Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Bildung
70% der Geflüchteten schaffen Ihre Berufsausbildung nicht. Der Grund: komplizierte Fachsprache. Wir wollen nicht länger hinnehmen, dass Sprache eine Barriere zur Erlernung von Fachinhalten ist und dadurch die Zukunft einer ganzen Generation aufs Spiel gesetzt wird. Deswegen entwickeln wir sprachsensible Lernmaterialien für Geflüchtete. Wir sind für den deutschen Integrationspreis nominiert! Hilf uns, tausenden zu helfen.
11.394 €
15.000 € Fundingziel
70
Fans
155
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Myscio-Education: Ausbildung statt Abschiebung

Projekt

Finanzierungszeitraum 21.03.17 11:18 Uhr - 02.05.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Direkt nach Kampagnenende
Fundingschwelle 10.000 €
Fundingziel 15.000 €
Stadt Köln
Kategorie Bildung

Worum geht es in dem Projekt?

Problem:
Laut Handelskammer München und Oberbayern haben rund 70% der Geflüchteten, welche eine Lehre begonnen haben, diese bereits wieder abgebrochen. Der Hauptgrund dafür sind fehlende Fachsprachenkenntnisse.
Zwar bietet das BAMF allgemeine und sogar berufsbezogene Sprachkurse an, jedoch ist kaum zu erwarten, dass Geflüchtete nach wenigen Monaten die deutsche Sprache auf Berufsniveau sprechen.

Unsere Lösung:
Deshalb haben wir uns das Ziel gesetzt, sprachsensible multilinguale Lernmaterialien für Geflüchtete in der beruflichen Bildung zu entwickeln, welche ihre unterschiedlichen Lernniveaus respektieren.

Kurz und prägnant:
Bis Ende des Jahres entwickeln wir haptische Lernhefte mit mehrsprachigen praktischen Aufgaben sowie Aufgaben in einfachem Deutsch zur Anwendung in Berufsschulklassen.

Die Vision:
Unsere Lernmaterialien sollen Geflüchteten, als auch Berufsschullehrern zunächst als Lernhefte und langfristig auch auf einer digitalen Lernplattform zur Verfügung stehen. Lehrer erkennen so den Förderbedarf der Geflüchteten und können multilinguale und nach inhaltlichem Anforderungsniveau differenzierte Lernsituationen und Videos direkt und unkompliziert auf deren Schreibtisch legen.
Geflüchtete können ihre individuellen Aufgaben bearbeiten und gemeinsam mit der Lehrkraft besprechen.

Schlusswort:
Durch unser Projekt ist eine wesentlich individuellere Betreuung mit Rücksichtnahme auf die Herkunftssprache der Geflüchteten möglich. Unser Konzept gibt Geflüchteten ein völlig neues Gefühl der Wertschätzung. Sie können ihre Talente und Fähigkeiten besser entwickeln, ihre Ausbildung erfolgreich beenden und schließlich ihren Platz in unserer Gesellschaft finden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen nicht länger hinnehmen, dass Sprache eine Barriere zur Erlernung von Fachinhalten ist und dadurch die Zukunft einer ganzen Generation aufs Spiel gesetzt wird.

Kurzfristig sollen unsere Lernmaterialien Geflüchteten zu mehr Spaß sowie mehr Erfolg in der beruflichen Ausbildung verhelfen. Indem wir mit unserem Sprachangebot auf sie zugehen, bringen wir ihnen Wertschätzung entgegen und wirken langfristig der Entstehung von Parallelgesellschaften und Radikalisierung entgegen.

Bisher kommen Geflüchtete in ein fremdes Land, in dem ihrer Kultur und Arbeitsphilosophie kaum Interesse und Respekt entgegengebracht wird. Wir möchten ein Bewusstsein dafür schaffen, dass Integration das Aufeinanderzugehen beider Kulturen beinhaltet. Unternehmen sowie berufliche Institutionen sollen begreifen, dass fremde Kulturen eine Bereicherung, statt eine Last, sind.

Von dem Projekt profitieren gleich 3 Zielgruppen:

Geflüchtete...
...erfahren die Wertschätzung und Förderung, welche sie verdienen.

Lehrkräfte...
...können Geflüchtete besser fördern und ersparen sich gleichzeitig Arbeitsaufwand, wodurch die eigene Arbeitszufriedenheit steigt.

Unsere Gesellschaft,...
...denn jungen Menschen wird eine Perspektive geboten. Es gibt keinen besseren Weg, sie in unserer Gesellschaft willkommen zu heißen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Du solltest unser Projekt unterstützen, wenn Du...

...Lehrer in einer Berufsschule oder einer anderen Bildungseinrichtung bist und die Probleme, die wir beschreiben Tag für Tag miterlebst und lösen möchtest.

...zu einer Gesellschaft gehören willst, die sich mit anderen Kulturen auseinandersetzt und versucht von ihnen zu lernen.

...Leiter oder Mitarbeiter eines Unternehmens bist und andere Kulturen als Chance und Bereicherung für deine Arbeit siehst.

...Geflüchteten mehr Zeit geben möchtest, eine so komplexe Sprache wie die Deutsche auf Berufsniveau zu erlernen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Kosten zur Entwicklung von Aufgaben für ein Lernfeld betragen 5000€ und setzen sich wie folgt zusammen:
Personalkosten Pädagoge/in 4000€ (200hx20€/h)
+ 500€ Kosten für Arbeitsmaterialien (bspw. Fachliteratur)
+ 500€ sonstige Kosten inkl. Druckkosten

Mit der Fundingschwelle in Höhe von 10.000€ können wir Lernmaterialien für zwei zusätzliche Lernfelder (z.B. Warenwirtschaft und Beschaffung) entwickeln.

Mit Erreichen des Fundingziels in Höhe von 15.000€ sind wir in der Lage Aufgaben für drei zusätzliche Lernfelder in der Berufsfachschule bis Ende des Jahres zu entwickeln und kommen dem Erreichen unserer Vision ein Stück näher.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind eine bunte Truppe aus Geflüchteten, Wirtschaftspädagogen und Soziologen. Wir verbinden pädagogisches Wissen mit Leidenschaft und Engagement und sind davon überzeugt, dass Sprachbarrieren nicht länger ein Hindernis zur Integration sein dürfen.

Jan ist studierter Wirtschaftspädagoge und setze sich intensiv mit den Herausforderungen, die unser Bildungssystem an geflüchtete Menschen stellt, auseinander. Er ist Gründer von Myscio und hauptverantwortlich für die Umsetzung des Projekts.

Anna ist Diplompädagogin und gibt Schulungen und Seminare zu den Themen Mehrsprachigkeit, Sprachbildung sowie Inklusion. Sie entwickelt die pädagogischen Konzepte für unsere Lernmaterialien.

Stefan forscht an der Universität Bonn zum Thema internationale Bildungsmigration und schrieb das Lehrbuch „Deutsch für Ingenieure“. Stefan konzipiert die Aufgaben unserer Lernhefte.

Yousef studierte französische Literatur in Syrien und lebt seit über einem Jahr in Deutschland. Er übersetzt unsere Lernmaterialien ins Arabische.

Zalmei arbeitete 9 Jahre als Dolmetscher für die Bundeswehr in Afghanistan und wird unsere Lernmaterialien auf Farsi übersetzen.

Selina studiert Sociology and Social Research an der Universität zu Köln und schrieb ihre Bachelorarbeit über die sozialräumliche Integration von Zuwanderern im ländlichen und städtischen Raum. Sie betreut die Social Media Kanäle und die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Myscio. Darüber hinaus ist sie verantwortlich für das Design unserer Coperate Identity.

Patrizio studierte BWL an der Cologne Business School und kümmert sich um die Prozessorganisation sowie die Arbeitsabläufe von Myscio.

Impressum
Myscio
Jan Siebert
Franz-Haniel-Platz 1
47119 Duisburg Deutschland

Partner

Seit Dezember 2016 ist Myscio Education im Stipendienprogramm Andergründer.

Wir sind zudem Mitglied im Social Impact Lab Duisburg.

Kuratiert von

Deutscher Integrationspreis

Integration geht uns alle an – Damit auch in Zukunft innovative Integrationsprojekte erfolgreich umgesetzt werden können, schreibt die Gemeinnützige Hertie-Stiftung den Deutschen Integrationspreis aus. Der Preis besteht aus zwei Teilen: Der Finanzierung und der Auszeichnung.

Social Impact Finance

Social Impact gGmbH Die Social Impact gGmbH ist Experte für Gründungsberatung. Mehrere hundert Unternehmen wurden bereits mit der Unterstützung von Social Impact gegründet. Im Mittelpunkt steht der Aufbau von Social Impact Labs und die Unterstützung von Social Startups, die mit ihren Ideen ge...

RefugeesWelcome

Startnext ist die größte Crowdfunding-Community für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups im deutschsprachigen Raum. Wir glauben an eine Gesellschaft, in der kreative und nachhaltige Ideen mit der Unterstützung von vielen Menschen gefördert werden.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.778.614 € von der Crowd finanziert
5.032 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH