Crowdfunding beendet
Im Flecken Steyerberg bei Hannover will CAIA ein Dorf der Zukunft, ein ECO City Village entwickeln. Wir wollen einen Modellraum erschaffen, der dem Allgemeinwohl und der Natur dient. Wir möchten den Wandel unserer Gesellschaft zu mehr Nachhaltigkeit unterstützten - ökologische, ökonomische, soziale und kulturelle Perspektiven für uns Menschen und unseren Planeten aufzeigen. Wie wollen wir leben? Lasst uns eine zukunftsfähige Gegenwart gestalten. Gemeinsam und bewusst für eine gesunde Welt!
8.966 €
Fundingsumme
141
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung Dieses Mal hat es nicht geklappt. Gut zu wissen: Eine zweite Kampagne ist meistens erfolgreicher!
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Das Dorf der Zukunft - ECO CiVi
 Das Dorf der Zukunft - ECO CiVi
 Das Dorf der Zukunft - ECO CiVi
 Das Dorf der Zukunft - ECO CiVi

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 16.04.21 00:01 Uhr - 27.05.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 06/2021-12/2022
Startlevel 100.000 €

Die Fundingsumme dient dem Aufbau des ECO CiVis und dem Ausbau unserer Strukturen.

Kategorie Umwelt
Stadt Steyerberg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Stell dir vor eines Tages ist da ein Dorf, das macht es anders. Ein Dorf, das sich stets innovativ erneuert, im Einklang mit der Natur.
Stell dir vor, dass Menschen, die dort leben, aus sich heraus sinnerfüllte Tätigkeiten ausüben. Dass dadurch neue Menschen und andere Projekte inspiriert werden mitzumachen. Stell dir vor, es bildet sich ein Netzwerk aus gleichgesinnten Organisationen, Initiativen, Vereinen, Unternehmen und Einzelpersonen. Alle verknüpfen sich und schließen sich zu einem Kreislauf zusammen, der dem Allgemeinwohl und der Natur dient. Stell dir vor, dass ausreichend Nahrung und Energie für alle lokal und nachhaltig gewonnen wird. Ein Dorf in dem Ressourcen fair geteilt werden und nur produziert wird, was auch konsumiert wird.
Stell dir Menschen vor, die ihr Denken ändern und dann sogar ihr Verhalten. Es entsteht Transformation und neues Wissen wird an Jung und Alt in die Welt weitergegeben. Es entstehen generationsübergreifende Angebote, Menschen nehmen an Gemeinschaft teil, sie halten zusammen und helfen sich gegenseitig. Stell dir vor, dass dieses Dorf zu einem Beispiel wird, vielleicht sogar zu einem Vorbild. Und viele andere Orte machen mit. Die Menschen nehmen wieder einen unterstützenden Platz auf diesem Planeten ein und bieten ihren Kindern und Kindeskindern Perspektiven.
Stell dir vor wir machen das. Lasst uns Samen für eine gesunde Zukunft säen. Fang mit uns an. Jetzt.

Let´s get real:
Die Welt braucht einen Wandel. Der Wunsch nach kreativer, ökologisch und ökonomisch wertvoller Zukunftsgestaltung wird heutzutage immer größer. Wir haben einen Ort gefunden, an dem wir beginnen können eine zukunftsfähige Gegenwart zu bauen.
CAIA will mit dem ECO CiVi eine nachhaltige Raumentwicklung verfolgen, welche Innovation und die Vision eines gesunden Lebens zusammenbringt. Ein Konzept das die Vorteile von Stadt und Land vereint.

Steyerberg ist bereits heute Vorreiter auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit und eignet sich somit ideal als Modellregion für ein ECO City Village. Wir wollen die vielfältigen Ressourcen, die über Jahrzehnte gewachsen sind, nutzen und sie mit der Kraft zukunftsweisender Visionen verbinden. Energie, Bildung, Forschung, Landwirtschaft, Technik, Produkte sowie Dienstleistungen werden eng miteinander verbunden und funktionieren nachhaltig durch lokale Kreisläufe.

Unser Ziel ist es, Projekte zu vernetzen und möglich zu machen, Kooperationen zwischen Jung und Alt zu initiieren und verschiedensten Organisationsformen Raum zu bieten. Lasst uns gemeinsam ein Netzwerk aufbauen, so dass wir alle den Wandel mitgestalten können.

Das Dorf der Zukunft bietet viele Möglichkeiten für Ideen: einen Permakulturpark, eine Akademie für Erwachsenenbildung, außerschulische Lernorte für Kinder und Jugendliche, Tiny House-Siedlungen, einen Makerspace, gemeinsame Werkstätten, Kulturbühnen, einen Technologie- und Forschungspark, Architekturbüros, Denkfabriken, eine Gründungsschmiede, Beteiligungsformate und eine vitale Dorfmitte - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Lasst uns Bestehendes bewahren und Leerstände umgestalten.

Wir möchten das Landleben wieder attraktiver gestalten und gleichzeitig der Natur Gutes tun. Lasst uns gesünder leben, Bewusstseinsentwicklung begleiten und erforschen, einander befähigen, eine neue Form von Arbeit und Leben erproben, New Work lernen und leben - und Zukunft nicht nur denken, sondern gestalten!

Machst du mit?

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen die Welt retten. (Haha) Das ist zwar kein Scherz, aber dennoch abstrakt.

Visionen brauchen eine solide Basis und eine realistische Planung.
Deshalb benötigen wir strukturelle Rahmenbedingungen, um die nächsten Projektschritte gehen zu können. Dafür ist zunächst ein Planungsbüro notwendig, das sich um die Organisation und Netzwerkarbeit des ECO CiVis kümmert.

In absehbarer Zeit soll eine Genossenschaft aufgebaut werden, unter deren Dach sich ein Netzwerk aus verschiedenen Organisationen, Initiativen, Vereinen, Unternehmen und Einzelpersonen zusammenfinden kann. Dieses Netzwerk soll stetig wachsen. Dafür brauchen wir euch.
Wir wollen Menschen, Ideen und Projekte zusammenführen, um durch die Summe vieler Ideen mehr bewirken zu können.

Wir sprechen alle an, die wie wir in Aktion treten wollen. Wir möchten Menschen erreichen, die das ECO CiVi unterstützenswert finden. Wir richten uns an jene, die merken, dass sich etwas verändern muss, aber nicht wissen wie. Unser Ziel ist es alle zu verbinden, die nachhaltig denken, handeln, arbeiten und leben möchten: Wir wollen alle zum Mitgestalten anregen, die sich als Teil des ECO CiVis sehen können - gleichgesinnte Projekte, Investor*innen, Unterstützende.

CAIA will aktivieren und empowern, gemeinsam und bewusst sein - ein Nährboden, der es ermöglicht Träume und Überzeugungen zu verwirklichen. Hilf uns die Basis bauen zu können, lasst uns viele Samen für eine gesunde Zukunft säen!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir alle sehen die Probleme in unserer Welt, aber selten eine Lösung. Es braucht konkrete Alternativen. Wir entwickeln ein System im System, jetzt und hier. Wir wollen eine Blaupause für ländliche Regionen entwickeln, sodass sich die Idee vervielfachen kann und somit auch ihr nachhaltiger Effekt.

Nicht zuletzt durch Corona wird deutlich, dass neue, unterstützenswerte Perspektiven dringend benötigt werden. Die Probleme unserer Gesellschaft sind ökologischer, sozialer, aber auch persönlicher Natur. Viele Menschen sehnen sich nach Veränderung und wollen aktiv werden, sich umorientieren, sind auf der Suche nach neuen beruflichen, wie auch gesellschaftlichen Perspektiven - raus aus dem Hamsterrad der Entfremdung. Es gibt vielfältige Ideen, aber oft ist die Realisierung schwer. Mit dem ECO CiVi wollen wir neue Wege ermöglichen und Ideen für eine gesunde Welt gangbar machen - fair und gleichwertig, nachhaltig und solidarisch.

Warum Crowdfunding? Wir denken in Gemeinschaft und wollen Teilhabe ermöglichen. Wir nutzen Startnext auch als Plattform um unsere Ideen in die Öffentlichkeit zu tragen. Wir möchten auf uns aufmerksam machen und sind gespannt auf welche Resonanz unsere Projektidee stößt. Das ECO CiVi kann nur gemeinschaftlich funktionieren. Mit eurer finanziellen Hilfe können wir den Aufbau des Projekts forcieren und uns so aufstellen, dass sich das ECO CiVi solide und tragfähig entwickeln kann.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird ausschließlich in den weiteren Aufbau des ECO CiVis fließen. Die Konzeptarbeit war bisher größtenteils ehrenamtlich. Für so ein großes und umfangreiches Projekt braucht es jedoch all unsere Zeit und Energie - die nächsten Projektschritte lassen sich nicht mehr ehrenamtlich, neben anderen Hauptberufen, realisieren.

Die kommende Projektphase dient der Professionalisierung und dem Ausbau unserer Strukturen. Der strategische Aufbau von Personalstellen soll dafür sorgen, dass sich das ECO CiVi alsbald finanziell selbst tragen kann.

Dazu braucht es Personal in den Bereichen:

  • Koordination
  • Fördermittelakquise
  • Medien und Marketing
  • Buchhaltung
  • Verwaltung
  • IT und Systemadministration
  • Rechtsberatung

Mit dem ersten Fundingziel von 100.000 € wollen wir die notwendigen Investitionen in den nächsten sechs Monaten finanzieren.

Wir möchten drei sozialversicherungspflichtige Personalstellen in den Bereichen Koordination, Marketing, Förderung und Buchhaltung schaffen und diese auf Basis eines Grundeinkommens vergüten: 1700 € Arbeitnehmer*innen brutto. Zusätzlich wollen wir das Projekt mit technischer Hard- & Software ausstatten, ein Büro anmieten und ein Netzwerker*innentreffen initiieren. Mit den kalkulierten Kosten für Dankeschöns und Versand sowie Gebühren setzt sich das erste Fundingziel zusammen.

Jeder zusätzliche Euro dient dem Ausbau weiterer Personalstellen. Je mehr Geld uns zur Verfügung steht, desto mehr Menschen können wir in den oben genannten Bereichen beschäftigen. Unser Ziel ist es, dass zeitnah alle Menschen im Projekt fairstmöglich entlohnt werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir Initiator*innen sind junge, projekt-affine Menschen, die mit unterschiedlichen beruflichen Hintergründen zusammenkommen und nun einen Ort gefunden haben, an dem wir unsere Überzeugungen verstetigen können.

Nachdem wir in den letzten Jahren in vereinzelten Projekten tätig waren, wollen wir jetzt unsere Expertisen und Erfahrungen im ECO CiVi zusammenbringen.

Im Aufbau dieses Projekts beraten und begleiten uns viele erfahrene Menschen, Konzeptentwickler*innen und Institutionen. Besondere Unterstützung erhalten wir von der Gemeinde Flecken Steyerberg, dem Permakulturpark PaLS, dem Ökodorf Lebensgarten und dem ABRO Team.

CAIA bildet den Nährboden auf dem sich das ECO CiVi entwickeln darf. Das Planungsbüro ermöglicht das Wachsen und Gedeihen der bereits gesäten und noch zu säenden Samen. Das ECO CiVi ist die erste Pflanze in unserem Garten.

CAIA ist für uns Initiator*innen der letzte Schritt zum System im System.
Machst du mit?


Co-existence______________ko-existierende
Awareness-based__________bewusstseins-basierte
Intrinsically-motivated______intrinsisch-motivierte
Association_______________Gemeinschaft

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Das Dorf der Zukunft - ECO CiVi
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren