Visitenkarte

Melina Burmeister

Deutschland / Hamburg

Melina Burmeister ist, wie die Hauptfigur ihres ersten Kinderbuchs Liselotte Zottelwind, gebürtige Nordfriesin, lebt nun aber seit August 2017 in Hamburg und arbeitet daran, einen nachhaltigen Verlag zu gründen.
Als Tochter einer Journalistin und eines Puppenspielers überrascht es nicht, dass Melina Burmeister in ihrem Element ist, wenn sie sich Geschichten ausdenken und erzählen darf. Als Jugendliche lebte sie das beim Theater und als Sängerin in einer Pop-Band aus. Während der Ausbildung zur Werbekauffrau kamen ihre kreativen Ideen und Geschichten Kampagnen und Werbetexten zugute. Als Fremdenführerin in Spanien und Chile liebte sie es, mit ihren Erzählungen das Publikum in die spanischen und lateinamerikanischen Kulturgeschichten zu entführen.
Nach einigen Jahren im Ausland kehrte sie im Jahr 2014 wieder in die alte Heimat Nordfriesland zurück. Inspiriert von der Transition-Bewegung gründete sie, in der ruhigen Idylle eines alten Bauernhofs auf dem grünen Festland vor der Ferieninsel Sylt, einen Verein zum gemeinschaftlichen Bio-Gemüseanbau, den „Go!müse e.V.“ Dieser Lebensabschnitt, zusammen mit dem Schatz an Erfahrungen und Geschichten aus Südamerika, lieferte den Stoff für die Buchreihe Liselotte Zottelwind.
Mit diesem Bilderbuch möchte Melina Burmeister die Kinderbuchlandschaft mit einer starken, lebensfrohen Frau bereichern, die den Leitspruch „Think global, act local“ auf natürlich Weise verinnerlicht hat und Kinder sowie Eltern mit ihren romantisch-träumerischen Abenteuergeschichten aus fernen Ländern begeistern kann.

10
Unterstützungen
23
Abonnierte Projekte
1
Eigene Projekte
Liselotte Zottelwind bekommt Besuch aus Chile

Liselotte Zottelwind bekommt Besuch aus Chile

Dieses Kinderbuch entführt euch auf eine moderne Abenteuerreise. Entdeckt das windige Nordfriesland und reist von dort ins Chile der Mapuche-Indianer