Crowdfunding beendet
Mit dir retten wir deine(n) Lieblingsclub/Stammkneipe. Vor über zwei Jahren haben wir zwei Rotweinfässer aus Eichenholz mit dem allerbesten Korn der Brennerei Rosche befüllt. Wir wollten den nächsten Trend auslösen und Korn salonfähig machen. Schnapsidee?! Nach gut zwei Jahren war der Korn dann gereift. Er hat seine Schärfe verloren und einen Geschmack zwischen mildem Whisky und aromatischem Rum gewonnen. Und jetzt kommst Du ins Spiel. Den Gewinn wollen wir an deinen Lieblingsclub spenden.
481 €
Fundingsumme
8
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung Dieses Mal hat es nicht geklappt. Ich feiere das Projekt für den Mut und alle Lernmomente.
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Kornelia rettet Clubs
 Kornelia rettet Clubs
 Kornelia rettet Clubs
 Kornelia rettet Clubs
 Kornelia rettet Clubs

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 04.01.21 19:36 Uhr - 18.02.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Februar 2021
Startlevel 5.000 €

Für jede verkaufte Flasche Kornelia spenden wir 5 Euro an den Club deiner Wahl. Zudem können wir ein weiteres Fass mit Korn ansetzen.

Kategorie Food
Stadt Hamburg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Kornelia ist ein unglaublich guter Korn geworden, mit dir wollen wir nun aber erst einmal die Trinkhallen dieser Nation retten.

Wir wollen in erster Linie mit Dir zusammen die Clubs und Bars unterstützen und hoffentlich retten; Die Personen unterstützen, die nachts für unser leibliches Wohl sorg(t)en. Genau wie du haben wir Nächte in unseren Stammkneipen getrunken, gelacht und gefeiert. Haben an der Bar unzählige Drinks nach extensiven Tanzeinlagen bestellt und mit voller Vorfreude auf den Morgen danach heruntergestürzt.

Bevor wir nun unsere Kornelia wirklich an den Start bekommen, müssen wir dieser Kulturlandschaft erst etwas zurückgeben. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, nur unsere Kosten für den Ansatz eines neuen Fasses zu decken und den Rest für die schönen Dinge in unser aller Leben zu spenden.

Mit jeder verkaufte Flasche unseres auf 741 Flaschen limitierten Edelkorns gehen min. 5 € an den Club/die Bar deiner Wahl.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?
  • Wir wollen mit dir die Clubs und Bars unterstützen und hoffentlich retten.
  • Für jede der 741 limitierten Flaschen spenden wir min. 5 €.
  • Wir wollen nur die Wiederbefüllung eines neuen Fasses finanzieren und kein Gewinn aus dem Projekt ziehen.
  • Wir möchten mit euch dabei aber auch den Genuss eines guten Korns teilen.
Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?
  • Edelkorn kaufen und edel den Lieblingsclub oder die Stammkneipe unterstützen.
  • Kornelia schmeckt einfach unglaublich gut!
  • Tue dir und deinem Wirt etwas Gutes
Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Zu allererst gehen die Spenden direkt an die Clubs und Bars, die ihr uns genannt habt. Sie brauchen jetzt schnell unsere Unterstützung.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind vier Freunde. Phyllis, Benjamin, Sebastian und Moritz. Gemeinsam haben wir unzählige Feiern bis zum Morgengrauen absolviert ;). Nicht nur auf dem (Hamburger) Berg, sondern auch in Kreuzköln, rund um den Altstädter Ring in Prag und der Innenstadt von München kennen uns diverse Türsteher und Barbedienstete zum Teil mit Vornamen.

Als ausgewiesene Nordlichter haben wir schon früh in der einen Hand einen Korn und in der anderen Hand eine Boßelkugel gehalten. Zudem hat man mit einer Verwandtschaft im Emsland den ein oder anderen Onkel, der einen in die hohe Kunst des Korntrinkens einweihen. Kurzum: wir fühlen uns im Nachtleben zu Hause und lieben guten Korn.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Kornelia rettet Clubs
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren