Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Musik
PeterLicht macht sein erstes Live-Album. Mit Euch. Krach, Musik und tonnenweise Worte.
Köln
26.730 €
19.500 € Fundingziel
578
Fans
611
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 PeterLicht Live Album

Projekt

Finanzierungszeitraum 18.02.2014 14:22 Uhr - 20.04.2014 23:59 Uhr
Fundingziel 19.500 €
Stadt Köln
Kategorie Musik

Worum geht es in dem Projekt?

Ja, worum geht es in diesem Projekt? Ich vermute, es geht um Geld. Aber eigentlich ist das nicht ganz korrekt. Im eigentlichen Sinne geht es um KEIN GELD. Denn wenn es um GELD ginge, dann gäbe es dieses Projekt nicht, denn dann wäre es kein Projekt, sondern ein fertiges DING. Oder eine ÄUSSERUNG.

Oder zum Beispiel ein Live-Album von den Liedern, die ich auf der Bühne singe. Da stell ich mich hin, bau mit meinen Leuten die Sachen auf, stöpsel die Gitarren zusammen, schalt die Technik an, wurschtel rum hinter der Bühne, bevor es losgeht, ess noch was, warte, bis die Leute kommen, trete durch den Hintergrund, lenke meinen Mund in die Nähe eines Mikrofons und fang an zu singen. Da steh ich. Und das, was es gibt, meine Idee von einem Lied, oder die Idee von einem Text, bekommt einen Körper.

Es gab viele Konzerte in den letzten 9 Jahren. Es gab viele Kilometer, viele Orte, viele Besetzungen auf der Bühne und viele Menschen davor. Und die Lieder morphten von Auftritt zu Auftritt und sind jetzt das, was sie sind. (Lieder sind wie Menschen). Und das ist ziemlich anders, als das, was auf den Platten zu hören ist. Es entstand das Projekt PETERLICHT LIVE ALBUM.

Wenn wir das Geld nicht eingesammelt kriegen, bekommt jeder sein Geld zurück. Wenn wir die Summe zusammenbekommen, produzieren wir. Es gibt keine Firma, keinen Konzern, keine staatliche Stelle, die Geld gibt, wir machen es selber. Ich glaube, die Zukunft der Musik / der Kunst / neuer Dinge + Ideen liegt in solcherart Projekten. Ich wünsche mir unendlich viele Projekte dieser Art auf der Welt.

demokratisch.
selbstbestimmt.
unabhängig.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel: Live Album machen

Zielgruppe: Menschen

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

(... unter uns: Man sollte dieses Projekt nur dann unterstützen, wenn man sich für die Musik und die Texte von PeterLicht interessiert. Wenn nicht, nicht. Dann sollte man dieses Projekt NICHT unterstützen. Man sollte dieses Projekt auf KEINEN FALL unterstützen, wenn man sich hauptsächlich für binomische Formeln interessiert. Oder Natrium.

Allerdings muss man sagen, dass auch dann, wenn man sich für binomische Formeln (oder Natrium) interessiert, mitunter ein Restinteresse für andere Dinge festgestellt worden ist. Zum Beispiel kann man sich interessieren für:

- Schwerkraft
- Hysterie
- Kapitalismus
- Heiterkeit
- astreine Systemanalyse
- neue Ideen
- Sonnendecks
- Melancholie
- Gesellschaft
- Unklarheit im Leben
- Wirrnis
- Menschen
- Pelze
- andere Sachen von Interesse

Wenn das der Fall ist, dann allerdings könnte es sein, dass man sich für die Lieder und Texte von PeterLicht interessiert, obwohl man sich eigentlich nicht für die Texte von PeterLicht interessiert, sondern für binomische Formeln (oder Natrium).

Wenn man sich nicht sicher ist, muss man das einfach überprüfen und sich erkundigen. Wenn man dann irgendwas findet von PeterLicht, was einen total (oder auch nur ein bisschen) nervt oder blitzschlafmäßig anödet oder sogar aggro macht, dann sollte man AUF KEINEN FALL das Projekt unterstützen.

Wenn nicht, dann allerdings sollte man AUF JEDEN FALL IN ERHEBLICHER HÖHE das Projekt unterstützen. Das wäre dann folgerichtig. Sonst gibt es das Projekt nicht.)

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird verprasst. Jeder Cent wird in Reibekuchen investiert.
All die Leute, die an dem Projekt mitarbeiten, bekommen kein Geld.

Kein Geld bekommen:

- der Toningenieur, der das Konzert mitschneidet
- der Mischer, der es mischt
- das Mastering-Studio, das das Mastering macht
- das Management, das sich um das Crowd-Funding kümmert
- der Webmaster, der sich um das Netz kümmert
- die Filmemacher, die den Crowd-Funding-Film machen
- die Promoagentur, die sich um die Medien kümmert
- die Grafikagentur
- das Presswerk
- die Druckerei
- die Deutsche Post, die die Alben ausliefert
- die Lizenzgeber, die Lizenzen geben
- die Gema

Nein Quatsch, natürlich genau umgekehrt. Es gibt nichts zu verprassen. Es wird kein einziger Reibekuchen angeschafft. Das Geld ist sofort weg, sobald es da ist. Viele Leute arbeiten bei diesem Projekt auf der Basis von Gagenrückstellung, d. h., sie werden erst für ihre Arbeit bezahlt, wenn das Geld da ist. Ich sowieso.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehe: Ich. (PeterLicht).

Hinter dem Projekt stehen: Tobias Philippen und Marc Schäfers von schaefersphilippen, die das Management von PeterLicht machen.

Hinter dem Projekt steht: Stephan Faber, der Webmaster, der sich um das Netz kümmert.

Hinter dem Projekt steht: Lorenz Naumann, der Mischer, der es mischt.

Hinter dem Projekt steht: Dirk Wilberg von community, der Promoagentur, die sich um die Medien kümmert.

Hinter dem Projekt steht: Mirko Borsche, die Grafikagentur.

Hinter dem Projekt stehen: Moïra Himmelsbach und Deniss Kacs, die Filmemacher, die den Crowd-Funding-Film machen.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

36.037.448 € von der Crowd finanziert
4.273 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH