Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Technologie
easierLife - Sicherheit zuhause auch ohne Notrufknopf
easierLife verbindet Familien und ermöglicht älteren Menschen Sicherheit zuhause. Mit easierLife sind ältere Alleinlebende rund um die Uhr geschützt und betreut.
Karlsruhe
10.813 €
20.000 € Fundingziel
141
Fans
43
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 easierLife - Sicherheit zuhause auch ohne Notrufknopf

Projekt

Finanzierungszeitraum 11.03.15 09:21 Uhr - 11.06.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum bis November 2015
Fundingschwelle 10.000 €
Fundingziel 20.000 €
Stadt Karlsruhe
Kategorie Technologie

Worum geht es in dem Projekt?

Wie es Oma wohl gerade geht? Ist Opa gestürzt und kann sich nicht mehr bemerkbar machen?

Genau diese Fragen stellen sich unzählige Menschen, die sich um ältere oder pflegebedürftige Angehörige kümmern. Und das sind auch Menschen in deinem Umfeld. Sie alle sehnen sich nach Unterstützung und einem zuverlässigen Helfer im Alltag.

easierLife ist die Lösung, um das Zuhause als Ort der Sicherheit und des Wohlfühlens lange zu erhalten.

Die vernetzte Lösung ermöglicht es Angehörigen, sich jederzeit über das Wohlergehen ihrer Liebsten zu informieren. Das intelligente sensorbasierte System in der Wohnung der Älteren erkennt kritische Situationen und benachrichtigt automatisch berechtigte Personen umgehend auf dem Smartphone. Es befreit Betreuer und Angehörige von der ständigen Sorge um die Älteren. Der Kontakt ist so nicht durch Kontrolle, sondern durch bewusst miteinander verbrachte Zeit geprägt.

easierLife bietet Sicherheit und Unterstützung zuhause.


Wie funktioniert easierLife?

Das System besteht aus nahezu unsichtbaren Sensoren, die mit Hilfe von Klebestreifen an zentralen Orten in der Wohnung der Senioren angebracht werden und dort Bewegung und Lebensgewohnheiten erkennen. Eine Basisstation, die sich automatisch mit dem Internet verbindet, erkennt, ob alles in Ordnung ist.
Über die easierLife App können sich Angehörige jederzeit über das Wohlbefinden der Älteren informieren. Anders als bei herkömmlichen Hausnotrufgeräten werden berechtigte Familienmitglieder, Freunde und Betreuer bei Unregelmäßigkeiten automatisch über die App benachrichtigt. Kein Vergessen des Notrufknopfs und keine Stigmatisierung durch den großen roten Knopf. Auch wenn Hilfe nicht mehr selbst gerufen werden kann, erkennt easierLife automatisch die kritische Situation. Bei Unregelmäßigkeiten meldet easierLife aktiv Warnungen per Push-Nachricht auf dem Handy der Angehörigen oder Betreuer.

Schnelle Reaktion ist wichtig - easierLife gibt Ihnen genau diesen Zeitvorsprung. Dank easierLife ist Hilfe im Fall der Fälle frühzeitig zur Stelle!

  • Nicht stigmatisierend, und trotzdem sicher – das Tragen eines Notrufknopfs wird überflüssig.
  • Automatische Benachrichtigung in kritischen Situationen per Push-Nachricht oder SMS.
  • Jederzeit informiert – ein Blick auf die App reicht!
  • Einfach installierbar und bedienbar - Technik soll unterstützen ohne weitere Hürden aufzubauen.
  • Funktioniert auch ohne vorhandenen Internetanschluss.
  • Individuell anpassbar – über die App kann das System an den persönlichen Tagesrhythmus der älteren Person angepasst werden.
  • Modular – unser System passt in jede Wohnung und ist schnell um zusätzliche Sensoren ergänzt!
  • Benachrichtigung auch zu anderen sicherheitskritischen Ereignissen im Haus - Alarmanlage & Rauchmelder als hilfreiche Erweiterungsmodule


Sicherheit nicht nur bei Älteren sondern auch bei uns

Privatsphäre und Datenschutz werden bei uns großgeschrieben. Wir nehmen den Schutz von persönlichen Daten sehr ernst.

