Wir bauen die erste Indoor-Parkourhalle in Nordhessen. Das Besondere dabei ist, dass es von Jugendlichen für Jugendliche geplant, organisiert und gebaut wird. Ziel ist es, Freestyle Kassel als zentrale Anlaufstelle für Parkour-Interessierte zu etablieren und jedem, ob blutiger Anfänger oder Profi, die Möglichkeit zu bieten, in einem sicheren Umfeld trainieren zu können. Ihr könnt auch kleine Summen spenden, da es nicht nur auf die Geldsumme, sonder auch auf die Anzahl der Spender ankommt.
10.600 €
finanziert
318
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
Flexibles Projekt: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.
 Erste Parkourhalle in Nordhessen
 Erste Parkourhalle in Nordhessen
 Erste Parkourhalle in Nordhessen
 Erste Parkourhalle in Nordhessen
 Erste Parkourhalle in Nordhessen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 29.04.19 11:45 Uhr - 29.05.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 01.09.2018 bis 30.07.2019
Fundingziel 4.000 €

Wir benötigen das Geld für die Realisierung und Fertigstellung einer Indoor-Parkourhalle. Die Material- und Werkzeugkosten liegen bei der oben genannten Summe.

Fundingziel 2 8.000 €

Das weitere Geld würde zur Weiterbildung der Jugendlichen genutzt werden. Sowie zum Bau einer Schnitzelgrube in der Parkourhalle.

Kategorie Sport
Stadt Kassel
Impressum
Freestyle gemeinnützige GmbH
Karsten Onderka
Franzgraben 58 / EckeOstring
34125 Kassel Deutschland

FA Kassel I
SteuerNr.: 025 250 720 76
Amtsgericht Kassel HRB: 16917

Vertretungsberechtigte Personen:
GF Gakovic, Enver
GF Onderka, Karsten

Weitere Projekte entdecken

Rette DIE HALLE für Alle!
Sport
DE
Rette DIE HALLE für Alle!
DIE HALLE ist ein Begegnungsraum und die einzige Parkour-Halle Norddeutschlands. Hilf uns, DIE HALLE in der Covid 19-Pandemie zu retten!
9.474 € (189%) 23 Tage
Amanase:  Social Impact meets Chocolaterie.
Social Business
GH
Amanase: Social Impact meets Chocolaterie.
fairafric gibt es nun auch handmade: Feine handgemachte Schokoladenkreationen aus der ersten formellen Chocolaterie-Schule Ghanas.
13.588 € (136%) 8 Tage