Crowdfunding beendet
Im Frühjahr 2019 ist es endlich soweit: in Immenstadt wird ein Unverpackt-Laden für das Oberallgäu entstehen. Dort werden außer Lebensmitteln viele weitere Dinge, die wir im Alltag benötigen, ohne Einwegverpackung angeboten. Und für alle Entschleunigungs-Liebhaber gibt es die Möglichkeit im gemütlichen Café zu verweilen.
27.086 €
Fundingsumme
446
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Immenstadt Unverpackt
 Immenstadt Unverpackt
 Immenstadt Unverpackt
 Immenstadt Unverpackt
 Immenstadt Unverpackt

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 14.01.19 20:40 Uhr - 14.02.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum bis Ende März
Startlevel 15.000 €

Für die Ladeneinrichtung: Aufbewahrungs- und Abfüllbehältnisse, Kassen-Waagen-System und den Warenerstbestand

Kategorie Umwelt
Stadt Immenstadt im Allgäu

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Im Projekt Immenstadt Unverpackt geht es darum, Menschen im Oberallgäu die Möglichkeit zu bieten, ihre Lebensmittel ohne unnötige Einwegverpackungen einkaufen zu können.
Gleichzeitig sollen die angebotenen Waren ökologischen Standards entsprechen, ihr Ursprung soll nachvollziehbar und möglichst regional sein.

Anbieten wollen wir trockene Lebensmittel wie Reis, Getreide, Nüsse, Hülsenfrüchte und Nudeln, ausgewähltes Gemüse und Obst aus regionalem und saisonalem Anbau, Öle und Essig, eine kleine feine Auswahl an Käse und Milchprodukten, Kosmetik- und Hygiene-Artikel und Reinigungs- und Waschmittel. Wir wollen nur verkaufen, was uns frei von Einwegplastik geliefert werden kann.

Etwas weiter gefasst sehen wir das Projekt als einen kleinen Beitrag zu einem positiven Gesellschafts-Wandel und zum bewussten Umgang mit unserer Umwelt und unseren Ressourcen.
Weil uns die Natur so sehr am Herzen liegt, ist das Projekt auch Ausdruck unserer Wertschätzung

  • für die Natur als unser aller Lebensgrundlage
  • für die Menschen, mit denen wir zusammenleben, und von denen wir abhängen
  • und für die Lebensmittel, die wir benötigen, und mit denen uns Mensch und Natur versorgen
Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel des Projektes ist es, im Oberallgäu einen Lebensmittel-Laden zu eröffnen,

  • in dem wir ohne Einweg-Verpackung einkaufen können
  • in dem wir Freude am eigentlichen Lebensmittel spüren
  • durch den wir regionale Wirtschaftskreisläufe stärken
  • in dem wir die Ursprünge der Lebensmittel nachvollziehen können
  • in dem wir gerne und gemütlich bei Kaffee und Kuchen verweilen
  • der allen Interessierten als Austausch-Plattform dient, zu Themen, die den sorgsamen Umgang mit Natur und Mensch betreffen.

Wir? Das sind die Menschen, die im Oberallgäu leben, oder die sich hier bewegen, und die Lust darauf haben, die Region mitzugestalten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Träumst Du auch von einer Welt, in der Nahrung wichtiger ist als Profit? In der das Lebensmittel bedeutsamer ist, als das Logo, das seine 500g Packung ziert? In der Lebensmittel-Erzeuger nicht um ihre Existenz bangen müssen, wenn der Preis am Weltmarkt gerade schwankt? In der besonders die Bewohner von Industriestaaten ihren Lebensstandard verantwortungsvoll gestalten? In der wir unseren Enkeln keine Berge aus Plastikmüll, sondern Naturverbundenheit und Verantwortungsbewusstsein vererben?

Dann unterstütze unser Projekt!

Damit es auf der Weltkarte einen weiteren Ort gibt, an dem Menschen die Möglichkeit haben, ihre Lebensmittel ohne Verpackung zu kaufen.
Damit es in Immenstadt einen Laden gibt,

  • in dem Du genau so viel einkaufen kannst wie Du auch wirklich willst,
  • in dem Du statt dem Plastik-Geknister der Einwegverpackung Nudeln und Reis in Deine Vorratsgläser rauschen und rascheln hörst,
  • in dem Du ein Lebensmittel in kleiner Menge ausprobieren kannst, bevor Du eine große Menge davon kaufst,
  • in dem Du eine Möglichkeit hast, in schöner Umgebung richtig guten Kaffee zu genießen,
  • in dem Du in Ruhe einen feinen Imbiss zu Dir nehmen kannst,
  • durch den Du, wenn Du ihn öfters besuchst, nicht mehr oft den gelben Sack zum Wertstoffhof bringen musst,
  • in dem Du Dir immer wieder Inspiration zum Thema nachhaltige Lebensweise holen kannst,
  • und wo Gurken nicht länger unter Plastikhüllen schwitzen müssen, und Milch nicht mehr mit Tetra-Pack-Aroma daherkommt.

Um ins Leben gerufen zu werden, braucht der Laden Menschen, die ihn wollen!
Und wir brauchen die finanzielle Unterstützung dieser Menschen für den Erst-Invest, damit wir den Laden ins Leben bringen können.

Es erscheint dringender und notwendiger denn je zuvor, dass wir Menschen aktiv werden und beginnen, unsere Lebensweise an ökologischen Bedingtheiten zu orientieren. Doch kann nicht jedeR von uns sich auf der Ebene der Weltpolitik für ökologische Ziele einsetzen; nicht jedeR kann als AktivistIn die Weltmeere säubern.
Wir sind überzeugt von der Wirksamkeit lokaler Initiativen, und vom Veränderungspotenzial, das jedeR Einzelne von uns in sich trägt: auch viele kleine Reiskörner füllen ein Glas....

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wenn wir das Funding-Ziel erreichen, können wir mit dem Geld wichtige Einrichtungsgegenstände für unseren Laden finanzieren:

  • Praktische Spender und Behältnisse, damit Du Dir Deine Lieblings-Lebensmittel einfach und sauber abfüllen kannst.
  • Ein flottes Kassen-Waagen-System, damit Du beim Bezahlen nicht lange in der Schlange warten musst.
  • Eine tolle Kaffeemaschine, damit Du zum hausgemachten Kuchen einen richtig guten Kaffee genießen kannst.
Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen Judith, Martin und Steffi. Wir leben in Immenstadt, und sind hier zum Teil geboren und aufgewachsen.
Tätig im Bereich der Organisationsberatung, Persönlichkeitsentwicklung und im psychosozialen Arbeitsbereich betreten wir mit diesem Projekt berufliches Neuland.
Wir wünschen uns eine Welt, in der wir Menschen weniger Belastung für die Umwelt darstellen, ohne dass wir am Gefühl von Genuß, Fülle und Lebensfreude einbüßen.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Immenstadt Unverpackt
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren