<% user.display_name %>
“Man muss reisen, um zu lernen.” sagte einmal der amerikanische Autor Mark Twain und genau diese Überzeugung wollen wir auf unserer Lernreise in die Praxis umsetzen. Wir sind 15 Lehramtsstudierende, die sich zusammengetan haben, um gemeinsam zu erfahren wie zukunftsfähige Schulen in Deutschland arbeiten und sich weiterentwickeln. Wir wollen gute Schulen hautnah erleben, um bereits bei unserem Berufseintritt positive Veränderungen und frischen Wind in das Schulsystem mitzubringen.
2.000 €
3.000 € 2. Fundingziel
24
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 Lernreise 2020 - Unterwegs mit Bissy
 Lernreise 2020 - Unterwegs mit Bissy
 Lernreise 2020 - Unterwegs mit Bissy
 Lernreise 2020 - Unterwegs mit Bissy

Projekt

Finanzierungszeitraum 27.01.20 23:10 Uhr - 23.02.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Ende März/ Anfang April
Fundingziel 2.000 €

Damit würdet ihr dafür sorgen, dass unsere Reise stattfinden kann und nicht aufgrund von Übernachtungen, Verpflegungs- und Reisekosten scheitert.

2. Fundingziel 3.000 €

Mit dem zweiten Ziel wollen wir die Vermögensverteilung in der Gruppe ausgleichen und die Eigenbeteiligung solidarischer gestalten.

Kategorie Bildung
Stadt Berlin
Worum geht es in dem Projekt?

Auf einer zweiwöchigen Reise durch ganz Deutschland planen wir in acht innovativen und zukunftsweisenden Schulen zu hospitieren und Schüler*innen, Lehrkräften und der Schulleitung durchdachte Fragen zu stellen, um von ihnen für unseren zukünftigen Beruf zu lernen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, dass sich jede Lehrkraft gut ausgebildet fühlt, wenn sie an die Schule kommt. Dafür brauchen wir realistische Beispiele aus der Praxis, an denen wir uns orientieren können, wenn es darum geht, wie "gute Schule" gelingen kann. Zielgruppe sind alle, denen die zukünftige Qualität unseres Bildungssystems am Herzen liegt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wie sich unsere Welt weiterentwickeln wird, hängt zum Großteil von denjenigen ab, die momentan die Schulbank drücken. An ihnen wird sich entscheiden, welchen Verlauf die Geschichte nehmen wird.
Was aus denjenigen wird, die heute unser Bildungssystem durchlaufen, geht uns also alle etwas an. Deswegen sind wir davon überzeugt, dass unsere Schüler*innen die bestmögliche Bildung verdient haben, die wir ihnen als angehende Lehrer*Innen bieten können. Und was läge da näher als von den Schulen zu lernen, die bereits herausragende Arbeit leisten?

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Damit jede*r von uns an der Reise teilnehmen kann (inklusive Bissy), sind wir auf Eure Spenden angewiesen. Das Geld dient der Deckung unserer Reisekosten; diese beinhalten Fahrten, Unterkünfte, Verpflegung etc.
Solltet ihr übertreiben und tatsächlich Geld übrig bleiben, fließt dieses wieder in das "Prinzip Lernreise", um auch weiteren Gruppen eine solche Reise zu ermöglichen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ganz konkret sind wir 15 Studierende der Humboldt Universität zu Berlin, der Universität der Künste und der Universität Potsdam, sowie unser Maskottchen Bissy aka das Bildungssystem.
Wir organisieren uns nach dem "Prinzip Lernreise". Seit Oktober 2017 kooperiert der Trägerverein von Prinzip Lernreise „Kreidestaub e.V.“ mit der Deutschen Schulakademie, um Prinzip Lernreise zukünftig gemeinsam voran zu bringen. Jedes Jahr wächst das Projekt und wird an immer mehr Schulen in ganz Deutschland angeboten.

Website & Social Media
Impressum
Andreas Hofstetter
Deutschland

Kooperationen

Prinzip Lernreise

Nach diesem Prinzip handeln wir: Studierende machen sich auf die Reise zu gelingenden Schulen. Sie lernen, wie zukunftsfähige Schulen arbeiten und wie man eine Schule vor Ort entwickeln kann. Sie erleben, dass gute Schule möglich ist.

Kreidestaub

Lehramt weiter denken! Kreidestaub ist eine studentische Initiative zur Verbesserung der Lehrkräftebildung. Der Verein berät und unterstützt uns bei der Durchführung unserer Reise und hat das Prinzip Lernreise ins Leben gerufen

Weitere Projekte entdecken

Rosi bleibt - Rettet das SUBROSA
Food
DE
Rosi bleibt - Rettet das SUBROSA
Wir sind das SUBROSA. Café. Kneipe. Kultur. Restaurant. Vegan/Vegetarisch. Kollektiv geführt. - Seit 1995!
18.111 € (91%) 30 Tage