Crowdfunding beendet
An alle Pioniere der Freiheit und der Gleichberechtigung! Wir starten eine ehrgeizige Kampagne, um sicherzustellen, dass alle Menschen in Österreich das Bedingungslose Grundeinkommen kennen und eine Wahl treffen können, wenn es zur Abstimmung kommt.
16.400 €
Fundingsumme
179
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung Dieses Mal hat es nicht geklappt. Ich feiere das Projekt für den Mut und alle Lernmomente.
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Grundeinkommen in Österreich abstimmen
 Grundeinkommen in Österreich abstimmen
 Grundeinkommen in Österreich abstimmen
 Grundeinkommen in Österreich abstimmen
 Grundeinkommen in Österreich abstimmen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 12.07.18 08:24 Uhr - 30.09.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juli 2018 bis Dezember 2019
Startlevel 300.000 €

Diese Summe reicht für ein Jahr Kampagnenarbeit und beinhaltet Studien, Kongress, Roadshow sowie Vorbereitung des Forums Soziale Zukunft Österreich.

Kategorie Event
Stadt Wien

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Eine Gesellschaft garantiert ihren Mitgliedern einen regelmäßigen Betrag, genug um menschenwürdig zu leben, ohne Zwang zur Gegenleistung.

Nach der Schweiz und Deutschland wird nun Österreich initiativ, um das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) aus der Fiktion in die Realität zu holen.

Den Anfang macht ein Grundeinkommens-Kongress, gefolgt von einer Studie zur Finanzierbarkeit des BGE und einer Roadshow zur öffentlichen Thematisierung. Unsere Kampagne mündet in der Gründung des Forums Soziale Zukunft Österreich und erreicht 2019 ihren Höhepunkt mit der Ausrufung eines Volksbegehrens.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Rufe alle Pioniere der Freiheit und der Gleichberechtigung auf, dir zu folgen! Gemeinsam wollen wir das Grundeinkommen zur Abstimmung bringen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Nur ich selbst kann mich befreien. Doch frei sein kann man nicht alleine. Darauf zielt das Grundeinkommen ab. Wir möchten zur eigenen Freiheit beitragen, indem wir sie uns gegenseitig garantieren. Wir. Füreinander. Jetzt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Unsere Kampagne in fünf Schritten:

1. Wir starten mit einem Kongress, um Menschen, die die Zukunft gestalten wollen, zusammenzubringen. Von 19. bis 21. September 2018 werden wir gemeinsam mit Wissenschaft, Kunst und Wirtschaft der Frage nachgehen, wie ein Wandel in und aus der Gesellschaft heraus stattfinden kann.

2. Weiters beauftragen wir eine Universität mit uns die zukunftsfähigste Finanzierung für das Grundeinkommen zu finden. Viele Details wollen berücksichtigt werden, daher wird in einem Modell untersucht, woran alles gedacht werden muss.

3. Drittens starten wir eine Roadshow. Wir stellen einen Info-Konvoi zusammen, der uns in jede Stadt Österreichs führt, um die Botschaft zu verbreiten und Fragen und Hinweise einzusammeln. Du willst dabei sein? Dann schließe dich uns mit deinem Fahrzeug an!

4. Zusammen gründen wir 2019 das Forum Soziale Zukunft Österreich. Eine ganze Woche macht die Grundeinkommensbewegung die Betroffenen zu Beteiligten, um mit allen Stakeholdern, die Gesellschaft, in der wir leben wollen, zu beschreiben. Hier wird sich zeigen, ob das Grundeinkommen ein aussichtsreicher Weg in diese Zukunft ist.

5. Zum großen Finale fragen wir: Soll die Regierung mit der Einführung eines Bedingungslosen Grundeinkommens beauftragt werden? Das bedeutet: Wir machen mit euch ein Volksbegehren!

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Verein Generation Grundeinkommen wurde 2017 von Helmo Pape gegründet und ist wichtiger Teil der Grundeinkommensbewegung in Österreich. Mit diesem Crowdfunding bieten wir einen Kristallisationspunkt für Menschen und Initiativen, die sich für Freiheit, Demokratie und Gleichberechtigung engagieren. Alle, die für diese Themen brennen, mögen hinter diesem Projekt stehen und es zu ihrem machen.

Projektupdates

25.09.18 - Es ist noch zu früh, zu unklar und zu...

Es ist noch zu früh, zu unklar und zu unglaubhaft gewesen, was wir vorhatten. Gemäß der Regeln von Startnext wird alles an Euch zurückgehen, was ihr uns zugewandt habt. Am 30.9. endet dieses Crowdfunding ohne Projektumsetzung. Nun sitzt die Generation Grundeinkommen aber nicht deprimiert herum, sondern macht die uralte Erfahrung: Aus Fehlern wird man klug - wenn man sie überlebt. Wenn ihr unser Überleben wollt, dann nehmt bitte den Betrag, den Euch diese Kampagne wert war, geht auf unsere Websit

22.08.18 - Kongress vom 19.21.9. aus Kostengründen...

Kongress vom 19.21.9. aus Kostengründen abgesagt. Aufgrund des derzeitigen Stands des Crowdfundings ist aus finanziellem Risiko der Kongress auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Wir danken für Verständnis und hoffen ihn in 6-9 Monaten erneut ausschreiben zu können. Die Vereinsleitung

Unterstützen

Kooperationen

Basic Income Earth Network

Globale Organisation der Grundeinkommensbewegung. Gegründet 1986 von den Professoren Guy Standing (UK) und Philip van Parijs (BEL) ist es heute die Dachmarke für das Universal Basic Income.

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Grundeinkommen in Österreich abstimmen
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren