<% user.display_name %>

Crowdfunding für Ideen, Projekte und Startups

Startnext ist eine Plattform für Kampagnen von Gründer*innen, Erfinder*innen und Kreativen. Deine Kampagne sollte in eine unserer Themenkategorien passen:

  • Bildung, Comic, Community, Design, Drogerie, Erfindung, Event, Film/Video, Food, Fotografie, Landwirtschaft, Hörspiel/Hörbuch, Journalismus, Literatur, Kunst, Mode, Musik, Social Business, Spiele, Sport, Technologie, Theater, Umwelt, Wissenschaft
  • Eine Kampagne hat immer ein klares Ziel und bestenfalls ein konkretes Ergebnis.

Was nicht finanziert werden kann:

  • Auf Startnext kann/können kein/e Studium, Ausbildung, private Veranstaltungen oder Reisen, Charity-Projekte, Spendensammlungen, Werbemaßnahmen, Privateigentum, Wahlkampf, Parteifinanzierung o.ä. finanziert werden. 
  • Als Gegenleistung für deine Unterstützer*innen kannst du keine Lose, Unternehmensanteile oder Kapitalanlagen anbieten.


Wer kann eine Kampagne starten?

  • Auf Startnext können Unternehmen, Vereine, Stiftungen, Organisationen und Privatpersonen Kampagnen starten. 
  • Projekte können aktuell von Starter*innen mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Liechtenstein, Belgien und Südtirol gestartet werden. 
  • Starter*innen müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Wenn du unter 18 bist, kannst du gemeinsam mit einer gesetzlichen Vertreter*in und der Absprache mit uns eine Kampagne starten.

Was ist noch zu beachten?

  • Legitimation der Starter*innen: Zum Schutze der Unterstützer*innen ist es uns gesetzlich vorgeschrieben die Identität und Kontodaten der Starter*innen zu prüfen.
  • Anzeige mit realem Namen: Jede Starter*in wird auf ihrer Projektseite mit ihrem Vor- und Nachnamen und persönlichem Foto angezeigt.
  • Dokumentation der Kampagnen: Eine Kampagne wird aus Gründen der Transparenz nicht mehr von Startnext gelöscht, sobald Unterstützer*innen das Projekt mit Geld unterstützt haben.
  • Persönlichkeits- und Urheberrecht: Die Inhalte einer Kampagne dürfen nicht gegen deutsches Recht verstoßen, Urheberrechte verletzen, rassistisch, obszön oder persönlichkeitsverletzend sein.
  • Pitch-Video: Jede Starter*in stellt ihre Idee und sich selbst persönlich in einem Video (kein Teaser/Trailer) vor.
  • Startnext-Logo abdrucken: Als Starter*in kannst du den Erfolg deiner Kampagne zeigen, indem du das Startnext-Logo auf deinen Dankeschöns und dem fertigen Produkt mit dem Vermerk "Mit der Crowd auf Startnext finanziert" verewigst.

Community-Richtlinien

  • Keine Spam-Nachrichten: Über dein Projekt auf unterschiedlichen Kanälen zu reden ist wichtig, aber bitte verschicke keine Spam-Nachrichten. Dazu gehört u.a. deinen Projektlink massenweise auf anderen Projektpinnwänden zu posten oder unaufgefordert fremde Nutzer*innen oder Unterstützer*innen von anderen Projekten anzuschreiben.
  • Respektvoll miteinander umgehen: Poste keine Inhalte, die rassistischer, obszöner oder persönlichkeitsverletzender Natur sind. Wenn du ein Projekt nicht gut findest, dann unterstütze es nicht. Unterlasse Geringschätzungen und Beleidigungen auf der Pinnwand eines Projekts. Kommentare dieser Art werden umgehend gelöscht.


Ein Verstoß gegen unsere Community-Richtlinien kann dazu führen, dass wir dein Startnext Profil sperren oder löschen.

hol dir

Gute Ideen

Die interessantesten Projekte.
Die besten Dankeschöns.
Die neuesten Kampagnen.