Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Ich bin nicht krank-ich bin schwul!
Dennis ist homosexuell – In seiner Heimat Kasachstan ist das ein Problem. Beschimpfungen und Prügelattacken drohen jedem Menschen, der sich als schwul oder lesbisch outet. Unser Dokumentarfilm zeigt Dennis’ mutigen Kampf um echte Gleichberechtigung.
Köln
15.665 €
15.000 € Fundingziel
323
Fans
185
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Ich bin nicht krank-ich bin schwul!

Projekt

Finanzierungszeitraum 16.07.13 16:48 Uhr - 02.09.13 23:59 Uhr
Fundingziel 15.000 €
Stadt Köln
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Kasachstan: Wer hier schwul ist, lebt gefährlich  lebensgefährlich. Das ist Dennis Kokorin aus Temirtau, einer Industriestadt in Kasachstan, stets bewusst. Ich bewege mich nur mit dem Taxi von A nach B, sagt Dennis und lacht bitter. Alles andere wäre Selbstmord.
Homosexualität gilt in Kasachstan als Krankheit  bald soll sie offiziell zum Verbrechen werden. Aktuell steht ein Gesetzesentwurf zur Diskussion, der homosexuelle Propaganda verbieten soll. Konkret bedeutet es, dass jegliche Form von öffentlicher Demonstration und Aufklärungsarbeit seitens der betreffenden Interessenverbände kriminalisiert wird. Das will Dennis nicht mehr hinnehmen und wehrt sich: Ich bin nicht krank  ich bin schwul!.
Unser Dokumentarfilm zeigt Dennis mutigen Kampf um echte Gleichberechtigung.

070EAB0=: ">B, :B> 745AL 3><>A5:AC0;, 6825B >?0A=>. 5=8A 87 "5<8@B0C, ?@>3> 3>@>40 2 070EAB0=5, MB> >A>7=05B.
/ ?5@542830NAL B>;L:> =0 B0:A8 , 3>2>@8B 5=8A ?>A<5820OAL 3>@L:>. A5 4@C3>5 >7=0G05B 4;O <5=O A0<>C189AB2>.
><>A5:AC0;87< AG8B05BAO 2 070EAB0=5 1>;57=LN  A:>@> >=> >D8F80;L=> 4>;6=> AB0BL ?@5ABC?;5=85<.  =0AB>OI55 2@51AC6405BAO ?@>5:B 70:>=0, :>B>@K9 4>;65= 70?@5I0BL 3><>A5:AC0;L=CN ?@>?030=4C.
-B> :>=:@5B=> 7=0G8B, GB> ;N10O D>@<0 >1I5AB25==>9 45<>=AB@0F88 8 ?@>A25B8B5;L=0O @01>B0 A> AB>@>=K A>>B25BAB2CNI8E >1J548=5=89 B>;:05BAO =0 ?CBL ?@5ABC?;5=89.
! MB8< 5=8A 1>;LH5 =5 A>3;0A5=! = @5H8; 70I8I0BLAO: / =5 1>;L=>9  O 359!
0H 4>:C<5=B0;L=K9 D8;L< @0AA:07K205B > 9 1>@L15 > @02=>?@0288 70 :>B>@>5 1>@5BAO 5=8A.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Warum wir den Film machen:
Wir wollen mit unserem ca. 60 Minuten langen Film gegen Homophobie in Kasachstan und weltweit vorgehen, indem wir eine breite Öffentlichkeit über die Zustände dort informieren.
Wir wollen, dass Dennis sich nicht verstecken muss und selbstbestimmt leben kann.
Unser Film richtet sich an alle Menschen, denen Toleranz und Gerechtigkeit am Herzen liegt.

Was mit dem Film passiert:
Das erste angestrebte Ziel, für unseren Film, ist eine erfolgreiche, internationale Festival-Auswertung. Insgesamt wäre der dann Film ca. 1-2 Jahre auf der ganzen Welt unterwegs und könnte in vielen Ländern notwendige Diskussionen anregen.
Da der Film frei produziert werden soll und die Rechte bei uns bleiben, soll er auch von Dennis für die Aufklärungsarbeit in Kasachstan genutzt werden.


0H8 F5;8 8 :B> 2E>48B 2 5Q F5;52K5 3@C??K?

>G5B D8;L<:
K E>B8< 2 =0H5< D8;L<5, ?@>4>;68B5;L=>ABLN ?@8<5@=> 60 <8=CB, >:070BL 2;8O=85 459AB28O<8 ?@>B82 3><>D>188 2 070EAB0=5 8 2> 2A5< <8@5, 8 MB8< 8=D>@<8@>20BL H8@>:CN >1I5AB25==>ABL > =0AB>OI5< ?>;>65=88 2 :>B>@>< >=8 =0E>4OBAO.
K E>B8<, GB>1K 5=8A =5 ?@OB0;AO 8 A<>3 68BL A0<>AB>OB5;L=> 8 A2>1>4=>.
K >1@0I05 2A5<, :>B>@K< 1;87:> : A5@4FC B>;5@0=B=>ABL 8 A?@0254;82>ABL.

'B> ?@>8AE>48B A D8;L<><:
5@20O 4>AB83=CB0O F5;L =0H53> D8;L<0, O2;O5BAO CA?5H=0O, <564C=0@>4=0O >F5=:0 D5AB820;O.
 F5;>< B>340 1K A<>3 D8;L< ?5@54020BLAO ?@8<5@=> 1-2 3>40 ?> 2A520BL 2> <=>38E AB@0=0E =5>1E>481AC645=8O.
"0: :0: D8;L< A2>1>4=> ?@>872>48BAO 8 ?@020 >AB0NBAO C =0A, 5=8A <>65B 8A?>;L7>20BL D8;L<, 4;O @07JOA=8B5;L=>9 @01>BK 2 070EAB0=5

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Dieses Projekt bietet den Unterstützern die Möglichkeit Teil eines gesellschaftlich relevanten Filmprojekts zu sein.

>G5 ?>445@6820BL MB>B ?@>5:B?
-B>B ?@>5:B ?@54;0305B AB>@>==8:0< 2>7<>6=>ABL 1KBL G0ABLN >1I5AB25==> @5;520=B=>3> :8=>-?@>5:B0.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird ausschließlich für die anfallenden Produktions und Postproduktionskosten verwendet. Die großen Posten bestehen im Wesentlichen aus den Mietkosten für gutes Kamera- und Tonequipment sowie der Postproduktion. Besonders in der Postproduktion entstehen viele Kosten, denn wir müssen uns Verstärkung holen, um den Film bestmöglich fertigstellen zu können:
- ein professioneller Schnitt
- eine professionelle Tonmischung
- eine detaillierte Farbkorrektur
- ein anspruchsvolles Sound-Design
- deutsche, englische und russische Untertitel (für eine internationale Festival-Auswertung)
Das alles ist nötig um ein möglichst großes Publikum erreichen und um tatsächlich etwas verändern zu können.
Oftmals scheitern Independent-Filmprojekte in der Postproduktionsphase, da den Filmemachern schlicht das Geld ausgegangen ist. Das soll uns nicht passieren!


'B> ?@>8AE>48B A 45=L30<8 ?@8 CA?5H=>< D8=0=A8@>20=88?

5=L38 8A?>;L7CNBAO 8A:;NG8B5;L=> 4;O ?@>872>4AB20 MB>3> D8;L<0. >;LH85 ?>78F88 8 8745@6:8 >1@07CNBAO ?> ACI5AB2C 87 E>@>H53> >1>@C4>20=8O :0<5@K 8 72C:>2>3> >1>@C4>20=8O, 0 B0:65 ?>AB-?@>872>4AB20.
A>15==> ?>AB-?@>872>4AB25 2>7=8:0NB <=>3> 8745@65:, B0: :0: B GC6>9 ?>445@6:8, GB>1K CA?5H=> 70:>=G8BL ?@>4C:F8N MB>3> D8;L<0:
- ?@>D5AA8>=0;L=0O @540:F8O D8;L<0
- ?@>D5AA8>=0;L=0O A<5AL 72C:0
- ?>4@>1=0O F25B=0O ?>?@02:0 2845><0B5@80;0
- 72C:>2>9 48709=
- =5<5F:85, 0=3;89A:85 8 @CAA:85 ?>4703>;>2:8 (4;O <564C=0@>4=>9 >F5=:8 D5AB820;O)
A5 MB> =5>1E>48<>, GB>1K 4>AB8GL 1>;55 1>;LHCN ?C1;8:C 8 :>5-GB> 459AB28B5;L=> 87<5=8BL!
'0AB> =57028A8-?@>5:BK B5@?OB =5C40GC 2 D075 ?@>872>4AB20, 87 70 =5E20B:8 45=53.
-B>3> ;6=K =5 4>?CAB8BL!

Wer steht hinter dem Projekt?

Alexej Getmann und ich, Diana Harders, haben Kultur-los ins Leben gerufen um den Film als Team realisieren zu können. Alexej ist freier Journalist und ich bin ausgebildetete Kamerafrau. In der Buchhaltung werden wir von der diplomierten Betriebswirtin Susan Hoffmann unterstützt.
Die Aufgabenverteilung bei dem Filmprojekt "Ich bin nicht krank-Ich bin schwul!" sieht wie folgt aus:
Alexej: Autor und Ideengeber(er hat Denis bei seiner letzten Reise nach Kasachstan kennengelernt)
Diana: Co-Autorin und Kamerafrau
Susan: Kassenwart, Lektorin und Making-Of Fotografin


;5:A59 5B<0= 8 80=0 %0@45@A A>740;8 D8@A", GB> 1K @50;878@K20BL MB>B D8;L<. ;5:A59 ?> ?@>D5AA88 6C@=0;8AB 0 O >?5@0B>@ .$8=0=A8@>20=85< 8 1CE30;B5@859 70=8<05BAO 48?;><8@>20==K9 A?5F80;8AB !C70= %>DD<0==.
0A?@545;5=85 >1O70==>AB59 2 ?@>5:B5 "O =5 1>;5= - O 359" : 2K3;O48B A;54CNI8< >1@07><:
;5:A59 - 02B>@ ?@>5:B0 ( ?@8 ?>A;54=5< ?>A5I5=88 2 070EAB0=5, >= ?>7=0:><8;AO A 5=8A><).
80=0: >?5@0B>@, 2B>@>9 02B>@
!C70=: 1CE30;B5@, D>B>3@0D

Impressum
Kultur-los GbR
Diana Harders
Gotenring 37
50679 Köln Deutschland

Steuernummer 214/5786/5375
Finanzamt Köln Altstadt
Am Weidenbach 2-4

Partner

KLust e.V. ist ein kleiner Verein, mit überwiegend ehrenamtlichen Mitgliedern, der Großes leistet. Er organisiert unter anderem jedes Jahr den Christopher Street Day in Köln. KLust unterstützt uns als starker Netzwerkpartner.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.182.637 € von der Crowd finanziert
4.838 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH