<% user.display_name %>

Bewerbung für den Contest

Schön, dass du dich bewerben möchtest! Du kannst deine Projektseite später jederzeit bearbeiten und deine Kampagne vorbereiten.


Teilnahmebedingungen

Raus aus dem Klassenzimmer und rauf auf die große Bühne!
Ihr seid Schüler*innen aus Südniedersachsen oder Nordhessen und habt eine Projektidee, die ihr endlich umsetzen wollt? Dann bewerbt euch bis zum 9. März für den Crowdfunding Contest Schulideenbeweger und sichert euch nicht nur die Unterstützung der Crowd, sondern zusätzlich Preis- und Startgelder von insgesamt 5.000 €.

Wer kann mitmachen?
Wir sind offen für ganz verschiedene Ideen! Hier ein paar Beispiele, womit du am Schulideenbeweger teilnehmen könntest:

  • Du möchtest mit der Schulband ein Album veröffentlichen.
  • Für den Auftritt von Ed Sheeran beim Abiball fehlt noch ein bisschen Geld.
  • Bei „Jugend forscht“ hast du einen Roboter entwickelt, der nun in Serienproduktion gehen soll.
  • Mit deiner AG bereitest du ein Musical vor und brauchst Requisiten.
  • Du initiierst eine Schulhofkampagne gegen Mobbing.
  • Mit deiner Geschäftsidee kann man das Klima retten.
  • Und ganz vieles mehr…


Wichtig ist, dass in deinem Team natürlich Schülerinnen und Schüler die Hauptrolle spielen, aber auch ein*e Vollährige*r vorhanden ist, der/die unterstützend zur Seite steht und bei der Kampagne die Verantwortung übernimmt, sofern keine*r der Schüler*innen mindestens 18 Jahre alt ist – dies ist das Mindestalter für das Einstellen einer Kampagne bei Startnext. Diese vertretungsberechtigte Person kann natürlich ein*e Lehrer*in sein, aber z.B. auch ein Elternteil.
Außerdem darf dein selbst gestecktes 1. Fundingziel nicht die Summe von 5.000 € übersteigen und du solltest deinen Wohn- oder Schulort in Südniedersachsen oder Nordhessen haben.

Ablauf des Wettbewerbs
So ein Crowdfunding-Wettbewerb kann erstmal kompliziert klingen. Solltest du nach den nächsten Zeilen noch Fragen haben, meld dich einfach unter [email protected] oder bei Facebook/Instagram auf den „Ideenbeweger“ Kanälen.


  • Setz dich mit Mitschüler*innen und Lehrer*innen / Eltern zusammen. Überleg dir, wie du dein Projekt umsetzen kannst und wie viel Geld du dafür bräuchtest.
  • Unten auf dieser Seite findest du zwei verschiedene Möglichkeiten, dein Projekt beim Wettbewerb einzureichen. Wenn du bereits ein Projekt erstellt hast und eingeloggt bist, kannst du das bestehende Projekt auswählen und dich damit bewerben. Sollte das nicht der Fall sein, wähle die Möglichkeit ein neues Projekt anzulegen. Startnext führt dich dann durch die Projekterstellung. Wir wollen mit dir im Vorfeld des Wettbewerbs noch an der Kampagnenseite feilen. Die Seite, die du jetzt anlegst, muss also nicht perfekt sein und du brauchst auch noch kein Video. Wichtig ist, dass deine Bewerbung bis zum 9. März eingegangen ist.
  • Eine Jury wählt die vielversprechenden Projekte aus, die am tatsächlichen Wettbewerb auf dem Ideenbeweger teilnehmen dürfen Bis zum 13. März erfährst du, ob dein Projekt dabei ist.
  • Alle Projektstarter*innen, die von der Jury ausgewählt werden, bekommen ein ausgiebiges Coaching und nehmen insbesondere an zwei Crowdfunding Workshops am 25. März und 15. April teil.
  • Am 14. Mai geht’s zum ersten Mal an‘s Eingemachte. In einem Live Crowdfunding hast du die Möglichkeit, das Publikum von deiner Idee zu überzeugen. Das Aufregende daran: Du bekommst noch vor der Kampagne bei Startnext Feedback und kannst deine Kampagnenseite vielleicht noch anpassen. Außerdem stimmt das Publikum darüber ab, wie die Insgesamt 2.500 € Startgeld auf die Teams verteilt werden. Erhältst du z.B. 20 % aller Stimmen, startest du dein Projekt schon mit 500 €.
  • Am 3. Juni startet dann endlich deine gut vorbereitete Kampagne bei Startnext auf dem Ideenbeweger. Bis zum 3. Juli hast du Zeit, das von dir selbst gesteckte Finanzierungsziel zu schaffen und damit das Geld deiner Unterstützer*innen ausgezahlt zu bekommen. Schaffst du das Finanzierungsziel nicht, wird das virtuell bereits verbuchte Geld den Unterstützer*innen unkompliziert zurückgezahlt. Für die drei Teams, die sich dabei am besten schlagen, ihr Finanzierungsziel schaffen und die größte Anzahl finanzieller Unterstützer*innen für sich gewinnen, gibt es zusätzliche Preisgelder zu gewinnen, nämlich mind. 1250 € für den 1. Platz, 750 € für den 2. Platz und 500 € für den 3. Platz. Auch das Startgeld ist dir erst nach dem Erreichen des Finanzierungsziels sicher.
  • Du hast hoffentlich einen Grund zum Feiern, kannst das erhaltene Geld nutzen, um dein Projekt zu verwirklichen und wir laden dich natürlich noch zu einer Prämierungsveranstaltung ein.

Vergabe der Preisgelder/Contest-Modus
Alle teilnehmenden Projekte werden in eine Rangliste aufgenommen, abhängig von der Anzahl der Unterstützer*innen. Die 3 Projekte, die zum Ende der Finanzierungsphase die meisten Unterstützer*innen haben und gleichzeitig ihr Fundingziel erreichen konnten, erhalten zusätzliche Preisgelder. Dabei kann das erhaltene Cofunding aus Start- und Preisgeldern zum Erreichen des Fundingziels beitragen. Jede*r Unterstützer*in wird in einem Projekt nur einmal gezählt. Es werden nur Unterstützer*innen gezählt, die bis zum Ende der Finanzierungsphase bestätigt sind (betrifft z.B. Vorkasse-Zahlungen.
Die genaue Höhe der Start- und Preisgelder ist wie folgt gestaltet: Beim Live Crowdfunding am 14. Mai sammeln die Projektstarter*innen nach ihren Pitches Stimmen aus dem Publikum. Die Abstimmung des Publikums ist maßgeblich für die Verteilung der 2.500 € Startgeld, denn die Stimmanteile im Publikumsvoting entsprechen dem Anteil des Startgeldes, der einem Team zugewiesen wird.
Als Preisgeld werden mindestens 2.500 € vergeben. Außerdem wird das Preisgeld aufgestockt durch jene Startgelder, die nicht abgerufen wurden, weil das Fundingziel vom jeweiligen Team nicht erreicht werden konnte. Das gesamte Preisgeldbudget wird nach folgenden Anteilen an die ersten drei Plätze verteilt:

  • 1. Platz: 50 % des gesamten Preisgelds
  • 2. Platz: 30 % des gesamten Preisgelds
  • 3. Platz: 20 % des gesamten Preisgelds



Sonstige Hinweise

Jeder Unterstützer von einem Projekt wird für den Contest nur einmal gezählt. Projektstarter, die unerlaubte Hilfsmittel verwenden und/oder sonst versuchen, durch Manipulation ihre Gewinnchancen zu erhöhen und/oder andere Vorteile zu erlangen, werden von der Teilnahme ausgeschlossen. Wurden aufgrund derartiger Einflussnahme eine Förderung erlangt, können diese auch nachträglich aberkannt und/oder zurückgefordert werden. Rechtliche Schritte in Zusammenhang mit einer Manipulation oder einem Missbrauch bleiben vorbehalten. Ein Rechtsanspruch auf den Gewinn besteht nicht.

Datenschutz
Die Bewerbungsunterlagen inkl. der personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zweck des Contests erhoben, verarbeitet und genutzt. Ferner werden die Bewerbungsunterlagen und personenbezogenen Daten im Rahmen des Auswahlprozesses von einer Jury gesichtet. Darüber hinaus werden die Daten nicht an Dritte weitergegeben.
Für den Contest gelten die Richtlinien und Nutzungsbedingungen von Startnext.

Neues Projekt

Mit deiner Bewerbung legst du gleichzeitig einen Projektentwurf auf Startnext an.

Neues Projekt anlegen

Bestehendes Projekt

Wenn du schon ein Projekt auf Startnext angelegt hast, kannst du es hier auswählen. 

Projekt auswählen