Die Produktion unseres Erfrischungsgetränks aus der Kaffeekirsche, einem Abfallprodukt der Kaffeeproduktion, wurde plötzlich von der EU verboten. Die Frage, die wir uns stellten, war: "Aufgeben?" Nein! Wir halten an unserer Vision fest und wollen gemeinsam mit euch den Kaffeehandel der Zukunft gestalten. Ein Wachmacher aus ungeröstetem Kaffee führt unsere Geschichte nun vorerst weiter. Weiterhin gilt kompromisslos: ein wertvolles, puristisches Produkt für Menschen und Planeten.
15.961 €
25.000 € Fundingziel 2
198
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
 selo green coffee - Kaffee der nächsten Generation
 selo green coffee - Kaffee der nächsten Generation
 selo green coffee - Kaffee der nächsten Generation
 selo green coffee - Kaffee der nächsten Generation
 selo green coffee - Kaffee der nächsten Generation

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 23.11.17 14:43 Uhr - 22.12.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 31.01.2018
Fundingziel 15.000 €

Mit dem Betrag ermöglicht Ihr uns den Einkauf der 100% ökologischen und transparent gehandelten Zutaten für die nächste Produktion selo. No flight policy !

Fundingziel 2 25.000 €

Die Summe deckt den Einkauf der Bio-Zutaten, die Nutzung von umweltfreundlichen Verpackungslösungen (zB.Mehrwegflaschen) und die anfallenden Produktionskosten.

Kategorie Social Business
Stadt Berlin
Website & Social Media

Kooperationen

Kaffee-Kooperative Coocafé in Kolumbien

Wir beziehen unsere sonnengetrockneten Kaffeebohnen aus Kolumbien, von der Kooperative Coocafé in der nördlichen Sierra Nevada Region. 38 Farmer_innen sorgen für die Pflege, Ernte und Verarbeitung des ökologisch angebauten Arabica-Kaffees.

Team Wagenfeld: Friedrich Lütvogt GmbH

Für die Produktion und Abfüllung unserer Getränke ist ein Familienunternehmen in Westfalen verantwortlich – hier fließt Strom aus erneuerbaren Energien – und viel Sinn für eine bunte, zukunftsweisende Getränkevielfalt am Markt.

Weitere Projekte entdecken