  • Keine Kameras oder Tonaufnahmen, zum Schutz der Privatsphäre.
  • Gemeinsam einstellen, über welche Situationen alarmiert werden soll.
  • Wer was sehen darf, kann einfach in der App eingestellt werden. Nur zugriffsberechtigte Personen können Daten einsehen.

Hierbei halten wir die sieben goldenen Datenschutzregeln nach Bundesdatenschutzgesetz ein: Einwilligung, Zweckbindung, Rechtmäßigkeit, Datensparsamkeit, Transparenz, Datensicherheit und Kontrolle.


Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen nicht nur Angehörige beruhigen und ihnen ihre Sorgen um die Älteren nehmen, sondern auch den längeren Verbleib ihrer Liebsten in der gewohnten Wohnumgebung fördern. Durch den demografischen Wandel, verbunden mit dem Fachkräftemangel in der Pflege, wird es künftig nicht mehr möglich sein, die hohen Kosten und Bedarfe in der Altenpflege zu decken.
Viele älteren Menschen können sich keine 24-Stunden-Betreuung oder gar den Umzug in ein seniorengerechtes Umfeld leisten. Auch Angehörige haben immer häufiger die Herausforderung, Arbeit und Betreuung der Familie, auch der Älteren, finanziell und zeitlich zu meistern.
Wir gehen dieses Problem gezielt an und ermöglichen auch in Zukunft die Sicherheit und das Wohlbefinden aller Älteren.

Für jedermann ist sofort Hilfe zur Stelle, egal ob bei Sturz, Brand oder Einbruch - Vertraute werden sofort per Smartphone-App oder Push-Nachricht informiert:

  • Angehörige und professionelle/gesetzliche Betreuer, die sich um das Wohlbefinden der Senioren sorgen
  • Alleinlebende, die selbständig in ihrem Zuhause leben möchten, aber z.B. durch ihr Alter darin eingeschränkt sind
  • Betreiber von Betreutem Wohnen und Service Wohnen, die ihren Mietern zukünftig mehr Sicherheit anbieten und diese durch Technik effizienter gestalten möchten
  • Wohnbaugesellschaften, die innovatives und sicheres Wohnen auch im Alter verwirklichen wollen


Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Durch easierLife können Ältere länger zuhause verbleiben, was einen deutlichen Kostenvorteil gegenüber einer stationären Betreuung bringt. easierLife geht diese gesellschaftliche Aufgabe gezielt an, indem es Betreuern und Angehörigen die ständige Sorge um die Älteren nimmt und der Kontakt nicht durch Kontrolle sondern vielmehr durch bewusst miteinander verbrachte Zeit geprägt wird. Durch das Plus an Lebensqualität mit easierLife bleibt es vielen älteren Menschen erspart, stationär betreut werden zu müssen.

Wie würdet Ihr euren Lebensabend verbringen wollen? Und wollt auch Ihr sicher sein, dass es den Großeltern gut geht, ohne ständig Kontrollanrufe zu machen?

  • easierLife ist die Lösung: sicher, einfach, individuell.
  • easierLife hilft älteren und noch aktiven Menschen, möglichst lange ein selbstbestimmtes Leben zuhause zu führen.
  • easierLife entlastet und beruhigt Angehörige und Betreuer.

easierLife ist eine kostengünstige Antwort auf den drohenden Pflegenotstand in Zeiten des demografischen Wandels. Gemeinsam mit eurer Unterstützung möchten wir diese Vision zur Realität werden lassen.

Unterstütze uns, und profitiere frühzeitig von den neuen Systemen. Auch wenn Du aktuell nicht in dieser Situation bist, unterstütze die Vision von easierLife und zeige damit gesellschaftliche Verantwortung!

