<% user.display_name %>
Projekte / Journalismus
interstellarum
interstellarum, das ist seit 20 Jahren die einzigartige Zeitschrift für praktische Astronomie. interstellarum, das ist der größte astronomische Nachrichtendienst in deutscher Sprache. interstellarum, das ist qualitativ hochwertiger Journalismus abseits vom Mainstream. interstellarum ist in Gefahr! Wir benötigen Ihre Hilfe, damit die Zeitschrift und der Newsletter weiterhin erscheinen können!
125.225 €
115.000 € 2. Fundingziel
1159
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
15.12.17, 10:25 Ronald Stoyan

Liebe Hobby-Astronomen,

wie bereiten Sie Ihre Deep-Sky-Beobachtungen vor? Mit einer ausgiebigen Literaturstudie zu Hause? Oder im Feld am Tablet?

Ich glaube, dass es bisher ziemlich mühsam ist, passende Informationen zum Aufsuchen, Identifzieren und Vergleichen von Sternhaufen, Nebeln und Galaxien zu finden. Das alles vorzubereiten hat mich persönlich immer viel Zeit und Nerven gekostet. Und wenn beides rar war, stand ich auch schon einmal unvorbereitet am Teleskop.

Mit dem interstellarum Deep Sky Guide wird das anders werden. 2000 Deep-Sky-Objekte aller Schwierigkeitsstufen sind dort in Zweifarb-Kompositbildern und Zeichnungen dargestellt. Dazu gibt es Hinweise zu Filter und Vergrößerung, und praktische Hilfen um die Objekte auch wirklich zu finden. Wir wollen dieses Werk im Sommer 2018 veröffentlichen.

Ich denke: so ein Guide hat gefehlt. Und diesen Guide muss es in der wasserfesten Premium-Ausgabe geben. Wenn sich dieser Traum erfüllen soll, müssen 350 Vorbestellungen zusammen kommen. Dazu haben wir eine neue Aktion ins Leben gerufen: www.startnext.de/isdsg
Hier finden Sie Beispielseiten und weitere Informationen und Sie können selbst Exemplare vorbestellen.

Wenn Sie das Projekt gut finden, erzählen Sie bitte Ihren Astrofreunden und Vereinskollegen davon. Übrigens: Fan werden ist ganz unverbindlich und kostenlos!

Herzlichen Dank & clear skies
Ronald Stoyan