen reibungslos zurück zu deinem natürlichen Zyklen zu finden und unerwünschte Symptome zu vermeiden, oder bereits vorhandene zu bekämpfen.

HELFEN DIE KUREN BEI (PERI) MENOPAUSALE BESCHWERDEN?

Auf jeden Fall! Besonders in der Perimenopause und den Wechseljahren kann die Balance-Kur helfen durch den Hormonabfall bedingten Symptome zu lindern; wie zum Beispiel Hitzewallungen, Schlaflosigkeit, verminderte Libido usw.
Insbesondere Traubensilberkerze und Rhodiola helfen Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen zu reduzieren. Magnesium und Vitamin B6 wirken gegen Müdigkeit und tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei. Ginkgo kann wunde Brüste und Angstzustände lindern und Keuschbaum hilft bei der Regulierung von Östrogens, das während dieser Lebensphase durch vielen Schwankungen geht.

WIRKEN DIE KUREN AUCH BEI ENDOMETRIOSE?

Endometriose ist eine gynäkologische Erkrankung, welche durch viele Faktoren verursacht werden kann. Man kann jedoch mithilfe von Kuren bestimmte Symptome der Endometriose lindern, besonders Symptome eines hormonellen Ursprungs, wie das prämenstruelle Syndrom (Stimmungsschwankungen, Schlaflosigkeit, Migräne, Blähungen...) und ein unregelmäßiger Zyklus. Ein zugrundeliegendes hormonelles Ungleichgewicht ist oft beteiligt und kann die mit Endometriose verbundenen Schmerzen verschlimmern, und auch hier können unsere Kuren unglaublich hilfreich sein.
Bei Endometriose empfehlen wir die Kombination BALANCE (enthält Magnesium, ein natürlicher Muskelrelaxans) + den FLOW-Kräutertee (Schmerzlindernd in Bezug auf Periode und die damit verbundenen Symptome abzielt).

WIRKEN DIE KUREN BEI POLYZYSTISCHEM OVARSYNDROM?

Das Polyzystische Ovarialsyndrom ist eine gynäkologische Erkrankung, die durch viele Faktoren verursacht wird und für die es noch immer keine bekannte Heilung gibt. Allerdings ist bekannt, dass es bei PCOS häufig zu einem Überschuss an Androgenen kommt. Androgenen gehört zu derselben Gruppe von Hormonen wie auch Testosteron und kann zu Symptomen wie unregelmäßigen Zyklen, Akne, Hirsutismus und Alopezie führen. Die Behandlung mit unserer CLEAR Kur setzt sich mit diesem Überschuss auseinander und kann tatsächlich zur Verbesserung einiger PCOS-Symptome führen. Noch effektiver wird sie in Kombination mit der BALANCE-Behandlung, welche Hormonen und Zyklen dabei verhilft wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

14.07.2021

FAQ (EN)

Sis Timberg Margaux Aliamus
Sis Timberg Margaux Aliamus6 min Lesezeit
05.07.2021

opened

FAQ

Sis Timberg Margaux Aliamus
Sis Timberg Margaux Aliamus6 min Lesezeit
Legal notice
We are Circles UG
Margaux Aliamus
Rheinsberger Strasse 69
10115 Berlin Deutschland
USt-IdNr.: DE341848888