Crowdfunding beendet
Selten wie nie zuvor ist eine Lernplattform zur Entwicklung von Sozialkompetenz, der selbstbestimmtes Lernen durch einen zeit- und ortsunabhängigen Zugriff ermöglicht, für Teenager und junge Erwachsene so wichtig. Die Erkenntnisse unterstützen bei anstehenden Entscheidungen zur beruflichen Zukunft, ebenso wie in Krisen und umwälzenden Veränderungen in der Arbeitswelt. Unser Online Kurs soll die jungen Menschen mit Impulsen befähigen, ihre ganz individuell stimmigen Lösungen zu finden.
1.368 €
Fundingsumme
17
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung Dieses Mal hat es nicht geklappt. Ich feiere das Projekt für den Mut und alle Lernmomente.
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Was in Schule & Uni nicht gelehrt wird, Chefs aber erwarten
 Was in Schule & Uni nicht gelehrt wird, Chefs aber erwarten
 Was in Schule & Uni nicht gelehrt wird, Chefs aber erwarten
 Was in Schule & Uni nicht gelehrt wird, Chefs aber erwarten
 Was in Schule & Uni nicht gelehrt wird, Chefs aber erwarten

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 20.10.20 19:08 Uhr - 30.11.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Jan 2021 bis Juni 2021
Startlevel 15.000 €

- Coaching/Honorar junger Protagonisten
- Ergänzende Technik für das Videostudio
- Digitalisierung der Arbeitsunterlagen
- Rechtliche Beratung

Kategorie Bildung
Stadt Mönchengladbach

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Neben den vielen Schwierigkeiten in Bezug auf Digitalisierung im Bildungswesen, hat Corona 2020 noch einen oben drauf gepackt. Ein ganzer Jahrgang – bisher! - ist benachteiligt. Ein Jahrgang, der auch die Zukunft unserer Gesellschaft bedeutet. Das gibt mir zu denken, und den Mut, mit diesem Startnext Projekt "SoKom 16" aktiv zu werden. Ein Erklärvideo zum Online Kurs gibt's hier.
 
Mit diesem Projekt soll für junge Menschen ein digitales Angebot realisiert werden, das aktiv und nachhaltig auf die „weichen“ Fertigkeiten (Softskills) hinarbeitet, die für das Berufsleben erforderlich sind. Alle vermittelten Inhalte sind wissenschaftlich fundiert und seit 10 Jahren im Präsenzformat nachweislich in Bildungseinrichtungen und Unternehmen erfolgreich im Einsatz.

Konkret: Dieser Online Kurs wird kreativ und zielgruppengerecht umgesetzt, dabei zeichnet ihn aus, dass er ohne Präsenz eines Coaches oder Trainers auskommt. Selbstbestimmung und Selbststeuerung wird groß geschrieben. Wichtig aber ist, und das ist mein stärkster Motivator, dass diese Wissensvermittlung für die Zukunft bezahlbar ist - für sowohl interessierte Eltern und junge Erwachsene als auch für Schulen und Universitäten.

Der Online Kurs wird dabei unterstützen, die starken Anteile der Sozialkompetenz zu erkennen, um sie weiter zu entwickeln und die weniger ausgeprägten Anteile akzeptieren zu lernen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?
  • Mein innovatives, praxiserprobte Präsenzformat wird für Schüler und Studierende in die digitale Lernwelt – konkret zunächst in diesen Online Kurs "SoKom 16" - gebracht. So ist auch die Verzahnung von Präsenzunterricht und Homeschooling möglich.
  • Den Lernort über Social Media bei der relevanten Zielgruppe bekannt machen.
  • Experten aus Bildungswesen und Unternehmen finden, die die eigene Expertise mit der Methode zur „Sozialkompetenz Entwicklung“ verknüpfen. 


Zielgruppe im Besonderen für dieses online Projekt sind Teenager und junge Erwachsene ab 16 (die Fähigkeit zur Selbstreflexion vorausgesetzt!), deren interessierte Eltern sowie Schulen, Universitäten und Ausbildungsbetriebe.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das wirklich traurige an der Situation ist, es sind die sozialen Kompetenzen, die später im Beruf erwartet, aber aktuell nicht im Bildungswesen gelehrt, geübt und trainiert werden. Aktuell in

Schulen:
Softskills oder soziale Kompetenzen wurden und werden in deutschen Schulen kaum unterrichtet, tatsächlich sind es keine Schulfächer.

Universitäten:
Seminare für Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Kontaktfreude werden zwar angeboten, dann jedoch lediglich auf der Verhaltensebene (wie) und nicht auf der motivatonalen Ebene (warum). Und um das "warum" zu erkennen, bedarf es andere Grundlagen, konkret die der aktuellen Motivationsforschung.

Der Online Kurs soll diese Brücke schlagen, bis im Bildungswesen Inhalte gelehrt, trainiert und geübt werden, die Unternehmen erwarten.

Liebe Unterstützer, jede Unterstützung hilft... den jungen Menschen, deren Eltern, den Schulen und Unis, den Unternehmen und damit - last not least - der Gesellschaft. Dankeschön für JEDE Unterstützung.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit Erreichen des 1. Fundingziels ist die finanzielle Unterstützung für die Entwicklung und Produktion des online Kurses - nach Vorbild des existierenden Kurses für Führungskräfte - geplant. Es gilt junge Menschen im Alter der Zielgruppe als Sprecher und Moderatoren zu gewinnen und sie für die Umsetzung zu coachen. Erstes Beispiel - Erklärvideo "SoKom 16" - gibt's hier.

Gemeinsam produziert das Projektteam verschiedene Medien - reale Videos, Audiosequenzen, Erklärvideos und digitale Arbeitsblätter. Die erforderliche Anpassung (Stichwort Erziehungsberechtigung) soll über eine rechtliche Beratung sichergestellt werden.
 
Mit Erreichen des 2. Fundingziels sind überregionale Anzeigenkampagnen auf Social Media Plattformen geplant, um möglichst viele Schüler, Auszubildende und Studierende zu erreichen.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit soll bundesweit Bildungseinrichtungen, Eltern, Vereine, Initiativen aber auch die Politik aufmerksam machen und Impulse für eine Aktualisierung des Bildungswesens geben.

Wer sich als junger Social Media Experte angesprochen fühlt, ist herzlich eingeladen, das Projektteam mit seinem/ihrem KnowHow zu unterstützen.

Sie sind Bildungsexperte, Coach oder Trainer und interessiert, Inhalte des Kurses mit der eigenen fachlichen Expertise, beispielsweise für den Bewerbungsprozess, zu kombinieren? Nehmen Sie Kontakt auf, ich freue mich auf einen gemeinsamen Austausch.

Wer steht hinter dem Projekt?

Impulsgeberin für das Projekt: Birgit Krüger
Beruf: Kommunikationstrainerin, Coach und Dozentin 
Berufung: Sozialkompetenz einfach (anders) vermitteln
Motivation: Die Arbeit auf Augenhöhe mit Menschen in Bildungseinrichtungen
 
Wer setzt den Online Kurs – inhaltlich und technisch - um?
Meine thematische Sparingspartnerin ist die langjährigste Mitstreiterin, die ich im Leben haben kann: meine eineiige Zwillingsschwester und Kollegin Monika Janzon. Sie ist ausgezeichneter TopCoach und inhaltlich federführend für den ersten Online Kurs im Kontext "Führen/Ausbilden in schwierigen Zeiten".

Mit gemeinsam 29 Jahren Coaching Erfahrung haben wir das Rüstzeug, dieses wichtige HR-Entwicklungsthema, inhaltlich und zielgruppenorientiert - auf allen Unternehmensebenen - auszurollen.

Ein weiterer, sehr wichtiger Mut- und Mitmacher ist mein Mann Stefan, selber Vater einer heute erwachsenen Tochter. Als leidenschaftlicher Fotograf in seiner Freizeit, mit eigenem Fotostudio und Equipment, produzierte er - nach vielen Stunden Selbststudium mit Web Tutorials – die ersten Online Kurs Videos während des Lockdowns in unserem neuen Videostudio. 

Unterstützen

Kooperationen

Sparringspartnerin Monika Janzon

Monika hat sich zum Ziel gesetzt, psychologische Fragestellungen im Business zu beantworten. Von ihr erhalten Führungskräfte und Menschen mit Führungsaufgaben Hilfestellung & Impulse für die Herausforderungen in der sich stetig ändernden Arbeitswelt.

Experten für die Ausbildungseignerprüfung (AEVO)

Die Trainer legen – national und international - bereits im Vorbereitungskurs zur Ausbilder Prüfung ein besonderes Augenmerk auf die motivationalen Aspekte. Eine wunderbare Grundlage für den Online Kurs speziell für Ausbilder.

Der Sportliche - Kooperationspartner Lars Thierling

Er bietet Praktikumsplätze für spannende Outdoor-Projekte und ist in der Jugendsportförderung aktiv. Er ist 3-facher Vater, organisiert und gibt Stand-Up-Paddeling Kurse & Touren für die ganze Familie. Lars hat einen sportlichen Draht zur Zielgruppe

Teilen
Was in Schule & Uni nicht gelehrt wird, Chefs aber erwarten
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren