Crowdfunding beendet
Das soziokulturelle Kunst- und Kulturprojekt Bunnies Ranch e.V. in Flensburg braucht Eure Unterstützung, damit es bei der Sanierung des Bahnhofsviertels nicht verdrängt wird, sondern in die Planung des neuen Stadtviertels integriert werden kann.
4.017 €
Fundingsumme
38
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Brillante Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Bunnies Ranch - Kultur ohne Ende und ein Flensburg für alle
 Bunnies Ranch - Kultur ohne Ende und ein Flensburg für alle
 Bunnies Ranch - Kultur ohne Ende und ein Flensburg für alle
 Bunnies Ranch - Kultur ohne Ende und ein Flensburg für alle
 Bunnies Ranch - Kultur ohne Ende und ein Flensburg für alle

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 23.10.21 14:50 Uhr - 21.01.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2021
Startlevel 4.000 €

Der Verein bezahlt damit das Honorar für die fachliche Begleitung (Rechtsanwalt und Stadtplaner) um im städteplanerischen Prozess bestehen zu können.

Kategorie Bildung
Stadt Flensburg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Im Herzen des Flensburger Bahnhofstals gibt es seit elf Jahren ein Projekt namens Bunnies Ranch. An diesem Ort werden vielerlei Inhalte entwickelt und gefördert. Dazu gehören z. B. alternative Wohnformen im Bereich des Wagenlebens, gemeinschaftlich organisiert und mit der Verringerung des ökologischen Fußabdrucks im Fokus.
Neben künstlerischen Arbeiten im Atelier und in der Metallwerkstatt enstehen Projekte und Aktionen zu Stadtgeschichte, Stadtentwicklung und Beteiligungskultur. Tier- und Naturschutz, z. B. wesensgerechte Bienenhaltung und Projektarbeit zu Stadttaubenmanagement erhalten auf der Bunnies Ranch einen geschützten Raum.
Für die Zukunft steht die Schaffung eines Naturerlebnisraums mit kulturellen Bildungsangeboten für Kinder und Jugendliche sowie die Aufstellung eines Fledermaushauses auf dem Programm. Auf der Bunnies Ranch ist das Besondere, wie diese Inhalte miteinander in Wechselwirkung treten können.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit dieser Kampagne wollen wir erreichen, dass die Bunnies Ranch mit ihren soziokulturellen Inhalten weiterhin im Bahnhofsviertel vertreten bleibt und ihre vielfältige Projektarbeit fortführen kann. Kunst- , Kultur- und Bildungsangebote, Tier- und Naturschutz im Quartier sollten bewahrt und weiter entwickelt werden. Darüber hinaus möchte der Verein die Teilhabe der Zivilbevölkerung an Prozessen der Stadtentwicklung unterstützen. Die Grundlage für lebendige Räume ist die Beteiligung der Einwohner:innen, unabhängig von Alter, Herkunft oder Kontostand.

Der Verein verfolgt die Entwicklungen im Sanierungsgebiet seit 2012 und weiß aus Erfahrung, dass sich das Verständnis von Quartiersentwicklung eher an Bauprojekten von Grossinvestoren orientiert. Wir wollen aufzeigen, dass es kleine ehrenamtliche und ungewöhnliche Projekte sind, die eine Stadt interessant und lebenswert machen. Auch wenn diese nicht immer dem Kulturverständnis der Entscheidungsträger:innen entsprechen.

Wir suchen gleichgesinnte Flensburger:innen und überregionale Mitstreiter:innen, die sich für den Erhalt von Nischen besonderer Lebenskunstkonzepte wie Bunnies Ranch einsetzen wollen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit Deinem Beitrag wird nicht allein das Kunst- und Kulturprojekt Bunnies Ranch unterstützt, sondern auch eine Trendwende in der Stadtentwicklung gefördert, welche die Initiativen der Einwohner:innen wertschätzend behandelt. Orte der Kultur und der Begegnung sind und bleiben notwendig, um eine Entwicklung zu einer "Stadt für alle" zu gewährleisten. Wir erhoffen uns, dass die Geschichte der Bunnies Ranch Modellcharakter für eine Kultur der gemeinschaftlichen Stadtentwicklung gewinnt und als wichtige Referenz für alle gelten kann, die sich mit ähnlichen Zielen um eine nachhaltige Quartiersentwicklung bemühen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

DIe Verdrängung der Bunnies Ranch ohne Alternativstandort stand über ein Jahr im Raum. Dank unserer seit Herbst 2020 hinzugezogenen fachlichen Unterstützung ist uns der erste wichtige Schritt – die Zusage seitens des Sanierungsträgers, uns in die weiteren Planungen einzubeziehen – gelungen. Für die geleisteten Stunden gibt es eine offene Rechnung zu begleichen. Da wir auch in Zukunft das Engagement und fachliche Expertise benötigen, möchten wir mit dem erzielten Betrag die fälligen und die noch anfallenden Honorare begleichen. Ihre Einschätzung und Beratung ist unverzichtbar bei der Kommunikation mit den Entscheidungsträger:innen der Stadt und hilft uns dabei, den Flensburger Stadtplaner:innen die Relevanz unserer Themen und Konzepte für die Quartiersentwicklung zu vermitteln.

Sollte mehr Geld eingehen als wir für die Honorare unserer Fachkräfte benötigen, wird der überschüssige Betrag in unsere gemeinnützigen Projekte wie z. B. das Stadttaubenmanagement, etc. investiert.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der 2020 gegründete gemeinnützige Kunst- und Kulturverein Bunnies Ranch e.V. mit seinen derzeit 70 Mitgliedern setzt sich für den Erhalt der Bunnies Ranch ein, die 2009 von engagierten Künstler:innen, Handwerker:innen und Natur- und Tierschutzinteressierten initiiert wurde und sich bis heute an seinem ursprünglichen Standort im Flensburger Bahnhofstal befindet.
Durch den engen Bezug zu seiner Umgebung und den Menschen im Viertel ist eine soziokulturelle Nische mit einzigartigem Charakter entstanden.Wir setzen uns ein für deren Erhalt und Integration im neu entstehenden Stadtviertel Flensburg Südstadt/Bahnhofsviertel.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Bunnies Ranch - Kultur ohne Ende und ein Flensburg für alle
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren