<% user.display_name %>
Projekte / Kunst
Kunst-Aktion zum Schutz der Erde: In einer spektakulären Kunstaktion wird am 29. September im Park an der Ilm in Weimar, Bereich Stern, durch das Aufsteigen eines vielfarbigen, leuchtenden Fesselballons von 5 Metern Durchmesser, die Zerrüttung der Welt und ihre Gefährdung am Himmel über dem Park sichtbar gemacht werden. Das Ungeheuer symbolisiert den Homo Sapiens der zum Homo Horribilis mutiert zu sein scheint.
645 €
2.500 € Fundingziel
5
Unterstützer*innen
9Tage

Projekt

Finanzierungszeitraum 09.09.19 12:58 Uhr - 29.09.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 29.09.2019, 19 Uhr
Fundingziel 2.500 €

Um das Projekt erfolgreich realisieren zu können bin ich auf mindestens 5000 Euro angewiesen. Danke für jede Unterstützung!

2. Fundingziel 5.000 €
Kategorie Kunst
Ort Weimar
Website & Social Media
Projekt-Widget
Impressum
Zora Volantes
Schliemannstr. 19
10437 Berlin Deutschland

Kooperationen

Weitere Projekte entdecken

»ostbratwurst«
Literatur
DE
»ostbratwurst«
Dieses Buch ist ein humorvolles Genusswerk, welches gedanklich etwas ins Rollen bringt und den Fokus auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben lenkt.
5.116 € (93%) 2 Tage