Visitenkarte

Michael Hüter

Deutschland / Leipzig

Michael Hüter ist Historiker (Kindheitsforscher), Verleger/Autor und Pianist.
In den 1990er Jahren studierte er Geschichte, Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Salzburg. Von 1996 bis 2012 lebte Michael Hüter als freischaffender Pianist und Komponist. 2014 erschien die Piano-Solo-CD "It´s my way to paradise".
2018 erschien "KINDHEIT 6.7",Edition Liberi & Mundo, 2018.
Das jahrelang investigativ recherchierte Buch und Bestseller ist eine Geschichte der Kindheit und zugleich Zivilisationskritik. Ein leidenschaftliches Plädoyer und Manifest für ein wieder menschenwürdiges und „artgerechtes“ Aufwachsen von Kindern, für eine neue Wertschätzung der familialen Sozialisation und für vollständige Bildungsfreiheit. Der Autor ist Vater von drei Kindern.

0
Unterstützungen
0
Abonnierte Projekte
1
Eigene Projekte
Übersetzung von "Kindheit 6.7"

Übersetzung von "Kindheit 6.7"

Unterstützungskampagne zur Übersetzung des Buches „Kindheit 6.7“ ins Englische. – Ein Zukunftsprojekt!