Crowdfunding beendet
Lernen die Welt zu verändern, ist Kernauftrag von Bildung. Das Problem: Im traditionellen Unterricht ist das kaum möglich. Unsere Lösung: Der FREI DAY. Vier Stunden jede Woche, jahrgangsübergreifend, für Zukunftsfragen. Zum Beispiel einen Schulwald pflanzen, Schule plastikfrei machen, ein gesundes Frühstück für alle: Am FREI DAY folgen Schüler*innen ihren eigenen Interessen und Projekten. Sie erwerben wichtige Metakompetenzen und werden zu aktiven Gestalter*innen unserer Welt und Zukunft.
42.718 €
Fundingsumme
56
Unterstütz­er:innen
Jannik Gronemann
Jannik Gronemann Projektberatung "Das war eine beachtliche Crowd-Finanzierungsrunde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 FREI DAY - Lernen die Welt zu verändern
 FREI DAY - Lernen die Welt zu verändern
 FREI DAY - Lernen die Welt zu verändern

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 24.06.20 12:45 Uhr - 26.07.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 09/2020 - 12/2022
Startlevel 3.000 €

Jeder Euro zählt für die Transformation unseres Bildungssystems!

Kategorie Bildung
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Wir stehen als Gesellschaft vor existenziellen Herausforderungen. In Zeiten von großer Unsicherheit und Komplexität brauchen wir mutige und kreative Weltbürger*innen, die lösungsorientiert denken. Mut und Vertrauen in die eigene Wirksamkeit sind zentrale Zukunftskompetenzen.

Im traditionellen Schulsystem fehlen Räume, in denen Kinder selbst erfahren und spüren, dass sie die Kraft haben, Veränderungen Wirklichkeit werden zu lassen. Darum haben wir den FREI DAY entwickelt. Und wir müssen heute handeln, um unsere Kinder auf die Zukunft vorzubereiten.

Der FREI DAY ist ein Zukunftstag:

  • Kinder und Jugendliche beschäftigen sich mit eigenen Fragestellungen, die sich an den Herausforderungen unserer Zeit orientieren.
  • Sie arbeiten jahrgangsübergreifend zusammen.
  • Sie vernetzen sich mit Expert*innen, entwickeln eigene Projekte und führen diese gemeinsam durch.
  • Der FREI DAY ist im Stundenplan fest verankert: mit mindestens vier Stunden an einem Tag in der Woche, jede Woche, in jeder Klasse.
Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Zielgruppe dieses Crowdfundings sind alle, die sich für ihre Kinder, Enkelkinder und für junge Menschen wünschen, dass sie in der Schule lernen, an sich selbst zu glauben und die Welt zu verändern.

Die Erlöse aus dem Crowdfunding kommen unseren zwölf Grund- und weiterführenden Schulen im Pilotprogramm zu Gute, deren Lehrkräfte und Schüler*innen. Wir wollen mit dem Pilotprogramm den Grundstein für den bundesweiten Roll-Out des FREI DAY legen.

Die Erkenntnisse und Erfahrungen aus dem Pilotprogramm werden direkt an alle interessierten Schulen weitergegeben. So können diese schon jetzt direkt in den Prozess einsteigen und den FREI DAY umsetzen.

Gleichzeitig nutzen wir diese Erfahrungen, um weitere politische Unterstützung für den FREI DAY zu gewinnen und ihn an Schulen in ganz Deutschland zu bringen. Bis 2025 wollen wir so erreichen, dass ein Drittel aller Schulen in Deutschland (also insgesamt über 13.500 Schulen) Freiräume wie den FREI DAY fest verankert haben.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Jedes Kind sollte in der Schule die Erfahrung machen, dass es die Welt verändern kann. Menschen mit Handlungsmut, Selbstwirksamkeit und Gestaltungswille können eine nachhaltige Gesellschaft gestalten. Der FREI DAY ermöglicht diese Erfahrungen. Deswegen brauchen wir jetzt deine Unterstützung.

Mit deiner Unterstützung kannst du einen Beitrag dazu leisten, dass wir unser Pilotprogramm wie geplant umsetzen und Schulen in ganz Deutschland für die notwendige Transformation ermutigen können. Außerdem möchten wir dich als Verbündete*n gewinnen, um den FREI DAY an möglichst viele Schulen zu tragen. Und wenn du selbst Kinder hast, kannst du dich gemeinsam mit uns dafür stark machen, dass der FREI DAY auch an die Schule deiner Kinder kommt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der FREI DAY macht Kinder und Jugendliche zu aktiven Gestalter*innen unserer Welt. Dafür braucht es Leidenschaft, Zeit und Geld. Jeden Euro stecken wir in die Begleitung unserer zwölf Schulen im Pilotprogramm und die Verbreitung des FREI DAY. Wir möchten durch Beispiele aus der Praxis ermutigen, mit Fortbildungen und Veranstaltungen unterstützen und durch neue Bilder Schulen in ganz Deutschland inspirieren, den FREI DAY auch bei sich umzusetzen.

Je mehr Geld zusammenkommt, desto besser können wir unsere Pilotschulen begleiten und darüber hinaus Angebote für weitere Schulen schaffen, die den FREI DAY umsetzen wollen. Denn der FREI DAY ist an jeder Schule möglich! Lasst uns gemeinsam den FREI DAY an Schulen in ganz Deutschland bringen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der FREI DAY ist ein Projekt von Schule im Aufbruch. Seit 2012 fördert Schule im Aufbruch eine Kultur der Potenzialentfaltung an Schulen. Wir unterstützen Schulen, die angeborene Begeisterung und Kreativität von Kindern und Jugendlichen zu erhalten und zu fördern. Dafür bedarf es einer neuen Lernkultur, vielfältiger Lernformate und einer wertschätzenden Haltung.

Unterstützt wird der FREI DAY von unserem Team von Schule im Aufbruch: Margret Rasfeld, Tobias Feitkenhauer, Nunni Haferbusch, Anne Scherfenberg, Dirk Uhlemann und Björn Lefers. Bundesweit engagieren sich darüber hinaus viele Lehrkräfte, Eltern, Schüler*innen und bildungsbegeisterte Menschen für die Einführung des FREI DAY in ihren Schulen.

Die Initiative Schule im Aufbruch wurde 2012 von Prof. Dr. Stephan Breidenbach, Prof. Dr. Gerald Hüther und Margret Rasfeld gegründet. Vorausgegangen war die einjährige gemeinsame Arbeit als Kernexperten-Team im Zukunftsdialog der Bundeskanzlerin im Themenfeld „Wie wir lernen wollen“, die die Gründer davon überzeugte, dass die Schultransformation in Deutschland auch einer Bewegung von der Basis bedarf. Schule im Aufbruch wurde gegründet, um eine bundesweite Bewegung für eine Schultransformation zu initiieren und zu unterstützen.

Unterstützen

Kooperationen

12062020 Olympia

Unser Ziel ist es, ein Zeichen zu setzen – für unsere Demokratie – und uns gemeinsam daran zu erinnern, wie viel Einfluss von uns als Bürger*innen ausgeht. Dieses Projekt wird vom 12062020Olympia Team & unserer Community unterstützt.

Teilen
FREI DAY - Lernen die Welt zu verändern
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren