<% user.display_name %>
Für mein Startup Unternehmen, Emmas Bioladen in Bad Reichenhall, brauche ich deine Unterstützung! Denn gemeinsam können wir etwas verändern. In Emmas-Bio-Laden wird so umweltfreundlich wie möglich eingepackt: in wiederverwendbaren Gläsern und Taschen füllen wir die köstlichen und wertvollen Lebensmittel aus unseren großen Glas- und Metallbehältern. Wenn jede*r Bad Reichenhaller*in nur einmal die Woche in Emmas Bioladen einkaufen würde, können wir mehrere Tonnen Plastikmüll sparen.
11.256 €
15.000 € Fundingziel
128
Unterstützer*innen
12Tage
Alles oder Nichts Kampagne: Erst bei vollständig gesammelter Summe wird ausgezahlt.
 Emmas Bioladen - verpackungsbefreit & umweltbewusst
 Emmas Bioladen - verpackungsbefreit & umweltbewusst
 Emmas Bioladen - verpackungsbefreit & umweltbewusst
 Emmas Bioladen - verpackungsbefreit & umweltbewusst

Projekt

Finanzierungszeitraum 24.02.20 20:48 Uhr - 12.04.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Sommer 2020
Fundingziel 15.000 €

Mit den ersten 15 000 € werden Handwerksprodukte, Lebensmittel & Glasbins für die Erstausstattung des Ladens gekauft. Glasbehälter sind teurer als aus Plastik.

2. Fundingziel 20.000 €

Eine gute Kaffeemaschine, wieder verwendbare Kaffeebecher und zusätzliche Einrichtungsgegenstände, die ein gemütliches Zusammentreffen ermöglichen.

Kategorie Food
Stadt Bad Reichenhall
Worum geht es in dem Projekt?

Wir sind es gewohnt in einen Laden zu gehen und alles zu bekommen, was wir wollen. Wir bekommen sogar noch mehr. Hast du beim Einkauf noch den Durch- und Überblick? Weißt du was auf deinen Teller kommt? Mit welchen Mittelchen wäscht du deine Wäsche, dein Gesicht, deine Haare? Plastik in den Meeren, Plastik im Duschgel, Plastik in deinem Körper. Was können wir ändern?

Das Berchtesgadener Land besticht mit seiner Schönheit. Wir schätzen die Natur und wollen keine Plastikabfälle dort sehen, aber leider ist das Einkaufsangebot an plastikfreien Lebensmitteln im BGL sehr begrenzt. Der kommerzielle Lebensmittelhandel ist dominiert von Plastikverpackung.

Seit 1955 wurden weltweit 8,3 Mrd. Tonnen Plastik produziert – das sind über 1 Tonne pro Person (die auf der Erde leben). Nicht einmal 10% des bisher produzierten Plastiks wurden recycelt! 1,13 Billionen Verpackungen wurden in der EU 2018 verwendet
und das hauptsächlich verwendete Material: Plastik!
Im Szenario 2050 schwimmt mehr Plastik als Fische in unseren Weltmeeren!
Du und ich können einen Umweltbeitrag leisten und einen Teil zum nachhaltigen Leben beitragen. Wir können Verpackungsmüll reduzieren, indem wir keinen produzieren!
Wie denn?
Kauf in einem Laden ein, der unverpackte Ware oder Lebensmittel mit Pfand anbietet!
Was? Es gibt keinen in der Nähe?
Ich ändere das, denn ich bin gerade am Aufbau eines Unverpackt- & Bio-Ladens in Baden Reichenhall mit Onlinehandel von Handwerk aus Naturmaterialien und Alternative Kosmetik ohne Plastik!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Ziele von Emmas Bioladen sind
• regionale Produzentinnen und Produzenten zu unterstützen
• Kunststoffverpackungen bei Einkauf sparen,
• der Natur etwas Gutes zurückgeben,
• unseren Enkelkindern eine Zukunft geben.

Dir fehlen regionale, unverpackte Lebensmittel aus der Region? Komm in Emmas-Bio-Laden, wir unterstützen die regionalen Bio-Bauern und Bäuerinnen.

Am liebsten kaufen wir regionale Produkte für Emmas Bioladen! Nur wenige Kilometer entfernt
· werden in der Berchtesgadener Land Molkerei Milchprodukte produziert
· bäckt der Demeter-Familienbetrieb Wolfgruber frisches Brot
· legen die Hühner vom Biobauer ihre Eier
· wachsen in Hohenfried Gemüse und Kräuter biologisch

Was gibt es noch?

  • HAUSHALTS- UND KÜCHENHELFER: Viele Artikel haben Plastikbestandteile. Wir bieten Haushalts- und Küchenhelfer handwerklich hergestellt aus Naturmaterialien wie Holz an.
  • KOSMETIK: Besondere Alternativen bietet die Kosmetik-Ecke mit festen Seifen für plastikfreies Duschen


Emmas Bioladen soll nicht nur ein Ort zum Einkaufen sein, sondern ein Ort zum Wohlfühlen und Zeitverbringen, deshalb bieten wir

  • MITTAGSSNACKS: Komm vorbei und gönne dir ein wertvolles, plastikfreies Mittagsessen.
  • WORKSHOPS: wir bieten verschiedene Veranstaltungen zum Lernen, Selbermachen, Gestalten und Austauschen an.
  • CAFE TO GO nur im Mehrwegbehälter. Gerne bekommst du Kaffee, aber statt Einweg-Becher nimm doch deinen eigenen Mehrwegbecher mit oder leihe dir einen von uns.

Zielgruppe:
Umweltbewusste, offene Menschen ob jung oder alt, die bereit sind sich auch mal aus der bisherigen Comfortzone hinauszuwagen und eigene Verpackungen mit in den Laden zum Auffüllen zu nehmen
oder unser Pfandsystem und somit Mehrweg zu nutzen!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Als Gemeinschaft kann man sehr viel bewegen. Die Gemeinschaft ermöglicht Projekte, die für einen Einzelnen mit Idee aber ohne große finanzielle Freiheiten schwer zu stemmen sind.
Unterstütze meine Idee und du wirst bald
· nachhaltiger einkaufen können
· nachhaltiger leben können
· dich mit anderen austauschen & in Workshops lernen und aktiv werden
· ein Teil von etwas Großartigem sein :)

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit den ersten 15 000 € werden Handwerksprodukte, Lebensmittel und Glasbehälter für die Erstausstattung des Ladens gekauft.
Mit allem darüber leisten wir uns eine gute Kaffeemaschine, wiederverwendbare Kaffeebecher und zusätzliche Einrichtungsgegenstände, die ein gemütliches Zusammentreffen in der Café-Ecke ermöglichen: Sitzecke, Tische, Bücherregal.
Jeder einzelne Cent fließt in Emmas Bioladen!

Wer steht hinter dem Projekt?

Franziska, aufgewachsen im wunderschönen Berchtesgadener Land. Gelernte Gartenbau-Diplomingenieurin und Gartenbaumanagerin.
Ich beschäftige mich seit über 10 Jahren intensiv mit der Lebensmittel- und Pflanzenproduktion regional und überregional. In verschiedenen Projekten arbeitete ich für Vereine, der Landwirtschaftsbehörde und konnte in München im Bio-Lebensmittel-Einzelhandel weitere Erfahrungen in der Bio-Branche sammeln.
In meiner Freizeit gehe ich den Hobbies gärtnern, kochen und fotographieren nach und schreibe darüber in meinen Nachhaltigkeits- und Gartenblogg www.unser-gruenes-glueck.de

Aber ich bin nicht allein, jeder der hier mitfinanziert und alle zukünftigen Partner sind natürlich ein Teil von Emmas Bioladen! Gemeinsam sind wir stark :)

Website & Social Media
Impressum
Franziska Haitzmann
Weißenburgstraße 4
97082 Würzburg Deutschland

Weitere Projekte entdecken

EP Produktion – Coucou
Musik
DE
EP Produktion – Coucou
In diesem Herbst setzen wir einen neuen Meilenstein in unserer Bandgeschichte: wir veröffentlichen eine neue EP! Bist du dabei?
5.958 € (149%) 22 Stunden
Aal together now
Community
DE
Aal together now
Wir | das Aalhaus. Kneipe. Venue. Bar. In Hamburg-Altona. Wir wollen bleiben. Dafür brauchen wir Eure Unterstützung. Was wir bieten: Irgendwann back to normaal! Und für jetzt ein bisschen aaltägliche Gegenstandskunst.
8.907 € (59%) 30 Tage