Lebe den sozialen Gedanken. Spende einen Wunschbetrag und helfe easierLife auch Personen einzubinden, die finanziell nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Für jede vollen 300€ spenden wir in Zusammenarbeit mit sozialen Organisationen ein easierLife BASISPAKET. Nutze das Dankeschön des Freibetrags, um auch kleine Beiträge zu einem easierLife BASISPAKET zu spenden.


Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Von Anfang an wurde bei der Entwicklung von easierLife sehr großer Wert auf die Einbindung von Familien und Betreuern gelegt. In Forschungsprojekten des FZI Forschungszentrum Informatik und seiner Partner aus der Gesundheitswirtschaft wurden die Sensoren bereits in mehr als hundert Haushalten erfolgreich getestet.

Die Erfahrungen und Ergebnisse dieser erfolgreich abgeschlossenen Langzeitstudien (über 18 Monate) dienen easierLife als Grundlage. Zahlreiche Rückmeldungen von Älteren, ihren Angehörigen und Betreuern konnten so in die Entwicklung von easierLife einfließen.

Wir haben easierLife nun im Rahmen von Projekten mit Trägern des Betreuten Wohnens erfolgreich im Produktiveinsatz. Damit wir das System nun auch der breiten Masse zur Verfügung stellen können, brauchen wir Eure Unterstützung, um:

  • die easierLife-App vom Prototyp zum Produkt zu entwickeln (Mockups in der Bildergalerie)
  • Kompatibilität zu kostengünstigen Sensoren zu schaffen
  • eine Basisstation zu entwickeln, die auch unabhängig von einer bestehenden Infrastruktur funktioniert (GSM/UMTS Anbindung)


Wer steht hinter dem Projekt?

Das Team rund um easierLife besteht aus fünf Personen, welche mit Leidenschaft bei der Sache sind. Mit unseren unterschiedlichen universitären Hintergründen vereinen wir technische und betriebswirtschaftliche Kompetenzen. Außerdem bringen wir umfangreiche relevante Projekterfahrungen aus dem Bereich der assistiven Technologien mit in die Produktentwicklung ein.

Von Anfang an haben wir bei unseren Entwicklungen von easierLife sehr großen Wert auf die Einbindung von Familien und Betreuern gelegt. Gemeinsam mit führenden Pflegedienstleistern entwickeln wir das System ständig weiter um allen Nutzern den besten Einsatz von easierLife zu garantieren.
Wir finden: Technik soll unterstützen ohne weitere Hürden aufzubauen.

Was ist die Fundingschwelle?

Siehe Projektupdate vom 7.5.

Projektupdates

07.05.15

Wir führen eine Fundingschwelle bei 10.000€ ein
In den vergangenen Wochen ist es uns gelungen die Entwicklung einer Basisstation, die auch unabhängig von einer bestehenden Infrastruktur funktioniert (GSM/UMTS Anbindung), voranzutreiben. Verschiedene Lösungswege haben bereits evaluiert werden können und führten zu einer deutlich kostengünstigeren als bisher angenommen Lösung, ohne dabei die Zuverlässigkeit einzuschränken.

27.03.15

Wenn ihr selbst kein easierLife-System benötigt, dann könnt ihr etwas Gutes tun und für andere spenden. Nutzt dafür auch den Freibetrag.

In deinem Namen geben DRK und die Bruderhaus Diakonie jemandem ein easierLife-System, dem selbst die finanziellen Mittel dafür fehlen.

Du brauchst unser easierLife-System sofort? Schreib uns eine Nachricht und wir machen es möglich.
Wir sorgen auch dafür, dass du später ebenfalls von den Neuerungen profitieren wirst.

Impressum
easierLife GmbH
Jochen Zimmermann
Schönfeldstr. 8
76131 Karlsruhe Deutschland

Partner

Kuratiert von

KITcrowd

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist eine nahezu unerschöpfliche Quelle für Projektideen. Hierzu tragen rund 6.000 wissenschaftliche Beschäftigte und 25.000 Studierende bei. Die Finanzierung von neuen Ideen, sozialen Projekten, vielversprechenden Technologien und Gründungsprojekten ...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.248.739 € von der Crowd finanziert
4.844 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH