Crowdfunding beendet
Ohne den Zugang zu elektrischer Energie kochen weltweit 3 Milliarden Menschen mit fossilen Brennstoffen. In Ländern wie Madagaskar, in denen überwiegend mit Holz und Holzkohle gekocht wird, schwinden die Wälder und Arten rasant. Übrig bleiben erodierte Böden und die Menschen beginnen Hunger zu leiden. An den Folgen wie Atemwegserkrankungen sterben jährlich 3,8 Millionen Menschen. Vor allem Kinder und Frauen haben erhebliche gesundheitliche Beeinträchtigungen (WHO 2018). Das werden wir ändern!
73.902 €
Fundingsumme
287
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Nachhaltige BioPellets für Madagaskar
 Nachhaltige BioPellets für Madagaskar
 Nachhaltige BioPellets für Madagaskar
 Nachhaltige BioPellets für Madagaskar
 Nachhaltige BioPellets für Madagaskar

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 14.11.21 10:32 Uhr - 31.12.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum So schnell wie möglich
Startlevel 60.000 €

Mit dem Geld finanzieren wir die Energieversorgung und die Inbetriebnahme einer nachhaltigen Produktion für BioPellets und von Kochern in Madagaskar.

Kategorie Social Business
Stadt Düsseldorf

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Mit deinem Beitrag finanzieren wir für unser Pilotprojekt in Madagaskar: Eine Pelletfabrik mit Häcksler, Hammermühle und Pelletpresse, um aus dem reichlich vorhandenen Miscanthus-Gras, Pellets zu fertigen und so den Brennstoff Holz und Holzkohle zum Kochen zu ersetzen. Die nachhaltige Energieversorgung erfolgt mittels Solarenergie. Neben der Produktion der BioPellets werden speziell für die Nutzung der Pellets optimierte Kocher aus lokalen Ressourcen hergestellt.
Und es ist wichtig vor Ort den Brennstoff Holz und Holzkohle zum Kochen zu ersetzen, denn nach Berichten des WWFs sind in Madagaskar weniger als 10 % der ursprünglichen Waldfläche vorhanden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen den madagassischen Regenwald schützen und die Buschfeuer im Hochland verringern!
Vor allem Frauen und ihren Kindern, die mit Holz und Holzkohle kochen, möchten wir eine gesündere Art der Nahrungsmittelzubereitung bieten.
Mit deiner Spende kannst du uns unterstützen. So finanzieren wir neben der Produktionsstätte effiziente und schadstoffarme Kocher aus lokalen Ressourcen zur Nutzung der Pellets.
So möchten wir bereits im ersten Jahr 750 Haushalte mit Kochern und Pellets versorgen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Neben dem Erhalt der Wälder, können wir in Madagaskar die Böden wieder fruchtbar machen.
Dadurch erhalten und fördern wir die Artenvielfalt, die das Land so einzigartig und schön macht.
Außerdem verhindert deine Spende tödliche Atemwegserkrankungen und Hungersnöte vieler Familien vor Ort, denn die BioPellets sind ein Allroundtalent. Ihre Herstellung und die Ernte des Grases schafft viele Arbeitsplätze. Durch das Verkohlen in unseren Kochern bieten die BioPellets eine sichere und saubere Energiequelle zum täglichen Kochen und dienen danach als Bodendünger (Terra Preta). Das öffnet die Möglichkeit für neue Anbauten von Pflanzen und Lebensmitteln.
Aber nicht nur das: Durch den Aufbau eines grünen Energie- und Produktionskreislaufes, errichten wir ein nachhaltiges System, welches zu hohen CO2 Einsparungen führt. Du bist also Teil einer grüneren und CO2-ärmeren Zukunft. Und das werden wir alle positiv spüren.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

In Betrieb genommen sind bereits ein Prüfstand zum Testen der Kochermodelle und eine Pelletpresse. Zudem sind uns ein Produktionsgrundstück in Madagaskar, ein Transport-Container und eine Hammermühle zugesichert.
Allerdings ist sind die Komponenten zur Energieversorgung am teuersten. Den Erwerb der gesamten Photovoltaikanlage schaffen wir nur mit Eurer Hilfe. Anschließend erfolgt der aufwendige Versand nach Madagaskar.
Außerdem wollen wir mehrere hunderte Haushalte mit unseren Kochern versorgen.
Unterstützt Ihr uns über unsere Erwartungen hinaus, können wir auch Solarenergie für die benachbarten Gemeinde bereitstellen und unsere Kocherproduktion vor Ort ausweiten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind eine ehrenamtlich tätige Gruppe aus Student*innen der Hochschule sowie der Universität Düsseldorf und erfahrenen Entwicklungshelfern. Unseren Enthusiasmus bündeln wir in der gemeinnützigen UG BioPelletsEnergy und arbeiten mit dem Verein Eine-Welt-Labor zusammen. Dieser ist der Zusammenschluss von Jung und Alt. Unter anderem umfasst er das jahrelange Engagement des madagassischen Studentenvereins AJPER und die Erfahrung aus dem Verein Lernen-Helfen-Leben e.V., der vor über 30 Jahren zur Entwicklungshilfe in Afrika gegründet wurde. Ohne die enge Zusammenarbeit mit AJPER in Madagaskar wäre eine Umsetzung mit den Menschen nicht möglich.



Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Nachhaltige BioPellets für Madagaskar
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren