Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Sport
Mauern werden zu Wegen, Hindernisse zu Möglichkeiten. Mit dem Integrationsprojekt 'Parkour - Die Halle für Alle!' wollen wir Geflüchteten und sozial benachteiligten Menschen ermöglichen, Parkour als Sport und Kultur zu entdecken. In der Gemeinschaft von 'Die Halle' überwindet man mentale, körperliche und kulturelle Grenzen, knüpft neue Freundschaften und lernt seine Umwelt aus einer ganz neuen Perspektive kennen.
28.447 €
15.000 € Fundingziel
134
Fans
606
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Parkour - Die Halle für Alle!

Projekt

Finanzierungszeitraum 21.03.17 11:25 Uhr - 02.05.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum ab Juni 2017
Fundingschwelle 10.000 €
Fundingziel 15.000 €
Stadt Hamburg
Kategorie Sport

Worum geht es in dem Projekt?

‘Die Halle’ ist Norddeutschlands erste Sport- und Begegnungsstätte rund um Parkour. Im Aufwind der urbanen Sportart wollen wir Sport, Kunst und Kultur kreativ und unkonventionell miteinander vermischen und so einen einzigartigen mehrperspektivischen Möglichkeitsraum erschaffen. Wir eröffnen Mitte 2017! Alle Infos zu 'Die Halle' findest du auf www.diehalle.hamburg

Herzensprojekt und Kernstück sind dabei Projekte mit dem Schwerpunkt Integration und Inklusion von Geflüchteten, wie unsere Sportprojekt 'Live Free, Run Free' und 'kNOw OBSTACLES', sowie das aktuell laufende Tanz- und Bewegungstheater-Ensemble 'Salon International'. Unter anderem in Kooperation mit den 'Joblingen' wollen wir zudem helfen, Geflüchteten mit schwierigen Startbedingungen einen fairen Einstieg in die Arbeitswelt zu ermöglichen. Wir sind Stützpunkverein des Deutschen Olympischen Sportbunds für Integration durch Sport und nominiert für den Deutschen Integrationspreis.

In zwei dreimonatigen ‘Pre-Opening’-Phasen konnten wir unser Vorhaben sehr erfolgreich vorab erproben und in Kursen, freien Trainings und Veranstaltungen bereits über 3000 Kinder und Jugendliche aus ganz Hamburg und mit verschiedensten sozialen Hintergründen erreichen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir schaffen im Herzen von Hamburg eine Begegnungs- und Sportstätte, die möglichst vielen Menschen zugänglich ist.

Unsere Arbeit mit Geflüchteten richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Diese sollen über Projekte nachhaltig in die Gemeinschaft der 'Halle' integriert und zur Partizipation motiviert werden.

Unsere Teilnehmer von 5 bis (bislang) 55 Jahren setzen sich kulturell sehr heterogen zusammen - bei einem für die Sportart ungewöhnlich hohen Anteil weiblicher Teilnehmer von 40 Prozent - und kommen aus dem gesamten Hamburger Stadtgebiet, aus ganz Deutschland und sogar darüber hinaus.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Regeln und Grenzen sind beim Parkour nur durch die eigene Kreativität gesetzt. Es gibt keinen Wettstreit, der einzige Gegner ist man selbst.

Bewegung funktioniert dabei als universelle Kommunikation und überwindet kulturelle und sprachliche Barrieren. Die Anerkennung und Unterstützung innerhalb der Gemeinschaft vermittelt Sicherheit und Selbstbewusstsein, in der Auseinandersetzung mit physischen Hindernissen werden so auch körperliche und mentale Grenzen individuell und behutsam kennengelernt und überwunden. Die sportlich körperlichen Anforderungen motivieren langfristig auch abseits des Trainings zu einer gesunden, selbst- und verantwortungsbewussten Lebensführung. Das Miteinander in der Community ist dabei geprägt von Gegenseitiger Wertschätzung und Rücksichtnahme.

So gibt es beim Parkour nur eine Regel: Jeder kann mitmachen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit eurer Unterstützung ermöglicht ihr die Fertigstellung von 'Die Halle' bis zur Eröffnung Mitte 2017.

Euren Beitrag verwenden wir zur Deckung offener Posten in der Finanzierung. Insbesondere wollen wir unser Sport-Podest ausfinanzieren, das mit Schaumstoffgrube und vielfältigen sportlichen Möglichkeiten nicht nur im Zentrum des Trainingsbetriebs steht, sondern durch seine Funktion als Bühne und Präsentationsfläche einen wichtigen Bestandteil unserer Arbeit in den Bereichen Integration und Kultur darstellt. Mehr Informationen gerne auf Anfrage.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Projekt wird ermöglicht durch die freiwillige und ehrenamtliche Arbeit des Parkour Creation e.V. und unzähliger Freunde, Partner und Helfer. Ihr als Supporter sollt natürlich auch hinter uns und dem Projekt stehen und wir freuen uns sehr darauf, euch als Sportler in 'Die Halle' oder auf einen Tee in unserer 'Guten Stube' zu begrüßen.

Der Parkour Creation e.V. wurde 2014 gegründet und besteht aus Sportwissenschaftlern, Pädagogen und Parkour-Sportlern. Zweck ist insbesondere die Förderung von Parkour, neben dem sportlichen Aspekt steht die Vernetzung des kreativen Potentials der Szene mit der Kinder-, Jugend- und Kulturszene im Mittelpunkt. Wir sind neben 'Die Halle' mit freien Trainings- und Spielangeboten im öffentlichen Raum aktiv. Seit 2016 sind wir anerkannter Stützpunktverein des DOSB im Bereich Integration durch Sport.

Impressum
Parkour Creation e.V.
Sebastian Ploog
Stockmeyerstraße 43
20457 Hamburg Deutschland

Kuratiert von

Deutscher Integrationspreis

Integration geht uns alle an – Damit auch in Zukunft innovative Integrationsprojekte erfolgreich umgesetzt werden können, schreibt die Gemeinnützige Hertie-Stiftung den Deutschen Integrationspreis aus. Der Preis besteht aus zwei Teilen: Der Finanzierung und der Auszeichnung.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.124.372 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH