<% user.display_name %>
Wir eröffnen das erste gemeinnützige Foodsharing Café in Stuttgart, das gerettete Lebensmittel kostenlos und Getränke nach Deinen preislichen Vorstellungen anbietet. Gepaart mit Angeboten wie Kochkurse, Schnippeldiskos und Vorträgen schaffen wir so ein größeres Bewusstsein für einen wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln und den ideellen Wert von Nahrung. Setze ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung und lasse unseren Traum "Raupe Immersatt" mit Deiner Unterstützung Wirklichkeit werden!
26.095 €
34.000 € 2. Fundingziel
586
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 Raupe Immersatt - das Foodsharing Café
 Raupe Immersatt - das Foodsharing Café
 Raupe Immersatt - das Foodsharing Café
 Raupe Immersatt - das Foodsharing Café

Projekt

Finanzierungszeitraum 04.10.17 19:37 Uhr - 04.11.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Ab Winter 2017
Fundingziel 18.000 €

Dank Deiner Unterstützung rocken wir einiges. Räumliche Umbauten und erste Ausstattungen wie eine Siebträgermaschine sind finanzierbar. Das Café wird eröffnet!

2. Fundingziel 34.000 €

Grenzenlose Möglichkeiten. Wir finanzieren zusätzlich eine Industrieküche, um unseren Kochevents den richtigen Rahmen zu geben!

Kategorie Food
Stadt Stuttgart
Worum geht es in dem Projekt?

Mit Raupe Immersatt bringen wir die Aufmerksamkeit für das Thema Lebensmittelverschwendung auf ein neues Level und schaffen größeres Bewusstsein im Umgang mit Lebensmitteln. Dazu integrieren wir einen Fairteiler der Initiative foodsharing in ein Café. In diesem Fairteiler können Lebensmittelretter*innen von foodsharing und Besucher*innen des Cafés gerettete Lebensmittel kostenlos teilen und vor Ort genießen. Zusätzlich bieten wir möglichst regionale und fair gehandelte Bio-Getränke. Das beste daran: Den Wert für diese Getränke bestimmst Du! So ermöglichen wir allen Menschen den Zugang zu unserem Café.

Zusätzlich öffnen wir mit dem Café Raupe Immersatt eine Zukunftswerkstatt für einen nachhaltigen und wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln. Themenvorträge und Workshops finden regelmäßig statt. Zum Mitmachen, Ausprobieren und Austoben laden Schnippeldiskos ein, bei denen Besucher*innen gemeinsamen an einem leckeren Mahl aus geretteten Lebensmittel zaubern. Auch Kochkurse und Tricks zum Konservieren von Lebensmitteln gestalten wir erlebbar. So können wir das Bewusstsein für einen wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln direkt in private Haushalte tragen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel von Raupe Immersatt ist es, ein größeres Bewusstsein für einen wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln zu schaffen und im Zuge dessen die gesellschaftliche Aufmerksamkeit für das Thema Lebensmittelverschwendung massiv zu erhöhen. Zudem regen wir durch diverse Formen des Mitmachens und Teilhabens (Workshops, Schnippeldiskos, Kochevents) zu einem Umdenken über das eigene, private Wegwerfverhalten an. Längerfristig träumen wir von vielen foodsharing Cafés in Deutschland und auch international. Sodass nachhaltig ein gesamt-gesellschaftliches Umdenken im Umgang mit unseren Lebensmitteln stattfinden kann.

Für wen wir das Alles tun? Na für alle! Genau deshalb möchten wir die Raupe Immersatt mitten im Kessel Stuttgarts eröffnen, um alle Stuttgarter*innen mit dem Thema Lebensmittelverschwendung in Berührung zu bringen. Und eben nicht nur immer die gleiche, kleine Öko-Suppe, in der wir täglich rühren! :) Genau das meinen wir mit "neuem Level"!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Lebensmittel geht alle etwas an. Und mit alle meinen wir wirklich alle. Wir erlauben es uns in den westlichen Industriestaaten unfassbare Mengen Lebensmittel wegzuwerfen und wissen sehr gut, dass täglich Menschen an Hunger sterben. Da ist unserer Meinung nach jedes Verhältnis verloren gegangen. Mit dem foodsharing Café Raupe Immersatt können wir gemeinsam dieser drastischen Thematik einen Raum geben und nachhaltig unser Verhalten in Bezug auf Lebensmittel ändern. Mit Deiner Unterstützung ermöglichst Du uns allen den Einstieg in dieses Vorhaben!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Um das Café Raupe Immersatt in Stuttgart zu eröffnen, benötigen wir Geld für erste Anschaffungen. Dazu haben wir einen Finanzplan geschrieben, um die Kosten dieser zu kalkulieren. Zugegeben war das nicht immer ganz einfach, auch wenn wir viele bestehende Café/Bar Betreiber*innen gefragt haben. Wir legen bei unseren Investitionen sehr viel Wert auf nachhaltige Produkte. Für die Einrichtung und das Mobiliar möchten wir, soweit möglich, auf gebrauchte Waren zurückgreifen.

Mit 18.000 Euro von Euch, also der "Crowd", können wir das Nötigste besorgen und dem Caféstart steht nichts mehr im Wege. Das Nötigste ist eine Siebträgerkaffeemaschine, Einrichtungsmöbilar, Geschirr, die Mietkaution und eventuelle Umbauten der Räumlichkeit.

Mit 34.000 Euro sind uns keine Grenzen mehr gesetzt. Unsere Ideen wie Kochkurse und Schnippeldiskos können in einer Industrieküche stattfinden und auch eine professionelle Soundanlage kann für die Förderung von Kleinkünstler*innen installiert werden.

Als gemeinnütziger Verein sind wir in der Lage Spendenquittungen auszustellen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter Raupe Immersatt stecken Jana Pfeiffer, Lisandro Behrens, Maike Lambarth, Maximilian Kraft und Simon Kostelecky. Uns eint das starke Engagement für foodsharing und der Traum eines Cafés. Im Winter 2016 haben wir uns das erste mal in Maikes WG getroffen. Dann jagte ein Wettbewerb den anderen, das Studium ist auf dem Abstellgleis und plötzlich ist alles Ernst.

Zurzeit sind wir Stipendiaten im Wizemann.Space und dem Social Impact Lab Stuttgart, zwei CoWorking-Spaces für Social Start Ups, und können es kaum erwarten in unser eigenes Café zu ziehen und den Umgang mit Nahrung für immer zu verändern.

Und jetzt mal unter uns: Jana ist Künstlerin, hat das super schöne Logo entworfen und kennt sich als Barista an der Kaffeemaschine aus! Lisandro ist Ingenieur für Erneuerbare Energien (vorneweg: Simon, Maike und Max auch), hinterfragt zum Glück alles doppelt und kann überragend kochen. Simon glänzt mit guter Laune, einem mitreissenden Lachen und Durchblick im Finanzwesen. Maike verliert nie den Überblick, ist nur am machen und muss des öfteren von uns gebremst werden und Max als Antriebsmotor hält mit Witz und Hingabe die Kommunikation mit der Außenwelt und die Raupe am Laufen.

Website & Social Media
Impressum
Raupe Immersatt e.V. (in Gründung)
Maximilian Kraft
Quellenstraße 7a
70376 Stuttgart Deutschland

www.raupeimmersatt.de

Kooperationen

SocEntBW

Social Entrepreneurship BW ist Netzwerk und Anlaufstelle für verantwortungsvolles Wirtschaften in Baden-Württemberg. Marika, Alex und Team unterstützen uns tatkräftig mit Coaching, Kontakten und Sichtbarkeit bis heute. Herzlichen Dank dafür

Social Impact Lab Stuttgart

Das Social Impact Lab unterstützt Gründer*innen mit Coworking, Coaching und persönlichem Mentoring. Caro und Tom haben uns den Einstieg in das Gründerwesen super erleichtert und dafür möchten wir euch an dieser Stelle herzlich danken!

... und viele mehr!

Besonders danken wir: der Jugendinitiative N!, den Stuttgarter Change Labs, dem TTI (Uni Stuttgart), dieUmweltDruckerei und Andreas und Julius, die das Video so wunderbar vertont und geschnitten haben ... und noch so vielen anderen! DANKE

Weitere Projekte entdecken

save the club
Event
DE
save the club
Unterstützung für den CityClub Augsburg in Zeiten der Quarantäne
19.775 € (57%) 14 Tage